DocMorris, Erkältungsaktion, Winter

Kreis Gütersloh: Kita-Online-Portal kreisweit am Netz – »Kivan« geht in Rietberg und Langenberg an den Start

Mit Langenberg und Rietberg sind nun alle zehn Kommunen, in denen der Kreis Gütersloh als Jugendamt zuständig ist, am Kita-Online-Portal »Kivan« angeschlossen. In dem Programm können Eltern ihr Kind per Mausklick für einen Betreuungsplatz im kommenden Kita-Jahr 2022/23 anmelden

Lesedauer 1 Minute, 53 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 8. Oktober 2021
Kreis Gütersloh: Kita-Online-Portal kreisweit am Netz – »Kivan« geht in Rietberg und Langenberg an den Start
Freuen sich über die erfolgreiche kreisweite Einführung von »Kivan«: Benjamin Schmidt (Projektleitung, Lecos GmbH), Wilfried Dörhoff, (Fachbereichsleiter Jugend, Soziales und Wohnen, Stadt Rietberg) Jörg Weidner (Centerleitung Soziales und Jugend, »Regio iT«), Barbara Grube (Sachgebietsleitung Kindertagesbetreuung, Kreis Gütersloh), Peter Kühne (Geschäftsführung, »Lecos GmbH«), Ümit Mentese (Projektleitung, »Regio iT«), Marianne Tröster (Abteilung Jugend, Kreis Gütersloh), Bürgermeister Andreas Sunder (Stadt Rietberg) und Bürgermeisterin Susanne Mittag (Gemeinde Langenberg). Foto: Kreis Gütersloh

Gütersloh. Mit Langenberg und Rietberg sind nun alle zehn Kommunen, in denen der Kreis #Gütersloh als #Jugendamt zuständig ist, am Kita-#Online-Portal »Kivan« angeschlossen. In dem Programm können Eltern ihr Kind per #Mausklick für einen Betreuungsplatz im kommenden #Kita-Jahr 2022/23 anmelden.

»Wir freuen uns sehr, dass wir unser Ziel erreicht und mit Kivan nun kreisweit ein unkompliziertes und vor allem einheitliches Anmeldeverfahren installiert haben«, betont Barbara Grube, Sachgebietsleiterin Kindertagesbetreuung des Kreises Gütersloh. Den Projektstart machte 2017 Harsewinkel – damals noch in Eigenregie. Nach dem erfolgreichen Pilotdurchlauf entschied sich die Abteilung Jugend des Kreises Gütersloh in Abstimmung mit den Kommunen für die kreisweite Nutzung des Programmes. Damit war der Kreis Gütersloh Vorreiter in ganz #NRW.

Grube und ihr Team erarbeiteten gemeinsam mit dem Software-Hersteller »Lecos« und dem #IT-Dienstleister »regio iT« ein Konzept zur flächendeckenden Einführung. «Da der organisatorische wie auch technische Aufwand sehr groß war, musste die Umstellung schrittweise erfolgen«, erläutert Grube. 2018 ging »Kivan« in #Halle (#Westfalen) und #Versmold an den Start. 2019 folgten #Borgholzhausen, #Steinhagen und #Werther (Westfalen), im vergangenen Jahr waren Herzebrock-Clarholz und Schloß-Holte-Stukenbrock an der Reihe, jetzt folgten Langenberg und Rietberg. Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Verl fallen nicht in die Zuständigkeit der Abteilung Jugend des Kreises, sie haben eigene Jugendämter.

»Besonders zu Beginn war das Programm noch Neuland, sodass wir erst in der Praxis mögliche Veränderungsbedarfe erkannten«, erinnert sich Grube. #Digitale »Kinderkrankheiten« konnten im Laufe der vergangenen Jahre erkannt und entsprechend behoben werden. Damit hat sich das Online-Portal zu einem professionellen Werkzeug entwickelt, das den individuellen kommunalen Ansprüchen gerecht wird und die Kita-Anmeldung sowohl für die Eltern als auch für die Einrichtungen sowie für die Jugendamtsmitarbeiter möglichst einfach gestaltet. »Langenberg und Rietberg hatten sich bereit erklärt, das Schlusslicht zu bilden. So mussten sie zwar etwas länger warten, aber dafür profitieren sie nun von den bereits gemachten Erfahrungen und entsprechenden Optimierungen«, so Grube.

Zu dem Portal gelangen die Eltern über die Website ihrer jeweiligen Kommune. Nach dem Login können sie nun bis zu vier Wunsch-Kitas sowie die Vermittlungsstelle für die Kindertagespflege auswählen, die bei der Platzvergabe berücksichtigt werden. Falls es bei der Anwendung zu Problemen kommen sollte, finden Mütter und Väter die jeweiligen Ansprechpartnerinnen und -partner direkt in Kivan. Auch wenn die Anmeldung nun komplett digital erfolgen kann, raten Grube und ihr Team allen Eltern, die favorisierten Kindertageseinrichtungen vorab zu besuchen.

dialogisch GmbH, Agentur für Unternehmenskommunikation, Angebot
Zurück
Top Thema Gütersloh
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: Markus Neuenschwander, »Die Gretchenfrage im 21. Jahrhundert«, Buch online bestellen, online kaufen

Der Gedankenbogen klingt einfach und nachvollziehbar: Wir Menschen sind auf uns selbst gestellt. Wenn wir die globalen Probleme lösen wollen, hilft uns niemand – kein Gott und keine Heilsbringerin mehr …
Folklorekreis Gütersloh: Tanzen macht Spaß, neue Mitglieder gesucht

»Tanzen macht Spaß« lautet das Motto vom Folklorekreis Gütersloh. Auch nach dem Lockdown haben die Mitglieder des Gütersloher Musik- und Tanzkreises den Spaß am Tanzen und Musizieren nicht verloren mehr …
Rietberg, Kreis Gütersloh: »Mein Kind wünscht sich ein Tier«, Online-Vortrag von »Achtung für Tiere«

Der Verein »Achtung für Tiere« und die Tierschutzstiftung »Lebenshof« laden ein zum Online-Abendvortrag »Mein Kind wünscht sich ein Tier«, am Mittwoch, 1. Dezember 2021, um 18.30 Uhr mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD