dialogisch GmbH, Agentur für Unternehmenskommunikation, Angebot

ARD Deutschland Trend, steigende Zustimmung aber weiter geteilte Meinungen zu Energie Embargo gegen Russland

Jeder zweite Deutsche würde wegen des Ukraine Krieges einen sofortigen Stopp der Einfuhren von russischem Erdgas und Erdöl unterstützen, auch wenn es dadurch in Deutschland zu Engpässen in der Energieversorgung und zu steigenden Energiepreisen kommt.

Lesedauer 2 Minuten, 16 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 7. April 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/40928/6128937.html
ARD Deutschland Trend, steigende Zustimmung aber weiter geteilte Meinungen zu Energie Embargo gegen Russland
Bild: Imago, WDR

ARD Deutschland Trend, steigende Zustimmung aber weiter geteilte Meinungen zu Energie Embargo gegen Russland

Jeder zweite Deutsche würde wegen des #Ukraine Krieges einen sofortigen Stopp der Einfuhren von russischem Erdgas und Erdöl unterstützen, auch wenn es dadurch in Deutschland zu Engpässen in der Energieversorgung und zu steigenden Energiepreisen kommt. 50 Prozent würden dieser diskutierten Maßnahme zustimmen; das sind 6 Prozentpunkte mehr als Mitte März. Die Bundesregierung lehnt ein sofortiges Embargo russischer #Öl und #Gas Importe ab. Diese Linie unterstützen 42 Prozent der Deutschen (minus 3). Das hat eine repräsentative Umfrage von I#nfratest #Dimap unter 1.325 Wahlberechtigten für den ARD Deutschland Trend von Montag bis Mittwoch dieser Woche ergeben.

Eine deutliche Zustimmung fände ein solcher Energieboykott derzeit unter Anhängern der »Grünen« (71 zu 24 Prozent), etwas weniger deutlich von Anhängern der SPD (56 zu 36 Prozent) sowie von CDU, CSU (55 zu 40 Prozent). Bei den Anhängern der FDP überwiegt die Ablehnung (41 zu 55 Prozent). Anhänger der »Blauen« lehnen einen sofortigen Import-Stopp von russischem Öl und Gas deutlich ab (16 zu 77 Prozent).

Die Reaktion der Bundesregierung auf den russischen Einmarsch in die Ukraine wird von den Deutschen derzeit kritischer bewertet als vor einem Monat: Für 37 Prozent der Befragten (minus 16) ist der aktuelle Kurs der Ampel-Koalition im Ukraine-Krieg weiterhin angemessen. 45 Prozent (plus 18) aber geht er mittlerweile nicht mehr weit genug. Jeder zehnte Deutsche (11 Prozent, minus 3) hält die Antwort der Bundesregierung auf die russische Invasion für zu weitgehend.

Sechs Wochen nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine sind die Deutschen weiterhin vor allem um die Menschen vor Ort besorgt. Neun von zehn Befragten (91 Prozent, plus 2) haben sehr große bzw. große Sorgen um die Menschen in der Ukraine. Die Angst der Deutschen vor einem größeren Krieg in Europa ist zwar leicht zurückgegangen, wird aber immer noch mehrheitlich geteilt: 64 Prozent (minus 5) bereitet das sehr große bzw. große Sorgen; 35 Prozent haben diesbezüglich weniger bzw. gar keine Sorgen.

Befragungsdaten

  • Grundgesamtheit Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland
  • Fallzahl 1.325 Befragte
  • Erhebungszeitraum 4. bis 6. April 2022
  • Erhebungsverfahren zufallsbasierte #Telefon und #Online Befragung
  • Schwankungsbreite 2 (bei einem Anteilswert von 10 Prozent) bis 3 Prozentpunkte (bei einem Anteilswert von 50 Prozent)

Die Fragen im Wortlaut

#Russland ist Ende Februar 2022 in die #Ukraine einmarschiert. Ist aus Ihrer Sicht die bisherige Reaktion der Bundesregierung auf den russischen Einmarsch angemessen, geht die Reaktion der Bundesregierung zu weit oder nicht weit genug?

Deutschland bezieht einen großen Teil des Erdgases und Erdöls aus Russland. Würden Sie wegen des Ukraine-Kriegs einen sofortigen Stopp der Einfuhren von russischem Erdgas und Erdöl unterstützen, auch wenn es dadurch bei uns zu Engpässen in der Energieversorgung und zu steigenden Energiepreisen kommt, oder würden Sie das nicht unterstützen?

Machen Sie sich wegen des Einmarschs russischer Truppen in die Ukraine sehr große Sorgen, große Sorgen, wenig oder gar keine Sorgen? Um die Menschen in der Ukraine? Dass es wieder zu einem großen Krieg in Europa kommt?

WDR Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Messingelemente an der Liebigstraße gestohlen, Polizei sucht Zeugen, Steinhagen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 29. bis 30. Juni 2022, bei einer Firma an der Liebigstraße diverse Messingwellen gestohlen mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, »Das große Buch der Gefühle«

In diesem faszinierenden Buch werden 50 Emotionen von A wie Angst bis Z wie Zuversicht beschrieben – konzipiert und fachlich betreut vom renommierten Philosophen und Psychotherapeuten Umberto Galimberti und geschrieben von der preisgekrönten Kinderbuchautorin und Jugendbuchautorin Anna Vivarelli mehr …
Gütersloh, Warendorf, Volksbank erhält Auszeichnung für ihre Förderberatung

Die Volksbank eG hat kürzlich eine in der Genossenschaftlichen Finanzgruppe besondere Auszeichnung durch die DZ Bank erhalten. Die Volksbank ist »Top Partner Förderberatung« für das Geschäftsjahr 2021 mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Kultur Räume Gütersloh

Kultur Räume Gütersloh, Programm

Foto: Jennifer Többen, Red Rooster Musikproduktion GmbH

Halle (Westfalen), Peter Maffay, So weit Tour 2022, 29. August 2022

Gütersloh, Kunst und Kultur, Musik

NEUE STIMMEN kehren zurück, Livestream am 30. Juni 2022

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD