Jazz Fabrik Rüsselsheim, Konzerte starten im September 2023
 
Rüsselsheim, 13. September 2023

Das Programm der Jazz Fabrik Rüsselsheim startet im September 2023. Auftakt der »Kleinen Reihe« im Theater Rüsselsheim macht das »Melt Trio« am Mittwoch, 20. September 2023. Am Donnerstag, 19. Oktober 2023, präsentiert die #Jazz #Fabrik »Joel Ross« mit seinem Konzert »Good Vibes« in der »Großen Reihe«. »Freuen Sie sich im Oktober 2023 weiterhin auf vielfältige Konzerte der Reihe »Jazzcafés« im Kulturzentrum »das Rind« und die Konzerte der Dorflinde im Festungskeller.  Stöbern Sie gerne im Jazz Fabrik Programm September – Dezember 2023 online. Außerdem möchten wir Sie zu Beginn der neuen Spielzeit des Theater Rüsselsheim am kommenden Sonntag, 17. September 2023, auf ein weiteres Programmhighlight mit ›Baldauf’s Trumpet Night‹ hinweisen. Star Trompeter Rüdiger Baldauf bringt als Gast unter anderem Ausnahmestimme Max Mutzke mit nach #Rüsselsheim.« Tickets für Konzerte im Theater Rüsselsheim sind online unter www.jazz fabrik.de sowie im Servicecenter von Kultur123 Rüsselsheim Am Treff 1 erhältlich. Der Kartenvorverkauf für Konzerte der Netzwerkpartner erfolgt direkt beim jeweiligen Veranstalter.

  • »Jazz im Inselhof«, mehr

  • Jazzcafé Konzerte vom Kulturzentrum »Das #Rind«, mehr

  • Konzerte vom #Folk und Jazzclub »Dorflinde«, mehr

Melt Trio

E Gitarre, E Bass, Schlagzeug: Seit 13 Jahren nutzt das Melt Trio, bestehend aus dem Brüderpaar Peter und Bernhard Mayer an Gitarre und Bass sowie Drummer Moritz Baumgärtner, dieses Instrumentarium für einen Jazz, der gänzlich ohne Vorbilder auskommt. Die Band setzt mit ihrem zupackenden Spiel gänzlich auf die Individualität ihrer Mitglieder und den spontanen Impuls beim Live Auftritt.

Mittwoch, 20. September 2023, 20 Uhr, Foyer, Jazz Fabrik, Kleine Reihe

Thomas Bachmann Group

Wer Lust hat, Jazz einmal anders zu erleben, ist bei der Thomas Bachmann Group genau richtig. Man hört fließenden Swing, pulsierenden Groove, eingängige Themen, anspruchsvolles Instrumentalspiel und improvisatorische Höchstleistungen, alles in geballter Form, spontan und interaktiv … die drei sympathischen Musiker loten die Möglichkeiten ihres Instruments neu aus und kreieren einen eigenen #Sound.

Sonntag, 1. Oktober 2023, 20 Uhr, »Das Rind«, Kulturzentrum Mainstraße, Jazz Fabrik, Jazzcafés

Sonnabend Kraus Spohn

»Just Trio« ist das Motto: Ohne Netz und doppelten Boden werden bekannte Pop Klassiker von John Mayer, Sting, Beatles, Jeff Beck & Co. gejammt, eigene Songs von Oliver Kraus gespielt und ausgewählte Jazz Standards spontan zelebriert. Oliver Kraus ist Gitarrist, Komponist, Bandleader und Studiomusiker in den verschiedensten Musikrichtungel und Formationen im Rhein Main Gebiet.

Sonntag, 8. Oktober 2023, 20 Uhr, »Das Rind«, Kulturzentrum Mainstraße, Jazz Fabrik, Jazzcafés

Nina’s Rusty Horns

Die Band hat sich dem frühen New Orleans Jazz verschrieben, der ursprünglichen, pulsierenden Tanzmusik. In Vergessenheit geratene Stücke von alten Blues Ladys wie Bessie Smith, Georgia White oder Memphis Minnie werden ausgegraben, aber auch immer mehr eigene Songs im alten Stil entstehen und gesellen sich ganz selbstverständlich dazu. Nina's Rusty Horns haben jede Menge tanzbare Stücke im Repertoire und viele sehr erdige Songs, die immer eine gute Geschichte erzählen.

Samstag, 14. Oktober 2023, 20 Uhr, Festung Rüsselsheim, H. Scheuermann Weg 4, Jazz Fabrik, Dorflinde

Caro Trischler Trio

»North e Sul« Caro Trischlers Debutalbum beschreitet einen musikalischen Trip vom Soul, Folk & Jazz aus Nordamerika bis nach Südamerika, zur brasilianischen #Musik. Ihre Spezialität sind die leisen, eindringlichen Töne, die ganz gelassen auf Englisch und Portugiesisch klingen. Dabei singt sie brasilianische Musik von João Gilberto & Elis Regina mit der gleichen Überzeugung und Leidenschaft wie Folk & Jazz im Stile einer Joni Mitchell. »North e Sul« ist eine Sammlung von Lieblingsliedern von Caro und Pianist & Produzent Ulf Kleiner, die die Songs gemeinsam gesammelt, arrangiert und erweitert haben.

Sonntag, 15. Oktober 2023, 20 Uhr, »Das Rind«, Kulturzentrum Mainstraße, Jazz Fabrik, Jazzcafés

Joel Ross’ Good Vibes

Ein junger Kerl mischt die Jazz Szene auf. Mit 23 Jahren hatte er seinen »Blue Note« Label Vertrag in der Tasche, mit 24 brachte er auf dem Vorzeigelabel sein Debüt, »The Kingmaker«, heraus, mit 27 erntete er die Früchte seiner bisherigen Arbeit, die von Publikum und Kritik nach der Veröffentlichung von »The Parable of the Poet« gleichermaßen in den Himmel gehoben wird. Ende 2022, als die Welt von Charts, Hitlisten und Jahresempfehlungen überschwemmt wurde, war Ross‘ Name allgegenwärtig. Kein halbwegs bedeutendes Jazz Magazin kam um seine jüngste CD herum. Und niemand versäumte es, darauf hinzuweisen, dass Ross perfekt in die Reihe großer Vibraphonisten auf »Blue Note« passt – Milt Jackson, Bobby Hutcherson, Stefon Harris.

Donnerstag, 19. Oktober 2023, 20 Uhr, Großes Haus, Jazz Fabrik, Große Reihe

Isabelle Bodensh Quartett 

Lust auf etwas Neues? Dann ist ein Konzert mit dem Isabelle Bodenseh Quartett ein Muss. Die Flötistin, die neben der normalen Querflöte auch noch die spektakuläre Bassquerflöte in ihr melodisches und facettenreiches Spiel einbindet, punktet in ihrem Jazzensemble mit der außergewöhnlichen Verbindung aus Flöte und Orgel – und trifft damit einen ganz besonderen Ton, der im Ohr bleibt und seinesgleichen sucht. Zu hören ist das faszinierende Kompositionstalent der deutschen Künstlerin mit französischen Wurzeln unter anderem auf ihrem neuesten Album »Flowing Mind«, das 2023 erschienen ist und klassische Ausbildung mit Erfahrungen in Modern und #Latin #Jazz, #Rock, #World und #Salsa gekonnt kombiniert.

Sonntag, 22. Oktober 2023, 20 Uhr, »Das Rind«, Kulturzentrum Mainstraße, Jazz Fabrik, Jazzcafés

Kristiana Roemer

Die deutsch amerikanische Sängerin, Komponistin, Dichterin und Bandleaderin Kristiana Roemer integriert ihre Einflüsse aus Jazz, Singer Songwriter, Kunstlied und Poesie in ihre Musik und singt ihre Eigenkompositionen und Standards überwiegend in Deutsch, Englisch und Französisch. Geboren und aufgewachsen ist sie in Deutschland. Ein Studium im Fach »Jazz Gesang« führte sie an das Konservatorium nach Paris. In Paris trat sie bereits in verschiedenen Clubs auf, bevor es sie für ein Master Studium im Fach »Jazz Studies« weiter nach #Brooklyn, #NY, zog. Im Jahr 2020 veröffentlichte sie ihre Debütalbum »House Of Mirrors« auf dem New Yorker Jazzlabel Sunnyside.

Sonntag, 29. Oktober 2023, 20 Uhr, »Das Rind«, Kulturzentrum Mainstraße, Jazz Fabrik, Jazzcafés

Gütsel Webcard, mehr …

Theater Rüsselsheim
Am Treff 1
65428 Rüsselsheim am Main
Telefon +496142832630
E-Mail service@kultur123ruesselsheim.de
www.theater-ruesselsheim.de