Home > Gütersloh > Suche > Zurück

Express VPN

Volltextsuche nach »steigt«


Branchenbuchsuche nach »steigt«


Physiotherapie Homuth
Auf’m Kampe 30
33334 Gütersloh
Telefon +4952417090480
E-Mail info@physiotherapie-homuth.de
www.physio-rehasport-homuth.de
100 % relevant
KFZ Pflegeatelier
Gneisenaustraße 13
33330 Gütersloh
Telefon (0176) 29048889
E-Mail info@Der-Autoputzer.de
www.Der-Autoputzer.de
49 % relevant
Der Autoputzer
Gneisenaustraße 9
33330 Gütersloh
Telefon +4952412239634
Telefax +4952412108744
E-Mail info@der-autoputzer.de
www.der-autoputzer.de
47 % relevant
BfGT – Bürger für Gütersloh e. V.
Lindenstraße 16
33332 Gütersloh
Telefon +495241222772
Telefax +49524115064
E-Mail info@bfgt.de
www.bfgt.de
15 % relevant

Keyword-Suche nach »steigt«, Treffer 1 bis 25 von 755, die Top 25


1.) Flächenplanung in Gütersloh

[…] und Grüne fordern intelligente Flächenplanung und attraktivere Innenstadt zur Begrenzung des Flächenverbrauches Gütersloh. Die Umweltplanung der Verwaltung hat Alarm geschlagen – der Flächenverbrauch in Gütersloh steigt weiterhin an. Neue Bau- und Gewerbegebiete fordern ihren Tribut – immer mehr Freiflächen werden zugebaut. CDU und Bündnis90/Die Grünen fordern daher weitere Verdichtung der Bebauung in der Innenstadt sowie die Revitalisierung von Gewerbeflächen CDU und Bündnis90/Die Grünen […] Weiterlesen

2.) Die Sauna

[…] Saunagänger weisen darüber hinaus eine grössere Widerstandskraft gegenüber einer ganzen Reihe von Zivilisationskrankheiten etwa im Herz-Kreislaufbereich auf. Und so »funktioniert« Sauna: in der bis zu 15 Minuten dauernden Aufheizphase steigt die Körperinnentemperatur auf etwa 38 Grad Celsius an, die Temperatur der Haut auf über 40 Grad. Durch die Abkühlung zunächst an der frischen Luft und dann mit kaltem Wasser werden die erwärmten Schleimhäute der Atemwege gekühlt und die zuvor in der […] Weiterlesen

3.) Das geheimnisvolle Geräusch

[…] Sie einfach die Hotline des Gewinnspiels unter (01379) 702000 (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz) an. Mit ein bißchen Glück kommen Sie als zehnter Anrufer durch. Nur so haben Sie die Chance auf einen Gewinn. Sie werden ins Studio der NRW-Lokalradios durchgestellt und sagen den Moderatoren, was sich hinter dem geheimnisvollen Geräusch verbirgt. Wird das Geräusch von einem Hörer erraten, wird sofort ein neues Geräusch für die nächste Spielrunde eingespielt und die Spannung steigt aufs […] Weiterlesen

4.) Sommer, Sonne und Solarium

[…] Die ersten besuche sollten in relativ kurzen Abständen erfolgen, am besten zweimal in der Woche. Je nach Hauttyp wählt man am Anfang eine kürzere Besonnungszeit, damit die Haut sich langsam an das UV-Licht gewöhnen kann. Danach steigt der Lichtschutzeffekt rasch an. Die oberste Hautschicht wird dicker und der sogenannte Aufbau der Lichtschwiele zum hauteigenen Schutz vor Sonnenbrand beginnt. Für den Aufbau eignen sich daher besonders die Solarien, die einen höheren UV-B-Anteil abgeben. Dann […] Weiterlesen

5.) Anzeige: Inspektionen

[…] oder später ist es bei jedem PKW der Fall: Man steigt ein, schaltet die Zündung ein, und der Bordcomputer signalisiert einem freundlich aber unmissverständlich: »Service jetzt«, »Inspektion fällig« oder weist durch eine anderes, leuchtendes Kontrollämpchen auf ein bevorstehendes Serviceereignis hin. Bei anderen Modellen bringt ein Blick ins Serviceheft Gewissheit, dass mal wieder eine Inspektion fällig ist. Bei der KFZ-Inspektion handelt es sich um eine regelmäßig wiederkehrende Überprüfung […] Weiterlesen

6.) Anzeige: Immobilia 2015

[…] Eigentumswohnungen in infrastrukturell guten Lagen. Durch den demographischen Wandel werden auch in Gütersloh rund 25 Prozent der Bevölkerung durch die Altersgruppe der über 65-jährigen abgebildet. Die Anzahl der Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte steigt stetig. Diese Bevölkerungsgruppe bildet einen großen Teil der Nachfrager ab. Hinzu kommt die Gruppe der Kapitalanleger. Die Investition in Betongold ist nach wie vor eine der sichersten Anlagen und nicht zuletzt auch die Vorsorge für den eigenen […] Weiterlesen

7.) 1.710 Wohnungen für Flüchtlinge – Kreis Gütersloh muss 2,4-mal so viele Wohnungen schaffen wie bisher

[…] Im Kreis Gütersloh werden rund 1. 710 Wohnungen für die Flüchtlinge, die in diesem Jahr kommen, zusätzlich gebraucht. Das geht aus einer aktuellen Wohnungsmarkt-Analyse des Pestel-Instituts hervor. Nach Berechnungen der Wissenschaftler steigt der Gesamt-Wohnungsbedarf für den Kreis Gütersloh in 2015 damit auf rund 2. 850 Wohnungen. Im Schnitt wurden in den vergangenen Jahren im Kreis Gütersloh allerdings lediglich rund 1. 210 Wohnungen pro Jahr fertiggestellt. Deshalb warnt das Pestel-Institut […] Weiterlesen

8.) Traumberuf Abenteurer

[…] taucht zwischen Millionen Quallen in der Südsee, steigt im Himalaya auf über 7. 000 Meter hohe Berge, klettert in China in unerforschte Höhlen – und schreibt anschließend in Hamburg darüber: Lars Abromeit ist Expeditionsredakteur beim renommierten Reportage-Magazin »Geo« aus dem Hause Gruner + Jahr. Auf Einladung von Bertelsmann war der Journalist am Dienstagnachmittag zu Gast in Gütersloh und berichtete rund 60 Schülerinnen und Schülern des Stiftischen Gymnasiums und des Städtischen Gymnasiums […] Weiterlesen

9.) Das Smartphone neu entdecken

[…] oder man sieht die Kinder auf ihren Handys rumtippen. Ein ungewohnter Anblick in einer Schule, aber laut Ranka Bijelic in diesem Ferienspiel-Angebot genau passend: »Die Kinder entwickeln hier in komplexen Schritten ihre eigenen Apps. Dabei steigt die Motivation, wenn die Apps dann auf dem eigenen Smartphone oder Tablet angezeigt werden. « In den letzten Jahren fanden bereits mehrere Kurse zum Programmieren von Computerspielen in der Janusz-Korczak-Schule statt. Doch dieses Jahr werden erstmals […] Weiterlesen

10.) Anzeige: Türsprechstellen

[…] Anteil der Türsprechstellen mit Video mit 15 Prozent jedoch sehr gering. Im Vergleich zum europäischen Aus­land ist der Anteil der Türsprechstellen mit Video mit 15 Prozent jedoch sehr gering. Die Nachfrage nach vernetzten Smart­Home-Produkten steigt generell – und damit auch das Interesse an innovativen Lösungen für die eigene Haustür. Zusätz- lich befeuert die Veröffentlichung der Einbruchsstatistik die Nachfrage nach Si­cherheitslösungen. In Deutschland wur­den laut der Polizeilichen […] Weiterlesen

11.) Bertelsmann-Lesereihe: Bestsellerautorin Melanie Raabe liest in Gütersloh

[…] Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist und nach Hamburg zurückkehrt. Diese Ereignisse lösen ein neues Gefühlschaos in Sarah aus, was dann noch von ihrer Erkenntnis am Flughafen übertroffen wird: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht Philipp. Es ist nicht ihr Ehemann, es ist ein Fremder, der Sarah droht: Wenn sie ihn bloßstellt, werde sie alles verlieren, ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes scheinbar so perfektes Leben. »Zur Musik von Radiohead kann ich am besten schreiben«»Die […] Weiterlesen

12.) Klare Sicht durch gutes Licht: Kostenloser Lichtcheck bei TÜV NORD im Oktober

[…] Herbst steigt die Wahrscheinlichkeit für schlechte Sicht im Straßenverkehr durch Nebel, Regen und früher hereinbrechende Dunkelheit. Umso wichtiger ist es dann, dass die Scheinwerfer einwandfrei funktionieren. Deshalb können Fahrzeughalter wieder im gesamten Oktober die Einstellung und Funktionalität ihrer kompletten Lichtanlage kostenlos an der TÜV-Station Gütersloh, Goethestraße 3, überprüfen lassen. »Richtig eingestellte Scheinwerfer tragen viel zur Fahrsicherheit bei«, erklärt Stephan […] Weiterlesen

13.) TÜV-Nord-Wintertipps 2017/18

[…] auf der Fahrbahn gefriert schon bei leichten Minusgraden. Dann kann die Autofahrt zur gefährlichen Rutschpartie werden«, sagt Stephan Schmidt, Leiter der TÜV- STATION Gütersloh. Bei glatten Straßen steigt die Unfallgefahr enorm. Für Autofahrer bedeutet dies, dass sie besonders besonnen und ruhig fahren sollten. »Am besten vermeidet man hohe Geschwindigkeiten und unnötiges Überholen. Man sollte darüber hinaus starkes Beschleunigen und Bremsen vermeiden. Auch der Sicherheitsabstand zum […] Weiterlesen

14.) Unfall und was dann

[…] ist Urlaubszeit. Wie in jedem Jahr quälen sich Autokolonnen über deutsche Straßen. Das Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden, steigt. Von den mehr als 1,5 Millionen Schäden, die der HUK-Coburg, im vergangenen Jahr gemeldet wurden, ereigneten sich knapp 30 Prozent in den Monaten Juli bis September. Das Risiko kennen die Autofahrer. Deutlich weniger können die Frage beantworten: Was ist im Fall der Fälle zu tun ist?Werden Menschen verletzt, sollte die Polizei und wenn nötig auch der […] Weiterlesen

15.) Hirsche kennen keine Verkehrsregeln

[…] Herbst nehmen Wildunfälle drastisch zu: Während sich unterjährig 100 Wildunfälle pro Tag ereignen, steigt die Zahl laut der HUK-COBURG in den Monaten Oktober/November auf 160 Unfälle pro Tag an. Besonders hoch ist die Unfallgefahr in der Dämmerung und auf Straßen, die an Wäldern oder Feldern vorbeiführen. Autofahrer müssen hier immer damit rechnen, dass Wildtiere die Straße queren. Mit einer umsichtigen Fahrweise lässt sich mancher Unfall vermeiden. Konkret heißt das, die Straßenränder im Auge […] Weiterlesen

16.) TÜV Nord Wintertipps 2018/19

[…] schon bei leichten Minusgraden. Dann kann die Autofahrt zur gefährlichen Rutschpartie werden«, sagt Stephan Schmidt, Leiter der TÜV-Station Gütersloh. Bei glatten Straßen steigt die Unfallgefahr enorm. Für Autofahrer bedeutet dies, dass sie besonders besonnen und ruhig fahren sollten. »Am besten vermeidet man hohe Geschwindigkeiten und unnötiges Überholen. Man sollte darüber hinaus starkes Beschleunigen und Bremsen vermeiden. Auch der Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Wagen gehört über das […] Weiterlesen

17.) Schöne Stunden ohne Sorgen

[…] kommen, ein Helfernetzwerk finden und den Lebensunterhalt sichern können«, so Diakon Heinrich weiter. Alle Infos gibt es auf der Webseite www. diakonie-guetersloh. de, Stichwort Wohnungslosenhilfe. Bedarf an Beratung steigt Fest steht: Der Beratungsbedarf steigt. Bis Ende November 2018 hat die Wohnungslosenhilfe der Diakonie Gütersloh in diesem Jahr bereits 384 Menschen beraten und betreut. Zum Vergleich: 2012 waren es 319 Personen, 2017 schon 379 Personen (Stand 30. November 2017). Heute ist […] Weiterlesen

18.) Gewerkschaft warnt vor frostigen Temperaturen auf Baustellen

[…] Temperaturen rät die Gewerkschaft IG BAU Maurern, Dachdeckern & Co. , sich »warm anzuziehen« und den Arbeitsschutz im Winter ernst zu nehmen. »Dunkelheit auf der Baustelle, rutschiger Gerüstbelag, Schneetreiben auf dem Dach – in der kalten Jahreszeit steigt die Unfallgefahr«, sagt Sabine Katzsche-Döring. Die Bezirksvorsitzende der IG BAU Ostwestfalen-Lippe geht wegen der aktuell hohen Auftragslage auf dem Bau von einem erhöhten Risiko aus. »Wer unter Termindruck arbeitet, bei dem kommt der […] Weiterlesen

19.) Alkohol im Blut: Hände weg vom Steuer

[…] um den Versicherungsschutz ins Wanken zu bringen. Die Gretchenfrage ist und bleibt die Ursächlichkeit für die Karambolage. Beifahrer mit in der VerantwortungAuch wer bei seinem alkoholisierten Trinkkumpan ins Auto steigt, muss bei einem Unfall mit Konsequenzen rechnen. Wird der Beifahrer verletzt, können seine Ansprüche gekürzt werden, die er im Normalfall gegen den Verursacher gehabt hätte. Dies gilt zum Beispiel für das Schmerzensgeld. Die Rechtsprechung unterstellt hier, dass ein Beifahrer […] Weiterlesen

20.) Neuer Tarif in ambulanter Zusatzversicherung – neue Pflegevorsorge »PMvario«

[…] und Präventionsmaßnahmen. Außerdem finden Kunden des ambulanten Zusatztarifs in der App »Meine Gesundheit« ein spezielles Rückentraining zur Vorsorge oder Linderung chronischer Rückenschmerzen. Neue PflegevorsorgeDie Zahl der Pflegefälle steigt von Jahr zu Jahr. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen zur Sicherung des Lebensstandards oft nicht aus. Die neue Pflegevorge PMvario ermöglicht passgenaue Lösungen. Der Kunde bestimmt die Höhe der Absicherung in den einzelnen […] Weiterlesen

21.) Tarifplus in der Pflege: »Politik stiehlt sich aus der Verantwortung«

[…] Situation stößt auch bei Ulrich Gerndt, Mitglied im Vertretungsgremium der Bewohnerinnen und Bewohner in der WG Herzebrock-Clarholz, auf Kritik. »Die Pflegeversicherung erhöht zwar ihre Beiträge, nicht aber ihre Leistungen«, sagt er. »Natürlich steigt zwar auch die Zahl der Pflegebedürftigen immer weiter. Aber auf diese Weise wird Pflegebedürftigkeit irgendwann zum Armutsrisiko. «Die Erhöhung des Eigenanteils der Pflegebedürftigen bzw. ihrer Angehörigen betrifft aktuell etwa die Klienten der […] Weiterlesen

22.) 15,20 Euro pro Stunde ist neue Untergrenze auf dem Bau

[…] Wert verkaufen – ohne sie geht es nicht«, sagt Katzsche- Döring. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Branche bundesweit Auftragseingänge von knapp 80 Milliarden Euro – der höchste Wert seit 24 Jahren, so das Statistische Bundesamt. Im März steigt außerdem der Mindestlohn für einfachste Hilfsarbeiten. Ungelernte bekommen jetzt mindestens 12,20 Euro in der Stunde. Nach Einschätzung von Gewerkschafterin Katzsche-Döring versuchen jedoch einige Betriebe, Fachleute mit dem Helfer-Lohn abzuspeisen […] Weiterlesen

23.) Anzeige: Attraktive Kapitalanlage

[…] Nachfrage nach Pflegeplätzen steigt stetig an. Schon jetzt kann der Bedarf oftmals nicht mehr gedeckt werden. Laut einem Artikel im Handelsblatt aus dem Jahr 2010 müssten bis 2050 18. 000 neue Pflegeheime gebaut werden, um jedem Pflegebedürftigen einen Platz zu garantieren. Nach einer Prognose des statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2014 wird die Anzahl der Pflegebedürftigen im Jahr 2020 auf 2,83 Millionen und im Jahr 2050 auf 4,4 Millionen ansteigen. Aus dem damit verbundenen steigenden […] Weiterlesen

24.) Die stille Gefahr: Bluthochdruck

[…] (seh). Bluthochdruck gehört zu den großen Gesundheitsgefahren unserer Zeit. Damit steigt das Risiko für einen Schlaganfall, Herzinfarkt und andere ernste Gefäßkrankheiten. Ein zu hoher Druck im Kreislauf belastet auf Dauer das Herz und schädigt es. »Bluthochdruck, die stille Gefahr«, lautet der Titel des Abends, an dem Chefarzt Dr. Jens Klempin das Krankheitsbild Bluthochdruck, auch arterielle Hypertonie genannt, erklärt und vorbeugende Maßnahmen aufzeigt. Denn oftmals lassen sich die Werte […] Weiterlesen

25.) Gütersloher Podcast schafft es in die Top 5 der Stern-Charts

[…] Gütersloh-Frühmoderator Philipp Fleiter steigt mit seinem True Crime-Podcast »Verbrechen von nebenan« in die Podcast-Charts des Stern ein und ist damit in der aktuellen Print-Ausgabe an der Spitze der Charts vertreten. Mit seinem Podcast belegt er Platz vier der Podcast-Charts und landet damit vor anderen True Crime-Formaten wie »Spurensuche« des Stern. Ausgewertet wurden alle deutschen Podcasts der neuen Bertelsmann-Plattform »Audio Now«. Der Podcast »Verbrechen von nebenan« befasst sich mit […] Weiterlesen

Nächste Seite


Eiscafé Terminio, Olga ZkmakinaDie Weberei Bürgerkiez gGmbHInsitechFine Art PhotographieSinn Voll Konfliktberatung, Klaus A. WeinrichKaminöfen Hellweg
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD