Hoseonline

Der Fachbereich Stadtreinigung der Stadt Gütersloh – mehr als Müllabfuhr, Entsorgung, Wertstoffe und Abfall

Der Fachbereich Stadtreinigung der Stadt Gütersloh mit seinem Betriebshof in der Goethestraße 16 kümmert sich um die Sauberkeit in Gütersloh

Lesedauer 6 Minuten, 24 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 1. Oktober 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/29276/7258374.html
Der Fachbereich Stadtreinigung der Stadt Gütersloh – mehr als Müllabfuhr, Entsorgung, Wertstoffe und Abfall

Der Fachbereich Stadtreinigung der Stadt Gütersloh mit seinem Betriebshof in der Goethestraße 16 kümmert sich um die Sauberkeit in Gütersloh. Mehr als 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfüllen vielfältige Aufgaben.

  • Müllabfuhr
  • Müllbehälterservice
  • Sperrmüllabholung
  • Straßenreinigung
  • Winterdienst
  • Straßenunterhaltung
  • Schilder- und Absperrdienst
  • Schadstoffsammlung
  • Innenstadtreinigung
  • Papierkorbleerung
  • Betrieb des Entsorgungspunktes (in Kooperation mit der kreiseigenen Abfallgesellschaft GEG)
  • Verkauf von Restmüll- und Kompostsäcken, Ausgabe von Gelben Säcken
  • Beratung und Information

Alle Fragen rund um das Thema Entsorgung werden am Betriebshof in der Goethestraße 16 in Gütersloh beantwortet. Der #Recyclinghof »Entsorgungspunkt #Gütersloh«, befindet in der Carl-Zeiss-Straße 58, 33334 Gütersloh.

Abfallentsorgung in Gütersloh

Der Fachbereich Stadtreinigung leert die Restmüll- und Komposttonnen in Gütersloh. Er kümmert sich um den Behältertausch bei beantragten Änderungen der Anzahl oder Größe von Restmüll-, Kompost-, oder Papiertonnen, auch defekte Müllbehälter werden repariert oder ausgetauscht. Fast täglich wird  mit mehreren Lkw nach Terminvereinbarung Sperrmüll abgeholt. Die Papierkörbe im gesamten Stadtgebiet werden regelmäßig geleert, repariert oder ersetzt.

Mehrmals in der Woche wird der wild abgelagerte Müll an den Standorten der Wertstoffcontainer oder aus der Landschaft eingesammelt und entsorgt. Über eine Umladestation in Rheda-Wiedenbrück wird der Restmüll und Sperrmüll in Großcontainern von einem Transportunternehmen zur Entsorgung in eine Mechanisch-biologische-Abfallverwertungsanlage nach Ennigerloh verbracht. Kompost wird in der Gütersloher Kompostierungsanlage zu Fertigkompost verarbeitet. Das sogenannte »#Giftmobil« nimmt im Auftrag der Stadtreinigung jeden Donnerstag von 15 bis 18 Uhr am #Entsorgungspunkt Gütersloh schadstoffhaltige Abfälle aus privaten Haushalten in haushaltsüblichen Mengen gebührenfrei entgegen.

Straßenreinigung und Winterdienst in Gütersloh

Die Aufgaben der Straßenreinigung in Gütersloh umfasst folgende Bereiche …

  • maschinelle Fahrbahnreinigung
  • Radwegereinigung
  • Reinigung der Fußgängerzone
  • Wildkrautentfernung
  • Laubentsorgung
  • Winterdienst auf Fahrbahnen und Radwegen

Gesteuert werden die Einsätze vom Fachbereich Stadtreinigung. Aber nicht alle öffentlichen Wegeflächen in Gütersloh werden von der städtischen Straßenreinigung betreut. Für die Reinigung beziehungsweise den Winterdienst auf allen Gehwegen sind die Anlieger selbst verantwortlich. Auch die Pflicht zur Reinigung der Straßen von geringerer Verkehrsbedeutung ist auf die Anlieger übertragen. In der Gütersloher Straßenreinigungssatzung ist detailliert festgelegt, welche Straßen von der Stadtreinigung und welche von den jeweiligen Anliegern zu reinigen sind. Das gilt auch für den Winterdienst.

Laub und Laubsammlung in Gütersloh

Im Sommer sind die Blätter ein angenehmer Schattenspender, im Herbst wird das Laub für viele Menschen zum Problem, wenn es in Massen von den Bäumen fällt. Grundsätzlich ist jeder Eigentümer für die Entsorgung aller Blätter auf seinem Grundstück verantwortlich. Dabei spielt es keine Rolle ob das Laub aus der Nachbarschaft oder von einer öffentlichen Grünfläche in den Garten, Vorgarten oder die Grundstückszufahrt geweht wurde. Dieses Laub kann über das Kompostwerk, oder den Entsorgungspunkt Gütersloh einer Verwertung zugeführt werden.

Straßen und Gehwege sauberzuhalten ist die gemeinsame Aufgabe von Stadt und Grundstückseigentümern. Wer wo zu reinigen hat, ist in der Straßenreinigungssatzung der Stadt geregelt.

Im gesamten Stadtgebiet von Gütersloh gilt: Die Radwege werden von der Stadt sauber gehalten, die Reinigung der Gehwege ist Sache der Eigentümer der anliegenden Grundstücke. Zu dieser Reinigungspflicht zählt grundsätzlich auch die Entsorgung des bei der Reinigung anfallenden Materials (Kehricht, Unkraut, Laub, Hundekot usw.). Darüber hinaus wird rund ein Drittel der Gütersloher Straßen mit Kehrmaschinen einmal pro Woche gereinigt, die Reinigung der restlichen Zweidrittel aller Straßen liegt in der Verantwortung der Eigentümer der anliegenden Grundstücke.

In der Straßenreinigungssatzung sind die Verantwortungsbereiche detailliert festgelegt und in sogenannten Reinigungsklassen definiert. Ein Straßenverzeichnis im Anhang zur Satzung gibt Auskunft über die Reinigungsklasse der jeweiligen Straße.

Da einige Gütersloher Bürgerinnen und Bürger im Herbst bei der Erfüllung ihrer Reinigungspflichten wegen größerer Laubmengen auf Gehwegen vor erhebliche Probleme gestellt werden, wurde vor einigen Jahren für solche »Härtefälle« eine kostenlose Laubsammlung eingeführt.

Nach einer persönlichen Registrierung (vor Ort bei Abholung der Säcke) im Fachbereich Stadtreinigung werden für das betreffende Grundstück einmalig pro Jahr drei Laubsäcke ausgegeben, die an der angegebenen Adresse insgesamt dreimal geleert werden. Diese Säcke sind ausdrücklich nur für das Laub vorgesehen, das von städtischen Bäumen auf öffentliche Fläche fällt. Laub von privaten Flächen, beispielsweise aus dem Vorgarten, der Einfahrt oder dem Garten, egal ob es von privaten oder städtischen Bäumen stammt darf nicht über diese Sammlung entsorgt werden.

Die Ausgabe dieser Laubsäcke beginnt in der Regel am 1. Oktober jeden Jahres beim Fachbereich Stadtreinigung.

Die Laubsäcke sollen zur schnelleren Leerung offen bereitgestellt werden. Bitte nicht zubinden oder zukleben. Die Säcke werden von den Mitarbeitern der Stadtreinigung ausgeleert und die leeren Säcke werden zur weiteren Verwendung zurückgelegt. 

Dies ist ein freiwilliges Angebot der Stadtverwaltung, das mit erheblichen Kosten und personellem Aufwand verbunden ist und von allen Gebührenzahlern mitfinanziert wird. Daher ist es auch nicht möglich Laub von privaten Flächen einzusammeln, auch wenn das Laub nicht von Ihren eigenen Bäumen stammt. 

Außerdem gibt es im Rahmen der jährlich im Herbst stattfindenden Gartenabfallaktion die Möglichkeit, an insgesamt vier Terminen Gartenabfall, Laub und ähnliches kostenlos am Kompostwerk anzuliefern. Zusätzlich findet an einem Termin im Herbst noch eine Sammlung von Grünabfällen an mehr als 80 Standorten im Stadtgebiet statt.

»Entsorgungspunkt Gütersloh«

Für die Abgabe von Abfall beim »Entsorgungspunkt Gütersloh« gelten folgende Sicherheitsregeln …

  • Einfahrt nur nach Aufforderung 
  • pro Fahrzeug maximal zwei Personen
  • keine Hilfestellung durch das Personal
  • das Fahrzeug darf nur auf Anweisung verlassen werden
  • Minderjährige dürfen das Fahrzeug nicht verlassen
  • Abstand zu anderen Kunden und Personal jederzeit mindestens zwei Meter
  • an jedem Container dürfen sich maximal zwei Personen gleichzeitig aufhalten
  • Abfälle möglichst vorsortiert anliefern, um kurzen Aufenthalt zu ermöglichen
  • Abfälle sind zügig abzuladen
  • das Tragen von Mund-Nasen-Schutz (OP- oder FFP2 Maske) ist Pflicht
  • den Anweisungen des Personals ist jederzeit Folge zu leisten
  • Kartenzahlung ist möglich

Der Fachbereich Stadtreinigung der Stadt Gütersloh und die GEG (Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbH) haben gemeinsam an der Carl-Zeiss-Straße 58 den »Entsorgungspunkt Gütersloh« als Recyclinghof errichtet. An diesem Standort können alle Gütersloher #Bürgerinnen und #Bürger #Sperrmüll, #Renovierungsabfälle, #Bauschutt, sonstige #Abfälle und #Wertstoffe gegen Gebühr oder zum Teil auch kostenfrei abgeben. Auch gewerbliche Kunden sind hier willkommen.

Gegen Gebühr (Kartenzahlung ist möglich) werden folgende Abfälle angenommen …

  • Gartenabfälle (nur Pkws, Pkw-Kombi und Van, keine Pkw-Anhänger, Bullis, Pritschenwagen und Lkws
  • Sperrmüll: Möbel, Teppiche, Fußbodenbeläge, Betten, Matratzen, Kinderwagen, Fahrräder, Gartengeräte, Gartenmöbel, Zäune, Sportgeräte und so weiter
  • Renovierungsabfälle: Türen, Zargen, Decken- und Wandvertäfelung, Fenster, Holz, Badewannen, Duschabtrennungen, Laminat, Parkett, Tapeten, Binderfarben, Dämmwolle und so weiter
  • Bauschutt: Sand, Steine, Betonreste, Waschbecken, Toilettenbecken, Fliesen, Betonplatten und so weiter
  • Sonstige Abfälle: Altreifen, Bahnschwellen, nach Voranmeldung: Feuerlöscher, asbesthaltige Materialien (nur staubdicht verpackt)

Viele Materialien werden auch kostenlos angenommen …

  • Wertstoffe: Aluminium, CDs, Korken, Textilien (Bekleidung, Heimtextilien, Schuhe), Papier, Pappe, Kartonagen, Metallschrott, Batterien, Akkus, Auto- und Motorradbatterien
  • Elektro- und Elektronikgeräte aus privaten Haushalten: Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, Wasch-, Spülmaschinen, Herde, Mikrowellen, Staubsauger, Bügeleisen, Toaster, Rauchmelder, elektr. Spielzeug, elektr. Musikinstrumente, Kühl- und Gefriergeräte, Computer, Drucker, Monitore, Kopiergeräte, Telefone, Radios, Fernseher, Kassettenrekorder, Videorekorder, DVD-Player, Fotoapparate, Videokameras, #Handys, #Mobiltelefone, #Smartphones, Ölradiatoren, Solarien (Röhren bitte ausbauen und separat abgeben) und so weiter
  • Schadstoffe und Sondermüll (nur donnerstags von 15 bis 18 Uhr): Pflanzenschutzmittel, Säuren und Laugen, Spraydosen, Holzschutzmittel, Haushaltschemikalien, Quecksilber und Quecksilberthermometer, Klebstoffe, Verdünnung und Pinselreiniger, Reinigungsmittelreste, nicht eingetrocknete Farb- und Lackreste außer Binderfarben. Binderfarben werden als Renovierungsabfall nur gegen Gebühr angenommen.

Nicht angenommen werden …

  • Restmüll (Hausmüll, Windeln und so weiter)
  • Nachtstromspeicherheizgeräte, Gasflaschen

Verkauft werden hier auch …

  • Restmüllsäcke der Stadt Gütersloh
  • Kompostsäcke der Stadt Gütersloh
  • Sperrmüllkarten der Stadt Gütersloh
  • Spezialsäcke zur Asbestentsorgung

Die Gütersloher »Abfall-#App« – »Eine App für die Tonne«

Die App der Gütersloher Stadtreinigung ist kostenlos für #Smartphones und #Tabletcomputer (»#iOS« und »#Android«) verfügbar. Wer die App auf sein Smartphone herunterlädt, der hat die Möglichkeit, alle Abfuhrtermine für die Restmülltonnen, Komposttonnen, Papiertonnen und Gelben Säcke einzusehen. Mit nur wenigen Klicks kann der Nutzer die App einrichten. Die Angabe der Adresse ist bei der ersten Anwendung erforderlich, danach greift die App automatisch immer wieder auf diese Adresse zurück. Die Adresse kann selbstverständlich jederzeit geändert werden. Sofort werden die nächsten Abfuhrtermine für diese Adresse angezeigt. Die Abfuhrtermine mit Erinnerungsfunktion können auch in den persönlichen Terminkalender integriert werden.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, 40 jähriger Mann in Rheda Wiedenbrück vermisst, umfangreiche Suchmaßnahmen

Seit Samstagnachmittag, 28. Mai 2022, wird ein 40 Jahre alter Mann aus Rheda Wiedenbrück vermisst mehr …
Gütersloh, Flohmarkt Epiphanias Kindergarten, Rund ums Kind, 18. Juni 2022

Der Flohmarkt »Rund ums Kind« mit Kuchenverkauf findet auf dem Gelände vor der Kirche Zum Guten Hirten statt. Im Anschluss folgt die Familienoase mit Zauberer und anschließendem Grillen mehr …
Gütersloh, Fußball, FSV Gütersloh gewinnt die B Juniorinnen Bundesliga West, Südwest, 2021/22

Die U 17 Mannschaft des FSV Gütersloh hat die B Juniorinnen Bundesliga Staffel West, Südwest gewonnen und sich somit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert mehr …

Stadt Gütersloh in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Stadt Gütersloh, Stadtwerke

Gütersloh, Nordbad am 29. Mai 2022 bis 15 Uhr geschlossen

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD