Sport Weckenbrock, Website

Gütersloh: Die moderne Hausfrau, vom Alltagswissen profitieren, Video

Den Haushalt schmeißen – aber wohin und wem an den Kopf?

Lesedauer 2 Minuten, 34 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 21. Januar 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/35096/4274686.html
Beim Klick auf das Video wird eine Anfrage mit der IP-Adresse des Users an Youtube und Google gesendet und es werden Cookies gesetzt, personenbezogene Daten übertragen und verarbeitet, siehe auch die Datenschutzerklärung

Gütersloh: Die moderne Hausfrau, vom Alltagswissen profitieren, Video

  • Den Haushalt schmeißen – aber wohin und wem an den Kopf?

Um den Haushalt kommt wohl kaum einer rum. Immer wieder stapeln sich die Wäscheberge, die Staubflocken tummeln sich in den Ecken und das benutzte Geschirr beginnt auch nicht sich von selbst zu spülen. Leider. Auch wenn viele sich Hilfe im Haushalt holen, ganz ohne einen Finger zu krümmen ist der Haushalt kaum zu schaffen.

Dabei kann einem das Ganze durchaus mal zu viel werden und zu Kopf steigen. Die Aufgaben bringen keinerlei Abwechslung, sind nicht grade sehr dankbar und zugegebenermaßen manchmal auch ganz schön widerlich. 

Wie also schaffen wir es die Hausarbeit zu etwas zu machen, vor dem wir nicht am liebsten schreiend davon rennen würden?

Von den wahren Experten lernen: Hausfrauen und Hausmänner

Auch #Hausfrauen und #Hausmänner haben nicht immer Spaß an ihrer Arbeit, aber wer hat das schon. Dennoch sind sie anderen ein Stück voraus: Sie wissen genau, wie sie welchen Fleck wegbekommen, welche (Haus-)mittel gegen Schimmelspuren helfen und wie die Arbeit schnell und trotzdem effektiv von der Hand geht. Sie beschäftigen sich ausschließlich damit das eigene Heim sauber und ordentlich zu halten, die Kinder zu behüten und zu erziehen und sich selbst dabei nicht zu vergessen. Sie halten ihren Partnern den Rücken frei und werden dabei selbst oft nur belächelt.

»Hausfrau ist doch kein richtiger Beruf!«

»Doch! Für uns ist Hausfrau und Hausmann ganz sicher ein Beruf. Ein Beruf, der einem mindestens genauso viel abverlangt wie jeder andere. Ein Beruf, der nicht weniger Wissen fordert, nicht weniger Bildung und nicht weniger körperliche Anstrengung als andere Berufe auch. Hausfrauen und Hausmänner sind die Helden ihres Zuhauses. Lasst uns sie als solche zelebrieren.«

[Nein. »Hausfrau« und »Hausmann« sind keine »Berufe«. Ein Beruf ist die systematisch erlernte, spezialisierte, meistens mit einem Qualifikationsnachweis versehene, dauerhaft und gegen Entgelt ausgeübte Betätigung eines Menschen. Das ist hier nicht der Fall. Anm. d. Red.]

Die moderne Hausfrau

Viele Frauen, aber auch zunehmend Männer, entscheiden sich ganz bewusst dafür zuhause zu bleiben und den Haushalt zu schmeißen. Wo sich manch einer fragen würde, was sie sich davon erhoffen, sind die Haushaltstätigkeiten und der zufriedene Blick des Partners, der Partnerin, wenn er oder sie nach Hause kommt, Belohnung genug. Ob eigenständige Kindererziehung, klinische Reinheit oder einfach nur für den Wohlfühlfaktor zuhause sorgen – #Arbeiten zuhause liegt klar im Trend.

Ein negativer Faktor ist allerdings, dass die moderne Hausfrau daran keinen Cent verdient, sondern auf den Partner angewiesen ist. Viele fordern deswegen staatliche Unterstützung des gewählten »Berufes«.

»Wir bieten eine andere Lösung: Mit wenigen Klicks das eigene Expertenwissen verbreiten und verkaufen.«

»KlicKlac« ist ein Marktplatz voller E Ratgeber, im #Video, #Audio oder Textformat. »Du entscheidest, wie du dein Wissen veröffentlichen möchtest. Hier darfst du das erzählen, was dich schon lange bewegt. Ganz egal ob peinliche Geschichten aus der Kindheit, die andere unterhalten sollen oder die besten Tipps rund um den Haushalt. Teile dein Wissen online und werde reich! Werde zur modernen Hausfrau, zum modernen Hausmann und stell dich dabei selbst ins Rampenlicht. Denn nur Du bist Experte, in dem was du weißt.«

www.klicklac.de

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, dast zeitgleich, 2 Unfälle mit Verletzten auf der B 64 in Rietberg

Am Montagnachmittag ereigneten sich fast zeitgleich zwei Unfälle auf der B 64 im Bereich Rietberg, nur wenige Kilometer voneinander entfernt. Der erste Unfall ereignete sich gegen 15.05 Uhr an der Kreuzung Umgehungsstraße und Rottwiese. Hier befuhr eine 55 jährige Rietbergerin mit ihrem Nissan die Umgehungsstraße (B 64) in Richtung Rheda-Wiedenbrück mehr …
Anzeige: Best Practice: individuelle Beratung zum Thema Elektromobilität in Gütersloh

Aktuell bestimmen Politik, Medien und Automobilwirtschaft das Thema E-Mobilität. Massive Förderprogramme und Initiativen der Politik helfen, Elektrofahrzeuge für Firmen und Privatleute in Gütersloh attraktiv zu machen mehr …
Best Practice: Stadtwerke Gütersloh: »Shuttle – holt dich ab.«

»Shuttle – holt dich ab« ist der Abholservice der Stadtwerke Gütersloh, der per App gerufen wird. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Es funktioniert spontan und einfach: Shuttle-App downloaden, als Benutzer anmelden, Start- und Zielort in Gütersloh eingeben und abholen lassen mehr …

Lifestyle in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD