Fertig Lesebrille

Bad Sassendorf, Kulinarischer Monat in den Westfälischen Salzwelten

»Beer, Beats and Brine«, am Samstag, 4. Juni 2022, veranstaltet das Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten sein erstes »„Taste Lab«.

Lesedauer 7 Minuten, 9 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 20. Mai 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/43502/4459102.html
Bad Sassendorf, Kulinarischer Monat in den Westfälischen Salzwelten
Beim ersten Taste Lab am 4. Juni 2022 in den Westfälischen Salzwelten sind die Gäste eingeladen, sich durch eine Palette an Leckereien zu probieren, begleitet von ausgefallenen Biersorten, edlen Whiskys und sommerlichen Gins.

#Bad #Sassendorf, Kulinarischer Monat in den Westfälischen #Salzwelten

  • »Beer, Beats and Brine«, am Samstag, 4. Juni 2022, veranstaltet das Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten sein erstes »„Taste Lab«

Ausgefallene Biersorten, edler #Whisky und Gin, der Duft von frischen Kräutern, knackig eingelegtes Gemüse und die Aromen ayurvedischer Wohlfühlküche. Nebenher lässige Tunes, die das Geschmackserlebnis verstärken und für rundum entspannte Stimmung sorgen. Am Samstag, den 4. Juni, von 14 bis 22 Uhr veranstaltet das Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten sein erstes »Taste Lab«.

Die Gäste sind eingeladen, sich durch die gesamte Palette an Leckereien zu probieren. Verschiedene Zutaten und Produkte aus Nah und Fern treffen aufeinander und bilden ein Potpourri an Experimentier Möglichkeiten. Würzige Whiskys und sommerliche Gins treffen auf regionalen Käse, edle Öle und #Gewürze.

Außerdem präsentieren vier westfälische Brauereien bei dem Event ihre zum Teil ausgefallenen Biersorten. Die Braumanufaktur Havarie aus Delbrück freut sich darauf den Gästen neben ihren anderen Sorten die Delbrücker Kapitäns Buddel vorzustellen, ein Barley Wine mit mehr als 11 Prozent Alkohol. Für alle, die ein leichteres Bier bevorzugen, empfiehlt Denis Gerasimovski von der Havarie den sommerlichen Leichtmatrosen mit 2,2 Prozent.

Markus Stewen von Brauwerk Schacht 8 aus Haltern am See wird vier unterschiedliche Biere präsentieren, mit dabei sein Export »Den Hauer sein Mottek« und das Schwarzbier »Sie tragen das Leder vor dem Arsch bei der Nacht«. Kreatives Brauen aus dem Sauerland präsentiert die Clucking Hen mit ihren regionalen und neuartigen Bierspezialitäten aus Meschede. Aus Lünen gibt es zudem eine Bierspezialität aus der Brauerei Father and Son's Craft Beer zu probieren.

Die Brüder Heymann von Hey Koala! aus Duisburg präsentieren beim Taste Lab ihr Erfrischungsgetränk Luloco aus der kolumbianischen Lulo-Frucht, die in Deutschland bisher eher unbekannt ist. Und das zu Unrecht, denn in Kolumbien ist sie lange kein Geheimtipp mehr. Die exotische Frucht füllt dank reicher Vielfalt an Vitaminen und Mineralien die leergefegten Nährstoffspeicher nach einer durchzechten Nacht oder einem langen Tag wieder auf.

Neben dem Probieren gilt es zu erfahren, was es über die ausgewählten Produkte zu wissen gibt. Kurzvorträge, Tastings von feinen Happen und guten Getränken sowie Workshops runden das Erlebnis ab.

Die Manufaktur Pottmühle aus Herne präsentiert im Ruhrgebiet selbst hergestellte #Bio Speiseöle, Bio Manufaktur Senf, Gewürzmischungen und Mixed Pickles in Form von knackig eingelegten Radieschen, Blumenkohl und Möhren. Die Öle werden in der kleinen Manufaktur mit sehr viel Leidenschaft, Ruhe und sortentypischen Geschmack hergestellt. Alle Produkte können bei der Veranstaltung verkostet werden.

»Außen kross und Innen fluffig«, dabei aber glutenfrei, low carb, high protein und unglaublich lecker ist das Sortiment von Daniela und Markus Kriegel von Kriegels Kruste. Ob Brot, Kekse, Kräcker oder feine Pralinen – alle Produkte sind verträglich, für Sportler und ernährungsbewusste Menschen geeignet und überzeugen durch ihren Geschmack.

»Das Taste Lab verbindet das Beste aus unseren bisherigen Veranstaltungen ›Craftbeer Siedefest‹ und der ›Museums Genussnacht‹. Durch die Erweiterung des Getränke-Sortiments auf Gin, Whisky, Wein, Lupinenkaffee und wohlschmeckende alkoholfreie Alternativen möchten wir ein noch breiteres Publikum ansprechen«, berichtet die kaufmännische Leitung Jessica Hartmann. »Neben den bewährten Bier Tastings mit der Paderborner Biersommeliere Andrea Nachtigall und Brauvorführungen durch den Werker Mikrobrauer Daniel Bierfreund werden wir mit dem neuen Programm auch Einblicke in die ayurvedische Ernährung gewähren und gemeinsam mit den BesucherInnen Käse und Salzspezialitäten mit Bier, Gin, Wein und Whisky sowie frischen Kräutern herstellen«, ergänzt Museumsleitung Jeanette Metz und fügt hinzu: »Erstmals beziehen wir bei dieser Veranstaltung außerdem alle umliegenden Gebäude im Museumspark ein. In der neuen Siedehütte wird feinstes Sassendorfer Salz gesiedet, in der Salzküche im Speicher werden Workshops für Groß und Klein angeboten und im historischen Backhaus präsentiert Daniel Bierfreund das #Brauhandwerk

Einen besonderen Hörgenuss bieten außerdem das Pete Alderton Duo und Markuz Walach, die das Programm auf dem Hof Haulle die ganze Zeit musikalisch begleiten. Auch für den Spaß der Kinder ist gesorgt. Es wird eine Hüpfburg geben und Spielmöglichkeiten sowie ein Milch Tasting mit veganen Alternativen.

Eintritt 3 Euro. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter Telefon +4929219433435 oder im Internet unter salzwelten.de

Salzige Geschichte(n) und Genüsse

Ein Carpaccio von der roten Bete mit Fleur de Sel, ein Medaillon vom Schweinefilet, dazu Grillkartoffeln mit Knoblauch, Meersalz und frischen Kräutern und zum Abschluss Apfel Beignets mit Vanilleeis und Chilisalz – so oder so ähnlich könnte die Menüfolge der ersten öffentlichen »Salz Gourmet Tour« in diesem Jahr lauten, die am Freitag, 10. Juni 2022, stattfindet.

Die beteiligten Gastronomiebetriebe, der Hof Hueck und das Restaurant »Zum Alten Weinkeller« haben einige neue Gerichte kreiert, um Abwechslung in die Rundgänge zu bringen. Um 18 Uhr geht es jeweils in den Westfälischen Salzwelten los. Dort erhalten die Gäste zunächst einen kurzen Einblick in das Erlebnismuseum und einen kleinen Appetizer. Danach startet der eigentliche Ortsrundgang, der etwa eine Stunde dauert und entlang der »Sassendorfer Salzspuren« führt. Beginnend am Hof Haulle, entlang der Rosenau, über den Sälzerplatz, bis in den Kurpark zu den wichtigsten Plätzen und Sehenswürdigkeiten des Ortes lässt er erkennen, wie sich Bad Sassendorf vom ehemaligen Salzbauerndorf zum heute modernen Heilbad entwickelte.

Zwischendurch wird Station gemacht in den genannten Gastronomiebetrieben. »Gefüttert« werden die Gäste also nicht nur mit spannenden Informationen, sondern auch mit gutem westfälischem Essen, bei dem das Thema Salz ebenfalls eine zentrale Rolle spielt. Welche besonderen Salze verwendet wurden und welche unterschiedlichen Geschmackserlebnisse die Gäste erwarten dürfen, erläutern die #Gastronomen den Gästen selbst am Tisch.

Vier Stunden dauert die Tour. Im Preis von 49 Euro pro Person sind die geführte Tour, ein 3 Gänge Menü und weitere salzige Überraschungen enthalten. Getränke werden separat berechnet. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei zehn Personen. Maximal können 16 Personen an der Tour teilnehmen. Eine Anmeldung für die erste Tour am Freitag, 10. Juni 2022, ist erforderlich bis Mittwoch, 8. Juni 2022.

Frühstück »Wie zu Omas Zeiten«, eine Führung zur Geschichte Bad Sassendorfs und Workshops für Kinder und Erwachsene runden den Familientag ab

Am 19. Juni 2022 laden die Westfälischen Salzwelten in Bad Sassendorf zum ersten Mal seit zwei Jahren zum Familienfrühstück ein. Die Besonderheit liegt in der Qualität des Angebots, denn in Kooperation mit der Alten Vogtei Lohne tischt das Erlebnismuseum regionale Produkte auf, die zudem aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.

Passend zum Motto des Frühstücks »Wie zu Omas Zeiten« hat Donata Körner alte Rezepte ihrer Großmutter aus der Schublade geholt, die besondere Kindheitserinnerungen bei ihr wecken und sicherlich auch bei dem ein oder anderen Gast. Frisch bereitet sie ein herzhaftes Bauernfrühstück zu, auch Milchsuppe und Milchreis mit Apfelkompott und Roter Grütze wird es geben sowie zum Brot Landschinken, Blutwurst und Leberwurst und das alles in Bio Qualität.

»Das Siedecafé in den Westfälischen Salzwelten ist übrigens das einzige Bio Café in Bad Sassendorf«, erläutert die kaufmännische Leitung der Salzwelten, Jessica Hartmann, und fügt hinzu, dass »durch die Kooperation mit Donata Körner ganz neue Möglichkeiten im Café entstanden sind, um den Museumbesuch noch attraktiver zu gestalten.«

Das Frühstück findet von 10 bis 13 Uhr im Siedecafé statt und lässt sich ideal auch als Brunch genießen. Wenn Groß und Klein sich ausreichend gestärkt haben, besteht im Anschluss um 14 Uhr noch die Möglichkeit, mit einem Guide auf Entdeckungstour durch die interaktive Ausstellung zu gehen. »Die Geschichte von Salz und Sole in Bad Sassendorf« ist Thema am 19. Juni 2022.

Beim Frühstück werden ausschließlich frische Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet, die je nach Saison variieren. Im Preis von 19,50 Euro pro Person sind Kaffee, Tee, Säfte und Wasser pauschal enthalten. Kinder zahlen nur 1,00 Euro pro Lebensjahr bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres – dann gilt der Erwachsenenpreis.

Da die Plätze im Siedecafé begrenzt sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung unter Telefon +4929219433435 oder per E-Mail an info@salzwelten.de. Bei schönem Wetter können die Genießenden das Frühstück auch auf der Terrasse im Museumspark einnehmen, während die Kinder entspannt auf der Wiese und dem Klettergerüst herumtollen.

2 weitere besondere Veranstaltungen finden im Anschluss an das Frühstück am 19. Juni 2022 in den Westfälischen Salzwelten statt

Dem »Geheimnis der Farbe« gehen die Besuchenden des offenen Angebots auf die Spur, der von 13 bis 17 Uhr stattfindet: Die wenigsten Menschen wissen, wie Textilien mit einfachen Naturmaterialien wie Färberwau, Krappwurzel oder Cochenille nachhaltig gefärbt werden können. Dieses Geheimnis klären große und kleine Besucher*innen beim Erlebnistag »Textilfärben« auf. Beim Färben werden die ausgewählten Textilien gegen kleinen Preis vor Ort bezahlt.

Neu ist der Erwachsenenworkshop »Seife sieden«, der um 14.30 Uhr angeboten wird: Orte der Salzindustrie wurden schnell zu Orten der chemischen Industrie. Auch in Bad Sassendorf folgten der Saline Fabriken, die die Nebenprodukte der Salzindustrie verarbeiteten, so eine chemische Fabrik für die Herstellung von Soda und Seife. In diesem Workshop werfen die Teilnehmenden einen Blick auf die Geschichte der Seife und deren Verbindung zur Salzgewinnung. Im Anschluss an die Führung stellen sie aus pflegenden Ölen und angenehmen Düften selbst eine Seife im Kaltsiedeverfahren her. Kosten: 25,00 € pro Person (Teilnahme nur für Erwachsene).

Die Zahl der Teilnehmenden bei den Workshops ist begrenzt. Um eine Anmeldung wird gebeten unter Telefon +4929219433435 oder per E Mail an info@salzwelten.de.

Westfälische Salzwelten Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Fußball Gütersloh, Stellungnahme zum Kreisliga B Spiel SW Marienfeld gegen FC Gütersloh III

Zu den Vorfällen beim Kreisliga B Spiel der 3. #Mannschaft bei Schwarz-Weiß Marienfeld am Sonntag nimmt der FC Gütersloh wie folgt Stellung mehr …
Quereinstieg, Qualifizierung, Berufsalltag, rund 60 Besucher informierten sich im Kreishaus Gütersloh zum Einstieg in die Pflege

Welche Wege in die Pflegebranche gibt es? Welche Formen der Ausbildung oder Qualifizierung sind möglich? mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 6. Oktober 2022, 656 neue Fälle

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 6. Oktober, 0 Uhr, 160.531 (5. Oktober 159.875) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst, das sind 656 Fälle mehr als gestern mehr …
Schlagwörter, Tags

bad (8), beim (4), einen (8), erlebnismuseum (4), euro (4), frühstück (1), gäste (1), geschichte (4), juni (8), kinder (4), kultur (1), kunst (1), lab (4), museen (1), pro (19), produkte (7), salzwelten (16), sassendorf (9), seife (4), sein (4), tour (6), uhr (7), westfälische (1), westfälischen (1)

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Kultur Räume Gütersloh

Kultur Räume Gütersloh, Programm


Otterpohl Matratzen e. K.Fräulein BlombergKay Spannhake Mund-, Kiefer-, GesichtschirurgieBussemas & Pollmeier GmbH & Co. KG – die Baustoff-Partner, Doppeleintrag, herrje …Energieversum GmbH & Co. KGLifestyle Blog Lifestyle 4 Unique, Servizio Media Word e Fotografie di Daniela Shams
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD