Smart heizen und Energie sparen

2 Produkte, mehr braucht es nicht, um die Wohnräume smart und energieeffizient zu beheizen. Der Duo Fern Heizkörperstellantrieb und das Duo Fern Raumthermostat von Rademacher können per #Funk direkt miteinander kommunizieren. Letzteres misst die Raumtemperatur und sendet die Daten an den Stellantrieb, der zum Beispiel aufhört, den Raum zu beheizen, wenn die persönlich festgelegte Wunschtemperatur erfüllt ist.

Wenn es draußen wieder kalt und ungemütlich wird, drehen viele Bewohnerinnen und Bewohner in der gesamten Wohnung die Heizung auf – und nicht selten erst an den ersten wärmeren Frühlingstagen wieder herunter. In der Zwischenzeit geht jedoch viel Heizenergie verloren – vor allem, wenn auch Räume, die selten genutzt werden, durchgehend beheizt werden. Mit einer intelligenten vernetzten Heizungssteuerung lässt sich hier viel Energie sparen. Zum Beispiel mit der Kombination aus dem DuoFern Heizkörperstellantrieb und dem DuoFern Raumthermostat von Rademacher: Selten genutzte Räume, wie das Arbeitszimmer, lassen sich so etwa nur nach Bedarf beheizen. So ist der Raum nur dann auf die Wohlfühltemperatur erwärmt, wenn der Smart Home #Bewohner aus dem #Homeoffice arbeitet. Zudem ist es möglich, das Badezimmer pünktlich zum #Zähneputzen und Zubettgehen auf die Wohlfühltemperatur zu erwärmen und anschließend die Heizung automatisch wieder herunter zu regeln.

Noch smarter wird die Kombination von dem DuoFern Raumthermostat und dem DuoFern Heizkörperstellantrieb bei der Einbindung in das Home Pilot #Smart #Home. Dann lassen sich zum Beispiel auch Fensterkontakte und Türkontakte mit einbinden. Die Öffnung eines #Fensters wird dann dem Raumthermostat und Heizkörperstellantrieb signalisiert, sodass die Heizung sich automatisch herunter regelt und keine Energie verschwendet wird.

Duo Fern Raumthermostat

  • Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers 159 Euro, mehr

Duo Fern Heizkörperstellantrieb

  • Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers 90 Euro, mehr