Info aus Rietberg: Neues Rezept zum Wochenmarkt


Artikel vom 6. Juli 2021
Info aus Rietberg: Neues Rezept zum Wochenmarkt

Zutaten frisch vom Wochenmarkt

Ein Kilo festkochende Kartoffeln
Ein Kilo Tomaten (Torino)
Eine große Zwiebel
Basilikum
Öl

Außerdem

100 Gramm Gries
500 Gramm Mehl
Ein Becher Crème fraîche
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln ungeschält in Salzwasser kochen, abschütten, etwas auskühlen lassen und pellen. Dann durch die Kartoffelpresse geben oder fein stampfen.

Die feinen Kartoffeln mit Mehl und Gries zu einem Teig verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Je nach Kartoffelsorte benötigt man eventuell mehr Mehl, der Teig sollte nicht zu sehr kleben. Um die Gnocchi zu formen, den Teig in 4 Stücke teilen und jeweils zu einer ca. fingerdicken Rolle formen und dann in gleichmäßige Stücke schneiden. Diese mit einer Gabel etwas „abrollen“. Dadurch ergibt sich die typische Form mit den Rillen, in denen die Sauce gut haftet. Die fertigen Gnocchi leicht mit Mehl bestäuben, damit sie nicht aneinanderkleben.

Für die Sauce die Tomaten häuten. Dazu die Tomaten einschneiden und mit kochendem Wasser überbrühen, dann mit kaltem Wasser abschrecken. Dadurch löst sich die Haut und man kann sie einfach mit einem Messer abnehmen. Den Strunk entfernen und die Tomaten würfeln. Verwendet man eine andere Sorte mit mehr Flüssigkeit und Kernen, sollte man diese entfernen oder die Sauce später entsprechend länger einköcheln lassen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In etwas Öl glasig dünsten. Die Tomaten dazugeben und leicht zerfallen lassen. Dann Crème fraîche dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Eventuell etwas einkochen lassen.

Salzwasser in einem großen Topf erhitzen und die Gnocchi darin portionsweise garen. Das Wasser sollte nicht kochen, sondern nur sieden, da die Gnocchi sonst auseinanderfallen können. Sie sind gar, wenn sie an die Oberfläche steigen. Herausnehmen und abtropfen lassen.

Basilikum in feine Streifen schneiden und mit den fertigen Gnocchi unter die Sauce heben und servieren.

Tipp

Gnocchi lassen sich gut auf Vorrat zubereiten: Die fertigen, rohen Gnocchi werden einzeln (zum Beispiel auf einem Backblech) eingefroren und dann in ein verschließbares Gefäß umgefüllt. Bei Bedarf einfach gefroren ins heiße Wasser geben …

Für die schnelle Küche bietet sich dann eine Salbeibutter dazu an: 150 Gramm Butter schmelzen und leicht anbräunen. In feine Streifen geschnittene Salbeiblätter dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gnocchi darin schwenken und servieren.


Zurück

Informationen in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Informationen, Rietberg

Weitere Kunstaktionen auf der Rathausstraße in Rietberg

Gütersloh, Informationen, Rheda-Wiedenbrück

Bundestagswahl 2021: Wahlbriefe rechtzeitig zurücksenden

Gütersloh, Informationen, Politik

NRW-Umweltministerin Heinen-Esser besucht Regionalrat

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD