Verl, Beratungstag der EUTB, Fahrradklimatest, Bürgermeistersprechstunde, Saisonstart 2023 im Freibad

Verl, 28. April 2023

Nächster Beratungstag der EUTB in #Verl am 8. Mai 2023

Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) für den Kreis Gütersloh bietet am Montag, 8. Mai 2023, von 9 bis 16 Uhr ihren nächsten #Beratungstag im Verler Rathaus an. Die EUTB berät und unterstützt Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen kostenlos in allen Fragen rund um Teilhabe, Rehabilitation und Inklusion. Wer die Beratung in Verl in Anspruch nehmen möchte, wird gebeten, sich bei Sophie Wessel unter Telefon +4915140604459 oder per E Mail an s.wessel@teilhabeberatung-guetersloh.de anzumelden.

Verl belegt beim Fahrradklimatest im Kreis Gütersloh erneut den 2. Platz

Wie zufrieden sind #Radfahrer mit der #Radverkehrs #Infrastruktur in ihrer Stadt? Wo sehen sie Stärken, die zum Radfahren motivieren? Und wo vielleicht Schwächen, die noch verbesserungswürdig sind? Alle zwei Jahre findet dazu bundesweit der #ADFC Fahrradklima Test statt. Jetzt liegen die Ergebnisse der jüngsten Befragung vor. Dabei belegt die Stadt Verl mit der Note 3,6 im Kreis Gütersloh erneut den 2. Platz, im Bundesvergleich der Kommunen mit 20.000 bis 50.000 #Einwohnern erreicht Verl unter 447 Orten Rang 65.

Positiv bewertet wurden in Verl vor allem der Winterdienst auf Radwegen sowie die Reinigung, die Öffnung von Einbahnstraßen in der Gegenrichtung für den #Radverkehr, die gute Erreichbarkeit des Stadtzentrums und ein zügiges Vorankommen im Verkehr. Verbesserungswürdig sind aus Sicht der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hingegen die Ampelschaltung für den Radverkehr, die Mitnahme von Fahrrädern im Öffentlichen Personennahverkehr und dass es kein Fahrradverleihsystem gibt. Insbesondere am letztgenannten Punkt arbeitet die Stadt Verl bereits, indem sie ihr Interesse bekundet hat, sich an einem möglichen kreisweiten #Leihrad System zu beteiligen, das aber derzeit noch in der Abstimmung ist.

Beim ADFC Fahrradklima Test ist die Stadt Verl bereits seit 2014 dabei, beim ersten Mal lag die Benotung bei 3,9. »Wir haben in den vergangenen Jahren viele kleinere Maßnahmen wie neue Fahrradständer, Markierungen, kostenlose Ladesäulen, Hinweisschilder oder auch neue Radwegverbindungen umgesetzt, die sich offenbar in den Bewertungen widerspiegeln. Darüber freuen wir uns natürlich«, so Lauritz Kanne. »Gleichwohl gibt es noch einiges zu tun«, weiß der Mobilitätsmanager. Auch wenn die Ergebnisse des ADFC Fahrradklima Tests mit 109 #Teilnehmern für eine Stadt mit 26.000 Einwohnerinnen und Einwohnern nicht unbedingt repräsentativ sei, lieferten sie doch wichtige Anstöße.

Die Daten aus dem #Fahrradklima Test fließen zudem in das aktuell zu erstellende Integrierte Mobilitätskonzept der Stadt Verl ein, das in den kommenden Jahren wegweisend für alle Entscheidungen in Sachen Verkehr sein und in dem die Förderung des Radverkehrs eine verstärkte Rolle spielen soll.

Nächste Sprechstunde des Bürgermeisters am 4. Mai 2023

Zu seiner nächsten Bürgersprechstunde im Rathaus lädt Bürgermeister Michael Esken am Donnerstag, 4. Mai 2023, ein. In der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr haben interessierte #Burger Gelegenheit, im persönlichen Gespräch mit dem Verwaltungschef Fragen, Sorgen oder Anregungen vorzubringen. Die Sprechstunde findet im Bürgermeisterbüro (Raum 105) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Saisonstart im Freibad: Frostige Temperaturen können Badegäste nicht abschrecken

Winterbaden im April: Null Grad Außentemperatur zeigte das Thermometer im Verler Freibad an, als am Donnerstag die ersten hartgesottenen Badegäste ins Wasser stiegen. Immerhin knapp 40 Schwimmerinnen und Schwimmer trauten sich nach der frostigen Nacht pünktlich um 6 Uhr ins Becken. Für Björn Jann, leitender Schwimmmeister der Stadt Verl, kein ungewöhnlicher Saison-Start: »Wir haben das Freibad auch schon bei Minusgraden eröffnet«, erinnert er sich.

Begrüßt wurden die ersten Badegäste nicht nur vom #Freibad Team, sondern auch von Josef Dresselhaus in seiner Funktion als 1. stellvertretender Bürgermeister, der Beigeordneten Katrin Vilmar und Fachbereichsleiterin Martina Heitvogt. #Kiosk Betreiber Marc O’Connor und seine Mitarbeiterin Maika Schurz hatten #Sekt und #Saft zum Anstoßen auf die neue Saison vorbereitet. Und auch die traditionellen Donuts ließen sich die Badegäste als kleine Stärkung nach dem Anschwimmen gerne schmecken.

Ab sofort ist das Freibad montags, mittwochs und freitags von 6 bis 20 Uhr, dienstags und donnerstags von 6 bis 19 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 7 bis 18 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Ende der Öffnungszeit.

Erwachsene zahlen für ein Tagesticket 4 Euro, für eine 12er Karte 40 Euro und für eine Saisonkarte 60 Euro. Für Jugendliche kostet das Tagesticket 2 Euro, die 12er Karte 20 Euro und die Saisonkarte 25 Euro. Eine Familienkarte ist für 70 Euro erhältlich. Kinder bis sechs Jahre in Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson haben freien Eintritt.

Erhältlich sind Saisonkarten und Familienkarten im Bürgerservice im Rathaus. Tagestickets sowie 12er Karten können während der Öffnungszeiten auch an den beiden Kassenautomaten im Freibad erworben werden. Wer seine Saisonkarte verlängern möchte, kann dies im #Serviceportal auch #online erledigen.

Noch ein Hinweis: Mit dem Auftakt der Freibad Saison bleibt die Kleinschwimmhalle ab sofort geschlossen.