Home > Gütersloh > Suche > Zurück

Caritas Gütersloh

Volltextsuche nach »pflicht«


Branchenbuchsuche nach »pflicht«


WirtschaftsService OWL GmbH
Alte Verler Straße 11
33332 Gütersloh
Telefon (05246) 9099312
Telefax (05246) 9099313
www.ws-owl.de
100 % relevant
Reitverein Avenwedde
Immelstraße 126
33335 Gütersloh
www.rv-avenwedde.de
56 % relevant
BfGT – Bürger für Gütersloh e. V.
Lindenstraße 16
33332 Gütersloh
Telefon +495241222772
Telefax +49524115064
E-Mail info@bfgt.de
www.bfgt.de
11 % relevant

Keyword-Suche nach »pflicht«, Treffer 1 bis 25 von 345, die Top 25


1.) Abfallkalender

[…] eine Papiertonne Pflicht? Nein! Die Papiertonne ist freiwillig. Selbstverständlich stehen Ihnen auch weiterhin Papiercontainer im Stadtgebiet zur Verfügung. Da es jedoch unwirtschaftlich ist, Papiertonnen und Papiercontainer nebeneinander anzubieten, wird das Containernetz deutlich reduziert werden. In die Papiertonne dürfen saubere, fettfreie Papiere und Kartonagen wie Zeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Verpackungen aus Papier oder Karton (mit und ohne den »Grünen Punkt«), Kataloge […] Weiterlesen

2.) Anzeige: Immobilia 2015

[…] Leiter der Baufinanzierungsgruppe der Sparkasse Gütersloh, über seinen Beratungsanspruch in Sachen Immobilien. Vorträge11 Uhr – Heizung richtig planen – welche ist die passende Heizung, jetzt und in Zukunft? Referent: Thorsten Schröder, Geschäftsführer Henrich Schröder GmbH14 Uhr – Energieausweis – lästige Pflicht oder wertvolle Hilfe? Referentin: Diplom-Ingenieurin Brigitte Topmöller, Architektin15 Uhr – Sprechstunde zu KfW-Fördermitteln. Beratung durch das Immobilienzentrum der Sparkasse […] Weiterlesen

3.) Brandschutzhinweise zur Advents- und Weihnachtszeit

[…] mit den Brandschutzhinweisen ist zusammen mit vielen weiteren Informationen unter dem Stichwort »Feuerschutz und Brandschutz« im Internet zu finden. Die Brandschutzdienststelle erinnert zudem daran, dass in Nordrhein-Westfalen seit 2013 die Pflicht besteht, in jeder Neubauwohnung Rauchwarnmelder zu installieren. In bestehenden Wohnungen müssen alle Besitzer bis Ende 2016 Rauchmelder nachgerüstet haben. Falls noch nicht geschehen, rät die Brandschutzdienststelle, den Haushalt noch vor […] Weiterlesen

4.) Anzeige: Datensicherzeit

[…] zwar ein Datenschutzgesetz gehabt, so ist dieses in vielen Unternehmen wenig beachtet geschweige denn umgesetzt worden. Das wird sich nun ändern müssen, da ansonsten empfindliche Strafen drohen. Ab dem kommenden Jahr geht es schon los. Die Pflicht zur ordnungsgemäßen Speicherung von Daten gem. GoBD ist ab dem 1. 1. 2017 Pflicht. Jedes Unternehmen muß seine digitalen Dokumente und Mailverkehr sicher, unveränderbar und revisionssicher speichern und archivieren. Wirtschaftsprüfer sind dazu […] Weiterlesen

5.) Agrarministerkonferenz in Münster

[…] im November 2016 hatten klar gestellt, dass die gängige Kastenstandhaltung von Sauen im Deckzentrum gegen die Mindestanforderungen der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung verstößt. »Die Länder sind jetzt in der Pflicht, die vom Bundesverwaltungsgericht bestätigten rechtswidrigen Zustände zu beenden und den Sauen in Kastenständen schnellstmöglich zu helfen«, sagt Thomas Schröder. »Ein weiteres Abwarten und lange Übergangsfristen ohne sofort greifende, flankierende Maßnahmen würden die Sauen […] Weiterlesen

6.) TÜV Nord Wintertipps 2018/19

[…] in stark verschneiten Gegenden unterwegs ist, zum Beispiel auf dem Weg in den Ski- Urlaub, der sollte Schneeketten jederzeit griffbereit im Wagen haben. In manchen europäischen Ländern ist ihr Mitführen sogar Pflicht. Vor Fahrtbeginn sollte die Montage wenigstens einmal geübt werden. Ohnehin fährt auf langen Strecken jetzt am besten eine durchdachte Reiseausrüstung mit. Ein Handy mit ausreichend vollem Akku ist beispielsweise wichtig, um notfalls direkt einen Pannendienst rufen zu können. »Geht […] Weiterlesen

7.) Heil und gesund ins neue Jahr: Silvesterfeuerwerk richtig zünden

[…] leider nicht selten: Ein verirrter Kracher verletzt jemanden ernsthaft, zum Beispiel an den Augen – ein dauerhafter Schaden bleibt zurück. Niemand weiß, wer den Kracher abgeschossen hat, darum kann der Verletzte auch niemanden in die Pflicht nehmen und bleibt auf seinen Schadenersatzansprüchen sitzen. In dieser Situation hilft eine private Unfallversicherung. Sie zahlt unabhängig davon, ob man selber oder ein Dritter den Unfall verursacht hat. Selbst wenn der Unfallverursacher bekannt ist […] Weiterlesen

8.) Alkohol im Blut: Hände weg vom Steuer

[…] hat diese Grenze überschritten. Wie viel Alkohol zu Ausfallerscheinungen führt, ist bei jedem verschieden. Im Extremfall genügt ein Glas Sekt. Lässt sich der Unfall eindeutig auf Alkoholkonsum zurückführen, greift in der KFZ-Haftpflichtversicherung die Trunkenheitsklausel. Sie befreit den Versicherer von seiner Leistungs-pflicht. Das heißt: Die Versicherung reguliert den Schaden des Opfers, nimmt aber den Unfallverursacher in Regress. Maximal 5. 000 Euro kann sie sich vom Schädiger zurückholen […] Weiterlesen

9.) Rechtsexperten der IG BAU Ostwestfalen-Lippe halfen 2.100 mal

[…] die IG BAU-Bezirksvorsitzende Sabine Katzsche-Döring. Immer wieder versuchten Unternehmen, den Tariflohn zu unterschreiten. »Doch wenn die Firma im Arbeitgeberverband und der Mitarbeiter in der Gewerkschaft ist, dann ist eine Bezahlung nach Tarif Pflicht«, erklärt Katzsche-Döring. Viele Termine der Rechtsexperten gingen zudem auf das Konto von rechtswidrigen Kündigungen und fehlerhaften Hartz-IV- Bescheiden, so die IG BAU. Die Gewerkschaft rät den Beschäftigten, sich bei Problemen nicht […] Weiterlesen

10.) TÜV-Nord.Sommer-Tipps 2019

[…] und Wartung halten sich in Grenzen und auch in puncto Steuern und Versicherung sind Anhänger vergleichsweise günstig: Für jede angefangenen 200 kg an Eigengewicht fallen jährlich 7,50 Euro beim Staat und etwa 20 Euro für die Haftpflicht an. Quelle: IfD AllensbachNachteilhaft ist, dass nicht jeder Pkw, schwerere Anhänger ziehen darf. Hier lohnt sich ein Blick auf die maximale Zuglast des Autos im Fahrzeugschein, bevor man seine Wahl trifft. »Es bedarf außerdem ein wenig Übung, um ein Gespann […] Weiterlesen

11.) Unternehmenskommunikation Pflicht oder Kür?

[…] (sr). Ganz gleich welche Art von Unternehmen, ob klein und mittelständische Unternehmen oder große Konzerne: Unternehmenskommunikation gehört heute zur Pflicht und leistet einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Auch in Städten- und Gemeinden, Vereinen und Verbänden ist Unternehmenskommunikation von großer Bedeutung und darf keine Nebensache sein. Jedes Unternehmen ist von dem Vertrauen seiner Zielgruppen abhängig. Kommunikation schafft Vertrauen, ob bei Kunden, Lieferanten oder […] Weiterlesen

12.) NGG fordert Auftragsvergabe an Caterer, die Tarifverträge einhalten

[…] Probleme hätten, überhaupt noch ausreichend Personal zu finden. »Mit der Koppelung des Kantinenbetriebs an Tarifverträge hat die öffentliche Hand die Möglichkeit, für faire Spielregeln zu sorgen. Dumping-Löhne und ein solides Mittagessen passen nicht zusammen«, so Böhm weiter. Die NGG sieht neben den Kommunen auch die Landespolitik in der Pflicht. Die NRW-Landesregierung solle vorangehen und ihre eigenen Behörden und Einrichtungen von tariftreuen Caterern bekochen lassen, fordert die […] Weiterlesen

13.) Tipps für einen stressfreien Umzug

[…] planen, wie alles transportiert werden soll. Wenn ein Umzugsunternehmen benötigt wird, ist es am besten, sich drei Monate vorher Angebote einzuholen. Ansonsten sollten Kartons, Sprinter und Helfer frühzeitig organisiert werden. Zudem ist es Pflicht, sich innerhalb von 14 Tagen nach dem Umzug beim Einwohnermeldeamt in der neuen Stadt zu melden und auch die jeweiligen Fahrzeuge umzumelden. Bei der weiteren Organisation hilft eine Liste darüber, wer alles über die neue Adresse informiert werden […] Weiterlesen

14.) Heil und gesund ins neue Jahr: Silvesterfeuerwerk richtig zünden

[…] leider nicht selten: Ein verirrter Kracher verletzt jemanden ernsthaft, zum Beispiel an den Augen – ein dauerhafter Schaden bleibt zurück. Niemand weiß, wer den Kracher abgeschossen hat, darum kann der Verletzte auch niemanden in die Pflicht nehmen und bleibt auf seinen Schadenersatzansprüchen sitzen. In dieser Situation hilft eine private Unfallversicherung. Sie zahlt unabhängig davon, ob man selber oder ein Dritter den Unfall verursacht hat. Selbst wenn der Unfallverursacher bekannt ist […] Weiterlesen

15.) Interview mit Immanuel Hermreck, Personalvorstand von Bertelsmann

[…] Krise bringen. Denn die wird kommen. Wie kann die weltweite Personalarbeit das erreichen?Immanuel Hermreck: Die HR-Community von Bertelsmann steht vor drei zentralen Aufgaben: Aus unserem eigenen Anspruch heraus ist es unsere erste Pflicht, dafür zu sorgen, dass möglichst viele Kolleginnen und Kollegen ihrer Arbeit nachgehen können, ohne sich dabei gesundheitlich in Gefahr zu begeben. Das hat Vorrang vor allem anderen. Aus unserer gesellschaftlichen Verantwortung heraus leisten wir durch […] Weiterlesen

16.) Für Saisonkräfte: »Abstand und Händewaschen – Mobil WC ist tabu«

[…] dabei Einzelzimmer notwendig. »Die Corona-Pandemie bedeutet das Aus der sonst üblichen Sammelunterkünfte. Denn dort gilt das gleiche wie auf den Feldern: Der Abstand von mindestens 1,5 Metern ist Pflicht. Besser ist eine ganze Zollstocklänge: also zwei Meter Abstand vom Nebenmann«, erklärt die IG BAU-Bezirksvorsitzende. Zudem müssten Sozial- und Sanitärräume alle zwei Tage fachmännisch gereinigt werden. »Was auch tabu ist: die Sammelfahrt von Feld zu Feld. Neun-Mann-Bullis dürfen nicht mehr […] Weiterlesen

17.) Schulstart an den Kreisschulen

[…] werden die Vorgaben des Schulministeriums umsetzen. Der ÖPNV fährt pünktlich zum Schulbeginn wieder nach den regulären Fahrplänen. Es wird empfohlen, im ÖPNV Masken zu tragen. Ab Montag, 27. April, ist das Tragen von Masken im ÖPNV ohnehin Pflicht. Nicht nur an den fünf Berufskollegs – Berufskolleg Halle, Reckenberg Berufskolleg, Reinhard Mohn Berufskolleg, Ems Berufskolleg und Carl Miele Berufskolleg – startet der Unterricht, sondern auch am Kreisgymnasium in Halle (Westf. ) und der […] Weiterlesen

18.) Workers’ Memorial Day am 28. April

[…] geworden sind«, so IG BAU- Bezirksvorsitzende Sabine Katzsche-Döring. Die IG BAU Ostwestfalen-Lippe fordert zugleich stärkere Anstrengungen beim Arbeitsschutz. »Jeder Unfall ist einer zu viel. Die Arbeitssicherheit ist keine lästige Pflicht, sondern ein Muss. Daran darf der Chef keinen Cent sparen«, sagt Katzsche- Döring. In Zeiten von Corona sei dies wichtiger denn je. In der Gebäudereinigung müssten Beschäftigte besonders vor Ansteckungen geschützt werden. Hier seien ausreichend […] Weiterlesen

19.) Spiel und Lernen für Grundschulkinder

[…] und Schüler und deren Familien etwas lehrreicher, spannender, aber auch spielerischer zu gestalten, ist vollends aufgegangen. »Wir hatten versprochen, dass wir bei einem Erfolg weitere Ausgaben produzieren. Da waren wir jetzt klar in der Pflicht «, erklärt Christoph Hünermann den Ansporn zu der neuen Ausgabe des Knötterpotts, die heute erscheint. Neben Lernaufgaben enthält die Nummer 1, also die erste Ausgabe nach der sogenannten Nullnummer, die die Beliebtheit eines neuen Titels testet, wieder […] Weiterlesen

20.) Vertreter Christlicher Kirchen und Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh warnen

[…] Montag gilt die verschärfte Maskenpflicht in Deutschland: Wer einkaufen, in die Apotheke oder zum Arzt gehen möchte, benötigt ab sofort einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske. Doch was passiert, wenn man einfach zu arm für eine solche Maske ist? Deshalb fordern die Evangelische und Katholische Kirche, die Diakonie Gütersloh und die Caritas im Kreis Gütersloh gemeinsam von der Politik: »Unterstützt bedürftige und in Not geratene Menschen und lasst sie durch die Krise nicht […] Weiterlesen

21.) Beschränkungen für den Einzelhandel gekippt – Land reagiert

[…] öffnen dürfen. Da das Oberverwaltungsgericht eine unzulässige Ungleichbehandlung darin gesehen hat, dass Schreibwarengeschäfte, Buchhandlungen und Gartenmärkte ab dem 8. März ohne diese Beschränkungen öffnen durften, gelten die Pflicht zur Terminvereinbarung und die 40-Quadratmeter-Begrenzung mit der jetzt geänderten Verordnung auch für diese Geschäfte. Minister Laumann: »Die Landesregierung setzt die Maßgaben des Gerichts konsequent um. Damit werden aus Gleichheitsgründen auch für […] Weiterlesen

22.) Maskenpflicht in der Innenstadt bis 18. April verlängert

[…] Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im unmittelbaren Innenstadtbereich von Gütersloh wird bis zum 18. April verlängert. Die Stadt Gütersloh hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die an die am 28. März auslaufende Verfügung anschließt. Der Bereich, in dem die Alltagsmaske im öffentlichen Raum getragen werden muss, wird von folgenden Straßen begrenzt: Schulstraße, Strengerstraße, Kaiserstraße, Kökerstraße, Berliner Straße, Blessenstätte, Feldstraße, Königstraße und Moltkestraße […] Weiterlesen

23.) Die zerstörungsfreie »Zerstörung«

[…] Er soll nicht so tun, als sei er moralisch überlegen. Er kann sich ja noch nicht einmal halbwegs gewählt ausdrücken. Und das Medium ist die Botschaft. Wieso schreibt er nicht?Sodann moniert er, die Bundesregierung habe zu spät eine Maskenpflicht eingeführt. Er und andere Promis und Privatleute hätten es ja gleich gesagt. Promis? Really? Nun ja … mit welchen Masken hätte die Pflicht denn eingeführt werden sollen? Drosten hat damals gesagt, mit Masken werde man das Virus nicht aufhalten. Und […] Weiterlesen

24.) Foodwatch-Statement: »Ministerin Klöckner verhindert wirksame Maßnahmen gegen die Adipositas-Epidemie«

[…] Foodwatch:»Ein paar Gramm weniger Zucker in Müsli-Riegeln sind keine Strategie gegen die Adipositas-Epidemie. Entgegen der Empfehlungen ihres eigenen Beratergremiums setzt Ministerin Klöckner unbeirrt auf freiwillige Selbstverpflichtungen und verhindert damit wirksame Maßnahmen gegen den gesundheitsgefährdenden Zuckerrausch der Lebensmittelindustrie. Frau Klöckner muss die Branche in die Pflicht nehmen und nicht nur freundlich appellieren: Eine Limo-Steuer nach britischem Vorbild und […] Weiterlesen

25.) Bundesweite Notbremse beschlossen

[…] Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte, Gartenmärkte und der Großhandel. In allen Fällen bleiben natürlich die Beachtung entsprechender Hygienekonzepte und die Maskenpflicht Voraussetzung. Bei einer Inzidenz unter 150 wird es zudem bei allen weiteren Geschäften möglich sein, mit Termin und mit einem aktuellen negativen Testergebnis einzukaufen. Im Dienstleistungsbereich bleibt alles, was nicht ausdrücklich untersagt wird, offen, also beispielsweise Fahrrad- […] Weiterlesen

Nächste Seite


Albert Pähler GmbHSinn Voll Konfliktberatung, Klaus A. WeinrichTÜV Nord Mobiliät GmbH & Co.KGLa Trattoria, Shefket PjecaÄsthetik Lounge, New Face – New BodyAutohaus Mense GmbH
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD