Lux Solutions: Geht doch! Deutschlands wohl digitalste gynäkologische Praxis ist in Osnabrück

Freiburg, 21. September 2023

Ein Dauerbrenner in der öffentlichen Debatte ist die #Digitalisierung im #Gesundheitswesen. Im Gynäkologischen Kompetenzzentrum Osnabrück hat Dr. Kirsten Eberhardt mit einem für die Branche noch ungewöhnlichen Grad an #Digitalisierung einen Meilenstein gesetzt. Sowohl ihre Patientinnen als auch das Praxis Team profitieren.

Frau Dr. Kirsten Eberhardt ist die treibende Kraft hinter diesem Vorstoß, der modernste Technologie in den Praxisalltag integriert und neue Maßstäbe setzt: »Unsere Vision ist es, eine nahtlose Verbindung zwischen fortschrittlichster Technologie und exzellenter Frauen Gesundheitsversorgung herzustellen. Diese Entwicklung öffnet die Tür zu einer effizienteren, zugänglicheren und dennoch persönlichen Gesundheitsbetreuung für Frauen in Deutschland.« Die Vorteile liegen für sie auf der Hand: »Wir entlasten unser Fachpersonal und verbessern gleichzeitig den Zugang zur Gesundheitsversorgung für Frauen signifikant.«

Die Patientinnen stehen im Mittelpunkt

Mit der umfassenden Digitalisierung bietet die Praxis ihren Patientinnen ein breites Feld an Dienstleistungen: Sie können Beratungen, Untersuchungen und Behandlungspläne bequem von zu Hause aus abrufen und ausfüllen. Die #Terminvergabe ist ebenso digital möglich wie die Ausstellung von Rezepten mit Verknüpfung zum E Rezept, Überweisungen und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen.

Ein neuer #Baustein ist der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in Form eines #Chat #Roboters. Hier können Patientinnen rund um die Uhr Informationen und Unterstützung erhalten. Insbesondere für Frauen in ländlichen Gebieten oder mit begrenzter Mobilität eröffnen sich durch das Gynäkologische Kompetenzzentrum völlig neue Möglichkeiten. Sie profitieren von erstklassiger medizinischer Betreuung, ohne weite Anfahrtswege in Kauf nehmen zu müssen. Selbstverständlich stehen Sicherheit und Privatsphäre stets an erster Stelle und es gilt: Alles kann – nichts muss. Welche digitalen Dienstleistungen die Patientinnen in Anspruch nehmen wollen, entscheiden sie selbst.

Entlastung und neue Optionen für das Praxis Team

Die digitalen Formulare bringen eine deutliche Arbeitsentlastung für die Mitarbeiter von Dr. Eberhardt mit sich. Auch der Telefondienst ist nun erheblich nervenschonender. »Das Team ist sehr zufrieden und wir konnten durch unsere konsequente Digitalisierung sogar neue Wege in der Personalwerbung betreten«, sagt Dr. Kirsten Eberhardt begeistert. »Dank der Einführung haben wir zwei neue Mitarbeiterinnen gewonnen, die flexibel im Homeoffice tätig sind. Ein echter Vorteil in Zeiten des Fachkräftemangels.« Nicht zuletzt profitiert auch die Umwelt vom papierlosen, digitalen Arbeiten.

Der hohe Grad an Digitalisierung des Gynäkologischen Kompetenzzentrums in Osnabrück ist zweifelsohne ein Meilenstein. Frau Dr. Eberhardt hat sich mit ihrem Team entschlossen auf den Weg gemacht und unterstreicht eindrücklich das Potenzial: »So können wir die Art und Weise, wie Gesundheitsdienste erbracht werden, nachhaltig verbessern.«

Die Umsetzung dieser digitalen Prozesse erfolgte in Zusammenarbeit mit der Firma Lux – digitale Praxis. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren im IT Bereich tätig und wurde mehrfach ausgezeichnet. Als Spezialist für die Digitalisierung von Abläufen und Prozessen in Arztpraxen und Kliniken bietet die Firma Lux Solutions GmbH eine breite Palette an Dienstleistungen. Mehr