Kunst und Kultur > Musik > Zurück

Kammermusik – hausgemacht!


Ein Projekt der Musikschule für den Kreis Gütersloh und der Stiftung der Sparkasse Gütersloh …

Artikel vom 2. 6. 2017
Kammermusik – hausgemacht!
Das Unternehmen »hausgemacht!« richtet sich im mittlerweile 6. Jahr an Menschen, die einmal instrumentale oder vokale Fähigkeiten erworben haben und nun angeregt werden sollen, diese entweder innerhalb der Familie - also generationenübergreifend – oder innerhalb eines musikalischen Freundeskreises wieder zu aktivieren. Das Wort von der Hausmusik bzw. das Adjektiv »hausgemacht« beschreibt dabei die Intimität des »geschützten« Raumes, in dem die Musik stattfindet, erinnert aber zugleich an die reiche Tradition der Hauskonzerte, musikalischen Soireen und Salons des ausgehenden 19. Jahrhunderts, in denen auch Publikum willkommen war.

Ein solches Konzert wird am 8. Oktober 2017 um 15 Uhr in der lockeren Atmosphäre eines »Klang-Cafés« im Haus der Musikschule, Kirchstr. 18 in Gütersloh stattfinden. In der Vorbereitung wird teilnehmenden Ensembles, die sich bis zum 14. Juli zur Mitwirkung bei der Musikschule angemeldet haben sollen, die Unterstützung durch Lehrkräfte der Musikschule in Form von Unterrichtseinheiten angeboten. Bis zu sechs Unterrichtseinheiten à 45 Minuten pro mitwirkendem Ensemble können
kostenlos in Anspruch genommen werden.

Wer kann mitmachen?

Erwachsene Laienmusiker/innen als Kammermusik-Ensemble oder in Verbindung mit ihren Kindern, die sich die Zeit nehmen wollen und können, sich ernsthaft auf ihren Auftritt im »Klang-Café« vorzubereiten. Selbstverständlich kann man sich für die Teilnahme an der Abschlussveranstaltung auch dann bewerben, wenn man nicht glaubt auf die Hilfe der Musiklehrer/innen zurückgreifen zu müssen. Auch gibt es weder bezüglich der Wahl der Instrumente Beschränkungen (außer der, dass »unplugged« gespielt werden muss – also weitgehend ohne Verstärkung und Einsatz von Computern) noch in Fragen der Stilistik. Besetzungen der traditionellen Kammermusik sind genauso willkommen wie selten gehörte Kombinationen mit Instrumenten aus Folklore oder Weltmusik, wer einen Popsong vortragen möchte soll dies genauso tun dürfen, wie jemand, der eine Triosonate von Bach anzubieten hat.

Anmeldungen bitte an iris.duwensee@musikschule-guetersloh.de oder telefonisch unter (05241) 92521-19.

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum