Home > Gütersloh > Suche > Zurück

Alibaba

Volltextsuche nach »früher«


Branchenbuchsuche nach »früher«


Informa Music and Media GmbH
Adele-Bartsch-Straße 19
33334 Gütersloh
Telefon +495241400050
Telefax +4952414000556
E-Mail infobox@cd-informa.de
www.cd-informa.de
100 % relevant
Rabatt-Shopping
Zur Großen Heide 18
33335 Gütersloh
Telefon (05209) 919349
www.bonus-traumland.de
74 % relevant
Gelbe Rosen
Silberweg 35
33334 Gütersloh
Telefon +495241210654
www.gelbe-rosen.de
58 % relevant

Keyword-Suche nach »früher«, Treffer 1 bis 25 von 883, die Top 25


1.) Die Weberei

[…] Weberei ist Güterslohs Zentrum für Kunst, Kultur und Kommunikation. Früher existierte an dieser Stelle eine florierende Textilfabrik, die den Namen ihrer Firmengründer Greve & Güth trug. Nach dem Ende der Textilproduktion konnten eine Reihe der historischen Produktionshallen und Nebengebäude erhalten werden und bieten seit der Eröffnung der Weberei im Jahr 1984, ehemals »Alte Weberei«, viel Platz für Bildungsangebote, soziale Zwecke, Gastronomie und Veranstaltungen. Im Herzen der Stadt […] Weiterlesen

2.) Inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte Teil II

[…] einbezieht, sorgt dort für Umsatz und den Willen zum Weitermachen. Natürlich ist es bequemer, beim Großmarkt vorzufahren – man bekommt dort vielfältige Sortimente und bequeme Parkmöglichkeiten geboten. Gerade hier ist die Politik gefragt und wird früher oder später für eine Trendwende sorgen – das ambitionierte Stadtmarketing macht mit der angestrebten Harmonisierung der Öffnungszeiten bereits erste Schritte in die richtige Richtung. Aber auch hier gilt dasselbe: Letztlich bestimmen die Kunden […] Weiterlesen

3.) Anzeigen: Gütsel leckt ...

[…] Tiramisu geboten. Toller Service für Kinder: Eine Kugel Eis, die hier 0,60 Euro kostet, kann beim Eiscafé »De Luca« auch aus zwei verschiedenen Eissorten bestehen … Gelateria Rialto Die Mutter des Inhabers hat früher im legendären Eiscafé »Molin« gearbeitet – eines von Güterslohs ersten Eisdielen! Nach überlieferten Originalrezepten von »Opa Molin« aus den Dolomiten wird in der Strengerstraße original italienisches Eis »ohne Chemie« hergestellt und zum Preis von 0,60 Euro je Kugel serviert. Der […] Weiterlesen

4.) Die schönsten Ausflugsziele

[…] Dass die etwa 15 Hektar große Anlage (ein Hektar ist ungefähr so groß wie ein Fußballfeld) mit ihren Teichen, Wiesen und Wäldern scheinbar nicht nur die Menschen anzieht, beweisen die Tiere, die sich freiwillig in der Nähe ihrer Artgenossen angesiedelt haben, zum Beispiel eine Kolonie wilder Reiher. www. bielefeld. de/de/un/tpo/Burg Ravensberg Die Burg Ravensberg war als Höhenburg der Stammsitz der Grafen von Ravensberg-Calvelage, gegründet um 1108. Sie wurde erbaut von Graf Hermann II. von […] Weiterlesen

5.) Künstlerische Interventionen, Vol. 4

[…] zur Zeit arbeitet er an noch größeren Figuren. Auf dem Dreiecksplatz schweißt Dane mit zwei Mitarbeitern eine Tiergruppe zu einer vier Meter hohen Anti-Kriegs-Skulptur zusammen – er nimmt dabei Bezug auf die Tatsache, daß der Dreiecksplatz früher einmal der Gütersloher Viehmarkt war. Die Skulptur »Triangel« steht außerdem zum Verkauf – aus dem Erlös soll unter anderem ein Baum für die Neugestaltung des Platzes finanziert werden. Die Kulturgemeinschaft will einen wesentlichen Teil der Kosten für […] Weiterlesen

6.) In russische Kochtöpfe geschaut

[…] »Die Speisen sind sehr lecker« urteilte Kursleiterin Elke Baumann, in der russischen Küche werde entgegen der landläufigen Meinung viel frisches Gemüse verarbeitet. »Ohne Borschtsch geht in Russland nichts« scherzte Lüdmila Karlim. Früher sei die Suppe vorwiegend von armen Leuten gegessen worden, heute gehöre sie zur traditionellen Küche und werde in zahlreichen Zubereitungsvarianten als Vorspeise oder als Hauptgericht serviert. Die Pirogge, einst nur zu Feiertagen angeboten, kann ebenfalls […] Weiterlesen

7.) Axel Dörken zum Bürgerhaushalt

[…] als es unsere politisch kommunal tätigen Marionetten als möglich oder denkbar halten, wie ich persönlich anlässlich meiner Kandidatur zur letzten Bundestagswahl hören und lesen konnte. Wollen wir so weitermachen? Hartz IV kam mir früher einmal weit weg vor. Dank der Geburt unseres Sohnes beziehen wir nun selbst Hartz IV. Hartz IV ist längst im so genannten Mittelstand angekommen. Doch leugnen es die Menschen aus dem Mittelstand gerne. Wann geben Sie endlich zu, dass Politik nur ein großes […] Weiterlesen

8.) Anzeige: Moltke-Apotheke schließt

[…] renommierte Moltke-Apotheke in der gleichnamigen Straße ihre Pforten. »Wer die Moltkestraße zur Zeit meiner Geburt noch erlebt hat, weiß, was sich hier verändert hat«, so Matthias Irrgang, der die Moltke-Apotheke 2008 vom Vater übernommen hatte, »früher gab es hier noch mehrere Arztpraxen und kostenlose Parkplätze – eine Umgebung, zu der selbstverständlich auch eine Apotheke gehört«. Eine zentrale Aufgabe von Apotheken ist, den steigenden Bedürfnissen der Menschen nach kompetenter Beratung […] Weiterlesen

9.) Anzeige: Inspektionen

[…] oder später ist es bei jedem PKW der Fall: Man steigt ein, schaltet die Zündung ein, und der Bordcomputer signalisiert einem freundlich aber unmissverständlich: »Service jetzt«, »Inspektion fällig« oder weist durch eine anderes, leuchtendes Kontrollämpchen auf ein bevorstehendes Serviceereignis hin. Bei anderen Modellen bringt ein Blick ins Serviceheft Gewissheit, dass mal wieder eine Inspektion fällig ist. Bei der KFZ-Inspektion handelt es sich um eine regelmäßig wiederkehrende Überprüfung […] Weiterlesen

10.) Anzeige: MAXHERO

[…] unsere Sicherheitsschuhe für den Menschen, abgestimmt auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Anwender in den unterschiedlichsten Arbeitsumgebungen«. Arbeitsschutzkleidung ist heute weitaus mehr als der klassische »Blaumann« von früher. Optimaler Schutz, hervorragender Tragekomfort und aktuelle Gestaltung sorgen für ein modernes Erscheinungsbild: »Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren. Das Team hilft Ihnen gerne mit kompetenter Beratung weiter«. B+R Maxhero-Store, Berliner Straße […] Weiterlesen

11.) Gütersloh, Pflege WG Isselhorst eingeweiht

[…] seinem Grußwort an, bevor er das Haus offiziell einsegnete. »Ich hatte im Vorfeld überlegt, was solche WGs ausmacht«, beschrieb er. Dabei habe er sich an das Spiel »Mensch ärgere dich nicht« erinnert. Er selbst habe es früher mit seinen Eltern und Geschwistern gespielt – und sich dabei mal gefreut und mal geärgert. Aber: »So ein Spiel steht für Gemeinschaft«, betonte Schneider. »Und ich hoffe, dass auch die WG zu einer echten Gemeinschaft zusammenwächst, zu einem guten Ort der geteilten Freude […] Weiterlesen

12.) Der Gralsweg am Externstein

[…] eröffnet, sondern es fand auch nach Werner Greub (Wolfram von Eschenbach und die Wirklichkeit des Grals, Dornach 1974) der Besuch der Gralsburg durch Parzival statt. Ebenfalls im neunten Jahrhundert um 815 wurde hier am Externstein, wie der Name früher immer hieß, das Gralsgeschehen in den ersten Felsen gemeißelt. Nikodemus legt Christus auf die Schultern von Joseph von Arimathia, und dessen Rücken ist wie eine Schale geformt, in der Christus als geistige Sonne, als Gral, als Hostie liegt. In […] Weiterlesen

13.) Krise in der Erwachsenenindustrie? Deutscher Erotikbranche gehen die Männer aus …

[…] Verdienstmöglichkeiten für Männer vor der Kamera spielen. Drehpartner gesuchtFür etablierte Darstellerinnen wie Meli Deluxe macht sich dies deutlich bemerkbar: »Die Terminabsprachen mit männlichen Kollegen werden immer schwieriger. Früher waren spontane Drehs noch möglich. Die professionellen und zuverlässigen Kandidaten sind in der Regel schon verplant«. Auch beim Portal Big7. com spürt man die Vakanz an männlichen Akteuren deutlich. »Bei uns liegt der Prozentsatz der Männer, die vor der […] Weiterlesen

14.) Autoforen im Internet

[…] tun?MX-5-Forum: So ein Hinterwäldler-Assi in einem VW Touareg ist mir übers Auto gefahren. VW-Touareg-Forum: Mir klemmt ein MX-5 unterm Chassis. Wie kriege ich den wieder raus?Renault-Forum: Verkaufe Monatskarte – Auto früher als erwartet aus Werkstatt zurück. Bentley-Forum: Ich habe heute den Aschenbecher benutzt. Wie ersetze ich ihn?Porsche-Cayenne-Forum: Verbrauch unter 40 Litern pro 100 Kilometer – Motorschaden?Smart-Forum: Motorradmotor eingebaut: Endlich mehr Leistung!Camaro-Forum: Meine […] Weiterlesen

15.) Ende Legende: Traditionsreiches Stadt-Café schließt für immer

[…] für ganz individuelle Auftragsarbeiten wie beispielsweise anlassbezogene Torten oder Petit-Fours, die mit Lebensmittelfarbe aufgedruckte Logos tragen. Es gab in der Vergangenheit keine Herausforderung, die Tanja Kathöfer wie schon früher ihr Vater nicht umzusetzen wusste: »Der zuckersüße Nachbau der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz im Originalmaßstab beispielsweise, das war eine wirklich spannende Mischung aus Architektur und Rezeptur«, sagt sie – und man merkt ihr an, dass sie […] Weiterlesen

16.) Die Freude am Singen (wieder)entdecken

[…] (gpr). Früher hat sie im Schulchor gesungen. Jetzt startet sie einen neuen Versuch im Internationalen Frauenchor – und ist begeistert. »Es ist ganz toll«, lacht Hannelore Maurer, 70 Jahre alt. »Anfangs war sie ganz ernst, jetzt lächelt und strahlt sie beim Singen«, freut sich Chorleiterin Gudrun Elpert-Resch auf den Workshop mit Rainer Stemmermann im Schulzentrum Ost. Der Gesangscoach leitet Chöre verschiedener Stilrichtungen und Leistungsklassen und initiierte das Frauenchor-Projekt »Starke […] Weiterlesen

17.) Aktives Engagement mit Vorbildcharakter

[…] und organisiert werden. - Denn wer Stadtradelstar ist, muss zwar ein eigenes Auto besitzen, dieses darf im Aktionszeitraum jedoch nicht benutzt werden. Erlaubt sind aber öffentliche Verkehrsmittel. Für Christine Lang heißt das unter anderem, etwas früher aufzustehen, um die täglich sieben Kilometer von Isselhorst bis zum Rathaus mit dem Fahrrad zu fahren. Sie freut sich aber auch darauf, mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Wichtig ist es ihr, andere zum Mitmachen zu ermuntern und als […] Weiterlesen

18.) Anzeige: Warum früher alles besser und sicherer war

[…] Arbeitsplatz oder seinem PC daheim erlebt. Von jetzt auf gleich, man hat wirklich nichts gemacht, ein neuer Fehler oder der Rechner läuft nicht mehr oder schlimmer noch … Amok. Gerade von älteren Mitarbeitern oder PC-Nutzern hört man dann: früher war das nicht so. Früher lief ein PC, wenn er mal lief, bis zum Beispiel eine Festplatte kaputt ging oder jemand neue Software installiert hat. Und es stimmt. Früher, als Netzwerke nur was für Großunternehmen waren, als jeder PC noch für sich allein […] Weiterlesen

19.) Neues Dach für die Volkshochschule

[…] umgedeckt. Die Fassade bleibt unberührt«, erklärt Deiwiks. Bei der Sanierung achten die Verantwortlichen genauestens darauf, sich bestmöglich den Richtlinien des Denkmalschutzes anzupassen. »Wir bleiben in dem Kontext wie das Gebäude früher auch einmal gewesen ist«, so Deiwiks. Die Arbeiten finden in enger Abstimmung mit dem städtischen Denkmalpfleger Ulrich Paschke statt. Gleichzeitig orientiere man sich auch an den Vorgaben und Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Für die […] Weiterlesen

20.) Landrat ist Schirmherr

[…] zu bestreiten, nimmt an der Verlosung verschiedener Einzel- oder Teampreise teil. Die Preise werden von Sponsoren zur Verfügung gestellt. Für Schirmherr Adenauer fällt der Startschuss zur richtigen Zeit: »Das gute Wetter hat viele Mitarbeiter früher als sonst auf das Fahrrad umsteigen lassen. Um diesen Trend zu stärken, errichten wir an beiden Kreishäusern in Gütersloh und Wiedenbrück neue Fahrradabstellanlagen. « Die in Gütersloh sei derzeit in Bau und erhalte wie die in Wiedenbrück auch eine […] Weiterlesen

21.) Siedenhans & Simon im Haus des Dr. Angenete

[…] 2010 befindet sich im ehemaligen Wohn- und Praxishaus des Dr. Angenete in der Kökerstraße die Firma Siedenhans & Simon mit ihrer Bildrahmung, Galerie und Buchbinderei. Wo früher der bekannte Gütersloher Arzt Dr. Wilhelm Angenete seine Patienten behandelte und mit seinen Geschwistern wohnte, finden Coletta Siedenhans und Johanna Simon optimale Bedingungen für ihre handwerkliche Tätigkeit, wie auch für die Präsentation von Kunst in wechselnden Ausstellungen. In Gesprächen mit Kunden und Besuchern […] Weiterlesen

22.) Erinnerungsarbeit mit allen Sinnen

[…] Halbtagesausflug ins Historische Museum Bielefeld. Dort besuchten sie das Museumsangebot »Feste feiern – Erinnerungen an Alltag und Geselligkeit« und entdeckten bei einem kurzen Besuch der barrierefreien Dauerausstellung zahlreiche Gegenstände von früher. »Kaffeemühle, Silberhochzeitsteller, alte Wohnküche und Holzschuhe sorgten heute für jede Menge Gesprächsstoff. Dass wir zum Schluss noch Pudding gekocht und das Lied ‚Die Gedanken sind frei’ gesungen haben, macht das heutige Paulinchen Café […] Weiterlesen

23.) Hungrig nach Bildung

[…] und Philosophie gehören zu ihren Lieblingsfächern, aber auch die Naturwissenschaften und Themen, die mit der Geschichte und der Zukunft der Menschen zu tun haben, bewegen die Teilnehmerin. Zum einen erlebt sie das Lernen in der VHS ganz anders und viel positiver als früher in der Schule, zum anderen schätzt sie neben der Bildung auch die vielfältigen Kontakte. Ob in den Seminaren, in Vorlesungen, am Kaffeeautomaten oder auf dem Flur. »Man trifft viele offene und freundliche Menschen«, so […] Weiterlesen

24.) Lavendel, Thymian und Minze locken Feuerfalter und Ochsenaugen

[…] (gpr) »Wenn man früher über die Autobahn gefahren ist, musste man ständig anhalten, um seine Windschutzscheibe von Insekten zu befreien«, erinnert sich Naturliebhaber Rainer Bethlehem an eine Zeit, in der es im Frühjahr und Sommer an Bienen, Hummeln und Schmetterlingen nur so wimmelte. Ganz anders ist es heutzutage. Vor allem Schmetterlinge sind im heimischen Garten häufig eher selten geworden. Aber das muss nicht sein - schon kleine Veränderungen in der Gartengestaltung tragen dazu bei […] Weiterlesen

25.) Spexarder Heimatfreunde mögen es kulinarisch

[…] aus Getreide Mehl wird und welches Brot man damit backen kann. Nur der westfälische Pumpernickel wird nicht gebacken, sondern gegart. Ein paar Häuser weiter konnten sich die Spexarder über den Weg vom Schwein zum Schinken informieren. Wie wurde früher geschlachtet und gewurstet? Wie lagert man am besten einen Schinken? Das alles wurde hier beantwortet. Im westfälischen Biermuseum, so wird ein weiteres Fachwerkhaus genannt, wird das Nieheimer Bürgerbier von den Mitgliedern eines Kegelclubs […] Weiterlesen

Nächste Seite


Saylam Handyreparaturen, Yafin SaylamPasta Imperia UG, Ferhat Mert GencBuchhandlung MarkusBartsch GmbH & Co. KGTeam Escape GüterslohFilmwerk, Multiplex Cinemas Gütersloh GmbH
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD