Vorwerk, Frank Stutenkemper, Vorwerk-Kundenberater aus Rheda-Wiedenbrück

Bürgerfragen live an Experten

Großes Interesse beim zweiten virtuellen Bürgerdialog

Lesedauer 1 Minute, 15 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 17. April 2020
Bürgerfragen live an Experten
Die Teilnehmer des zweiten virtuellen Bürgerdialoges: Steffen Böning (oben), Albrecht Pförtner (unten links) und Ralf Libuda

Nach der Premiere vor Ostern reihten sich viele Fragen von Gütersloher Bürgerinnen und Bürgern, die die Weberei erreichten, um Themen rund um Energieversorgung, Busverkehr, Wirtschaftsförderung, aber auch die sommerlichen Freizeitangebote.

»Wir konnten uns daher keine besseren Experten als unseren Stadtwerkechef Ralf Libuda und unseren Kreiswirtschaftsförderer Albrecht Pförtner wünschen«, betonte Gastgeber und Moderator Steffen Böning bei der Eröffnung des zweiten Bürgerdialoges. Die Fragen, die die Gäste live in ihrem zugeschalteten Homeoffice erreichten, griffen Bereiche wie die Sicherstellung der Energieversorgung bei Krankheitsfällen bei Versorgern, aber auch bei krisenbedingten Zahlungsrückständen von Kunden auf. Ralf Libuda betonte, dass so etwas nicht passieren dürfe und würde, da Mitarbeiter und Teams entsprechend eingeteilt würden. Auch berichtete er von den Hygienemaßnahmen im Stadtbusverkehr und verriet, dass die Becken der heimischen Schwimmbäder noch randvoll mit Wasser gefüllt seien und sich auf Besucher nach der Krise freuten.

ProWirtschafts-Chef Albrecht Pförtner schätze, dass sich die Hilfsleistungen an Unternehmen und Selbständige im Kreis Gütersloh auf eine Milliarde Euro belaufen könnten. Er kritisierte, dass Unternehmerlöhne von Solo-Selbständigen nicht ausreichend berücksichtigt seien, riet aber auch dazu, sich nicht zu stark auf weitere Hilfspakete zu verlassen.

Abschließend waren sich die drei Teilnehmer auch einig, dass sich auch positive Aspekte aus der derzeitigen Situation ergeben, zum Beispiel, dass der Kreis Gütersloh im Bereich der Digitalisierung besser aufgestellt sei als noch Ende 2019.

Steffen Böning kündigte eine Fortführung des Formates und an und lud die Zuschauerinnen und Zuschauer ein, Vorschläge zu Gästen sowie Fragen an den Bürgerkiez zu schicken.

Ansehen kann man sich die dreißigminütige Diskussion auf www.weberei.de

UnVerlpackt, Onlineshop
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gelber Sack, DSD und Grüner Punkt in Gütersloh

Das »Duale System Deutschland« (DSD) ist von der Wirtschaft (Industrie und Handel) entwickelt worden. Das Ziel ist, gebrauchte Verpackungen außerhalb der städtischen Müllabfuhr einzusammeln, zu sortieren und Verwertungsfirmen zum Recyceln zu überlassen mehr …
Stehen Luftfilter oder Luftreiniger in den Schulen in Gütersloh? Stand 27. November 2021 nicht. Updates folgen

Die Politik hatte im Sommer beschlossen, dass sie Geräte in den Klassenzimmern wolle, und seit Herbst steht Geld in Millionenhöhe zur Verfügung. Auch viele andere wollen Geräte, viele wollen sie nicht, viele sind unsicher mehr …
Polizei Gütersloh: Opel-Fahrer legt sich nach Unfall schlafen

Am späten Freitagabend, 26. November 2021, fuhr ein 42-jähriger Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr, offensichtlich stark alkoholisiert, mit seinem Pkw zu seiner Wohnanschrift Auf der Howe im Stadtteil Rheda mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Kunst und Kultur, Theater

Landestheater Detmold: zum letzten Mal »Am Boden«

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD