Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Automobiles > Autotests > Zurück

Der neue Golf V


Der Golf, das mit über 22 Millionen gebauten Exemplaren erfolgreichste deutsche Automobil aller Zeiten, wird im Herbst 2003 in seiner fünften Generation durchstarten. Design und Technik des als Zwei- und Viertürer lieferbaren Golf präsentieren sich …

Artikel vom 10. 2. 2005
Der neue Golf V
Der Golf, das mit über 22 Millionen gebauten Exemplaren erfolgreichste deutsche Automobil aller Zeiten, wird im Herbst 2003 in seiner fünften Generation durchstarten. Design und Technik des als Zwei- und Viertürer lieferbaren Golf präsentieren sich souveräner und dynamischer als jemals zuvor und stellen somit den grössten Evolutionsschritt seit dem Bestehen der Baureihe dar. Unverkennbar ist der Neue auf den ersten Blick als das Original seiner Klasse, als der Golf, auszumachen. Doch das Design mit seiner charakteristischen C-Säule, dem kraftvollen Heck, der sportlichen Frontpartie und der muskulösen, nach hinten ansteigenden Silhouette zeigt eine neue souveräne Dynamik.

Ohne Abstriche gilt dieses Plus an Dynamik auch für die technischen Merkmale des Golf. Das Sicherheitsfahrwerk (inklusive ESP) mit seiner neu entwickelten Mehrlenkerhinterachse und stark optimierten vorderen Federbeinachse, die neue elektromechanische Lenkung, die effiziente Direkteinspritzung, ausgereifte Fünf- und Sechsgang-Schaltgetriebe oder die im konkurrenzlosen Sechsgang-Automatikgetriebe (Wandlerautomatik und Direktschaltgetriebe »DSG«) weisen den innovativen Weg. Im Detail wird der neue Golf zur Markteinführung mit zwei Benzin-Motoren und zwei TDI-Motoren lieferbar sein. Sie alle erfüllen die EU 4-Norm. Vier weitere Motorisierungen folgen: zwei FSI-Motoren und ein Dieseldirekteinspritzer. In der dritten Phase werden die sportlichen Spitzenmotorisierungen zum Einsatz kommen.

Parallel zu Antrieb und Fahrwerk kennzeichnen den Golf der fünften Generation zahllose weitere technische Neuerungen. Zu ihnen zählen die erstmals bei einem Großserienfahrzeug modulartig aufgebauten und damit kostengünstig zu reparierenden Türen, die nahezu zugluftfrei arbeitende Klimaautomatik mit automatischer Umluftschaltung beim Rückwärtsfahren und Unterbrechung bei Aktivierung der Scheibenwaschanlage, die erstmals in dieser Klasse eingesetzte elektrische 4-Wege-Lordoseneinstellung, eine auf Wunsch umklappbare Beifahrersitzlehne und die ab Werk erhältliche Standheizung. Im Hinblick auf die Sicherheit und Qualität des neuen Golf wurde dieser Abstand gänzlich eliminiert. Beispiel: Mit einem Zuwachs von 80 Prozent in der statischen Karosseriesteifigkeit erreicht der Golf ein konkurrenzloses Niveau.

Der beste Golf aller Zeiten hat damit sämtliche Anlagen: Noch im vierten Quartal, so die laufende Planung, sollen 135.000 Golf der neuen Generation produziert werden. Ab 2004 – dem ersten vollen Verkaufsjahr – wird ein Absatz von über 600.000 Einheiten des wichtigsten deutschen Autos erwartet. Nicht nur deshalb ist der Golf ein Faktor für den Produktionsstandort Deutschland. Wenn Wolfsburg, Hauptsitz der Volkswagen AG und Adresse des größten Automobilwerkes der Welt, vom 25. August bis 10. Oktober während der Einführungsphase des neuen Modells unter der Bezeichnung »Golfsburg« Schlagzeilen macht, ist das mehr als nur eine Marketing-Idee, sondern ein Dank der Stadtväter.

[Zurück ...]



Automobiles in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum