Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Stadt Gütersloh > Pressemitteilungen > Zurück

Kai Beckmann übernimmt Vorsitz im Gestaltungsbeirat


Der Architekt Kai Beckmann wurde am Dienstag, 10. April, von den Mitgliedern des Gestaltungsbeirates der Stadt Gütersloh einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Gestaltungsbeirates gewählt …

Artikel vom 12. 4. 2018
Kai Beckmann übernimmt Vorsitz im Gestaltungsbeirat
Der Architekt Kai Beckmann ist der neue Vorsitzende des Gestaltungsbeirates der Stadt Gütersloh.
Gütersloh (gpr). Der Architekt Kai Beckmann wurde am Dienstag, 10. April, von den Mitgliedern des Gestaltungsbeirates der Stadt Gütersloh einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Gestaltungsbeirates gewählt. Zum Stellvertreter wurde Professor Martin Hölscher gewählt. Kai Beckmann, der sich bislang bereits als stellvertretender Vorsitzender im Gestaltungsbeirat engagiert hat, ist in Gütersloh vor allem durch das Architekturbüro »beckmannn.architekten + sachverständige« bekannt, das bereits mehr als 400 Projekte jeglicher Art und Größe realisiert hat. Beckmann, der an der TU Darmstadt Architektur studiert hat, und in verschiedenen Büros tätig war, ist seit dem Jahre 2008 im Architektur Büro Beckmann im Einsatz. Hölscher lehrt seit 2010 an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Detmold im Bereich Städtebau, Stadt- und Regionalentwicklung. Er ist seit 1994 freiberuflich tätig als Architekt und Stadtplaner.

Die Beiratsperiode des Gestaltungsbeirates entspricht normalerweise der Wahlperiode des gewählten Rats. Der Gestaltungsbeirat musste sich jetzt außerplanmäßig einen neuen Vorsitzenden suchen, weil die bisherige Amtsinhaberin, die Münsteraner Architektin und Stadtplanerin, Dr. Kristin Ammann-Dejozé, Ende letzten Jahres darum gebeten hatte, sie von ihrer Verpflichtung zu befreien.

Der Gestaltungsbeirat erarbeitet Stellungnahmen und Empfehlungen zu städtebaulich wirksamen Vorhaben. Seine Beratungen umfassen unter anderem städtebaulich bedeutsame Planungen wie Rahmenpläne, städtebauliche Entwürfe oder Entwürfe zu Bebauungsplänen sowie zu Bauvorhaben mit besonderer städtebaulicher Bedeutung.

[Zurück ...]




Stadt Gütersloh in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum