C & A

236 neue Hörakustik Fachkräfte erhalten ihren Gesellenbrief, Gesellenfreisprechung im systemrelevanten Gesundheitshandwerk der Hörakustiker

236 Hörakustik Auszubildende aus dem gesamten Bundesgebiet haben zum Ende ihrer dreijährigen Ausbildungszeit erfolgreich ihre Prüfungen abgelegt. Am 5. Februar 2022 fand ihre traditionelle Gesellenfreisprechung statt.

Lesedauer 2 Minuten, 42 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 6. Februar 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/36325/6186842.html
236 neue Hörakustik Fachkräfte erhalten ihren Gesellenbrief, Gesellenfreisprechung im systemrelevanten Gesundheitshandwerk der Hörakustiker
Symbolbild

236 neue Hörakustik Fachkräfte erhalten ihren Gesellenbrief, Gesellenfreisprechung im systemrelevanten Gesundheitshandwerk der Hörakustiker

Lübeck, Mainz (ots)

236 Hörakustik Auszubildende aus dem gesamten Bundesgebiet haben zum Ende ihrer dreijährigen Ausbildungszeit erfolgreich ihre Prüfungen abgelegt. Am 5. Februar 2022 fand ihre traditionelle Gesellenfreisprechung statt.

Der #Gesellenbrief eröffnet den dringend benötigten neuen Fachkräften einen Beruf, der abwechslungsreiche Aufgaben, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und eine exzellente Beschäftigungsperspektive bietet. Als hochqualifizierter Nachwuchs tragen die Hörakustiker #Gesellen dazu bei, die Hörsystemversorgung auf hohem Niveau zu halten.

Pandemiebedingt musste die Gesellenfreisprechung, welche von Marianne Frickel, Präsidentin der Bundesinnung der Hörakustiker (biha) vorgenommen wurde, als #Online Veranstaltung durchgeführt werden. Daran nahmen mehr als 1.000 Zuschauer teil. Dabei unterstrich die »biha« Präsidentin die Innovationskraft und den Fortschritt des Hörakustiker-Handwerks: »Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.«

Prof. Dr. Ulrich Hase, der selbst von einer Hörschädigung betroffen ist, gratulierte den jungen Fachkräften. Er stellte die Bedeutung heraus, die Hörakustiker für ihn und die Kunden haben: »Ihre Grundhaltung, Offenheit und Akzeptanz beeinflussen Ihr Klientel und deren Angehörige positiv und machen Mut.« Prof. Dr. Hase ist Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft der Hörbehinderten – Selbsthilfe und Fachverbände, Honorarprofessor der Fachhochschule Kiel mit Schwerpunkt Soziale Arbeit für und mit Menschen mit Behinderungen und war bis 2021 Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein.

Stephan Fuesers, Studiendirektor der Bundesoffenen Landesberufsschule für Hörakustiker und Hörakustikerinnen (LBS), lobte im Anschluss alle Beteiligten für die disziplinierte Einhaltung der Infektionsschutzregeln. Den Auszubildenden zollte er Respekt für die erfolgreiche Umsetzung des Lernens unter Pandemie-Bedingungen, wo Selbstorganisation und selbstständiges Lernen gefordert waren. Fuesers ermutigte die Absolventen, diese zusätzlich gewonnenen »#Skills« ins Berufsleben mitzunehmen.

Im Hörakustiker #Handwerk herrscht Vollbeschäftigung. Mit dem Gesellenbrief können die jungen Nachwuchskräfte unabhängig von der aktuellen Pandemielage direkt ins Berufsleben starten, denn Hörakustiker sind systemrelevant. Mit einem Meisterbrief können sie später auch selbstständig einen Betrieb eröffnen und ihrerseits ausbilden. In Lehre und Forschung sind sie ebenfalls gefragt. Das Studium der Hörakustik oder sogar eine Promotion stehen ihnen als weitere Wege offen.

Hintergrund zum Campus Hörakustik

Der Campus Hörakustik ist das zentrale Ausbildungszentrum, Fortbildungszentrum und Weiterbildungszentrum der Hörakustik in Deutschland. Im Rahmen einer international einmaligen Lernortkooperation der Bundesoffenen Landesberufsschule für Hörakustiker und Hörakustikerinnen (LBS) und der Akademie für Hörakustik (afh) unterrichten die afh und die LBS seit 1972 gemeinsam auf dem Campus zukünftige Hörakustiker und Hörakustikerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet in der Theorie und Praxis. Auch die Zwischen- und Gesellenprüfungen sowie Meisterkurse und Meisterprüfungen finden auf dem Campus statt. Der Campus Hörakustik und die duale Hörakustik-Ausbildung haben weltweit Vorbildcharakter.

Hintergrund zum Hörakustiker Handwerk

In Deutschland gibt es etwa 5,4 Millionen Menschen mit einer indizierten Schwerhörigkeit. Schwerhörigkeit zählt zu den zehn häufigsten gesundheitlichen Problemen. In über 7.000 Hörakustiker-Betrieben versorgen 15.000 Hörakustiker bereits rund 3,7 Millionen Menschen in Deutschland mit modernsten Hörsystemen. Die Bundesinnung der Hörakustiker (biha) KdöR vertritt die Interessen der Hörakustiker in Deutschland.

Die Versorgungsqualität im Bereich von Hörsystemen ist in Deutschland sehr gut, das bestätigt die größte jemals von gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) durchgeführte Befragung zur Hörsystemversorgung. Rund 90 Prozent der Versicherten waren »sehr zufrieden« oder »zufrieden« mit ihrer individuellen Versorgungssituation. Und das unabhängig davon, ob sie eine mehrkostenfreie Versorgung gewählt oder eine private Zuzahlung geleistet haben.

Neben der Erstversorgung des Kunden ist der Hörakustiker unter anderem auch für die begleitende Feinanpassung mit wiederholten Überprüfungen und Nachjustierungen der Hörsystemfunktionen zuständig. Er berät zudem zu Gehörschutz, #Tinnitus und allen Themen rund ums #Hören.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Stadtbesetzung Gütersloh 2022, »DisCover« am 6. und 7. August 2022

»DisCover« am 6. und 7. August 2022 – in dem Projekt rückt Künstler Garvin Dickhof mit bis zu 15.000 Bauklötzen Objekte wie Denkmäler und Parkbänke wieder in das Blickfeld von Passanten.  mehr …
Gütersloh, Sommer 2022 in der Stadtbücherei

Für alle, die in den Sommerferien zu Hause bleiben, gibt es gute Nachrichten: In der Stadtbücherei Gütersloh ist viel los mehr …
Gütersloh, Programm der Gütsler Sommerferienspiele vom 27. Juni bis zum 9. August 2022

Die »Naturschule Gütersloh« ist eine Initiative bestehend aus ehrenamtlich Aktiven, Gütersloher Landwirten, Kleintierzüchtern, Naturschützern, verschiedenen Vereinen und der Umweltberatung mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Onlineshopping

Im Internet die besten Schnäppchen entdecken

Foto: Simon Höpfl, Sanitätsdienstes der Bundeswehr

Die Boxerhalle, Herzstück der Ausbildung

Gütersloh, Business, Versicherungen

Reise storniert, wer übernimmt die Stornogebühren?

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD