Polizei Gütersloh, Kinder sprechen Kinder an, bei verdächtigen Feststellungen Polizei informieren, Steinhagen

Am Sonntagnachmittag, 28. August 2022, wurde die #Polizei #Gütersloh über ein verdächtiges Ansprechen von Kindern durch vermutlich #Kinder informiert.

2 Jungen befanden sich am Samstagnachmittag, 27. August 2022, an der Woerdener Straße im Bereich eines Supermarktparkplatzes, als sie von 2 unbekannten Jungen angesprochen worden sind. Die beiden unbekannten Jungen sollen die Kinder in ein Gespräch verwickelt haben und boten ihnen unter anderem Geld an, wenn sie mit ihnen mitgehen würden. Die Minderjährigen reagierten genau richtig und gingen nach Hause. Dort berichteten sie von dem Vorfall.

Wer kann Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer +4952418690 entgegen.

Die beiden Unbekannten sollen zwischen 8 und 11 Jahre alt gewesen sein. Einer trug eine rote Sportjacke mit einem Aufnäher eines örtlichen Sportvereins. Der zweite trug ein blaues oder schwarzes Oberteil. Beide waren zu Fuß unterwegs.

Zu einem ähnlichen Vorfall soll es ein paar Tage zuvor an der Bielefelder Straße in der Nähe der Autobahn gekommen sein. Auch dort soll ein Mädchen von zwei bislang unbekannten minderjährigen Jungen verdächtig angesprochen worden sein. Der Beschreibung nach könnte es sich um dieselben Kinder handeln.

Die Polizei nimmt diese Vorfälle sehr ernst und sucht weitere #Zeugen. Es ist genau richtig, in diesen Fällen die Polizei zu informieren. Auch wenn die Angaben der Kinder bislang den Schluss zulassen, dass es sich bei den Unbekannten ebenfalls um Kinder handelt, ist das Vorgehen der bislang unbekannten Jungen nicht hinzunehmen. Die Polizei hat Ermittlungen dazu eingeleitet, um einen möglichen strafrechtlichen Hintergrund zu klären.

Dennoch …

Verständlicherweise sorgen Vorfälle dieser Art insbesondere bei Eltern für große Verunsicherung. Viele Eltern wenden sich nach verdächtigen Erlebnissen ihrer Kinder mit zahlreichen Fragen an die Polizei. Das ist nachvollziehbar und in diesen Fällen genau der richtige Weg. Wenn Ihr Kind von einem Vorfall berichtet, bei dem es von einer fremden Person angesprochen und sogar bedrängt wurde, sind die polizeilichen Tipps …

  • Bemühen Sie sich, Ruhe zu bewahren

  • Vermitteln Sie Ihrem Kind, dass es bei Ihnen in Sicherheit ist

  • Geben Sie dem Kind die Bestätigung, dass es richtig war, darüber zu sprechen

  • Glauben Sie Ihrem Kind

  • Hören Sie der Schilderungen Ihres Kindes aufmerksam zu und lassen Sie es ausreden

  • Lassen Sie Ihr Kind mit eigenen Worten berichten und versuchen Sie, ihre eigenen Eindrücke nicht als Wahrnehmung Ihrer Kinder zu bewerten

  • Verständigen Sie die Polizei

  • Informieren Sie auch dann die Polizei, wenn die Tat schon einige Stunden zurückliegt

Darüber hinaus ist schon im Vorfeld wichtig, mit Kindern solche Situationen in einer ruhigen Atmosphäre zu besprechen. Machen sie die Situation für sich und Ihr Kind handhabbar. Legen Sie mit ihrem Kind gemeinsam fest, wie es sich verhalten kann, wenn es von einer fremden Person angesprochen wird. Ermuntern Sie Ihr Kind, dass es »Nein« sagen darf. Überlegen Sie, wo Ihr Kind Hilfe bekommen kann, wenn es ohne die Begleitung eines Erwachsenen unterwegs ist. Motivieren Sie Ihr Kind, um Hilfe zu bitten, wenn es Hilfe braucht. Kennt Ihr Kind den Polizeiruf 110?