Hamburgermenü         
                                Kultur                             Lupe
Home > Gütersloh > Suche > Zurück

Volltextsuche nach »ernährung«

Branchenbuchsuche nach »ernährung«

Olga Pigac, medizinische Ernährungsberatung
Böhmerwaldstraße 16
33332 Gütersloh
Telefon +4952419099488
E-Mail info@olgapigac.de
www.olgapigac.de
100 % relevant
Cremetöpfchen
Friedrichstraße 9
33330 Gütersloh
Telefon +49524126700
E-Mail info@dascremetoepfchen.de
89 % relevant
Gesundheitscoaching Elke Baumann
Blessenstätte 13
33330 Gütersloh
Telefon +4952417412957
E-Mail gesund@baumann-coaching.de
www.baumann-coaching.de
87 % relevant
Abnehmen
Prekerstraße 50
33330 Gütersloh
Telefon +495241338011
Telefax +495241222849
E-Mail Karlheinz.Vogt@t-online.de
www.du-wirst-schlank.de
85 % relevant
Fitsociety, Ernährungs und Fitnesscoaching, Blog
Wordstraße 32
45143 Essen
Telefon +4915224037008
E-Mail hi@fitsociety.de
www.fitsociety.de
81 % relevant
Personalfit, Verhad Jakuposki
Hermann-Simon-Straße 7
33334 Gütersloh
Telefon (0176) 88488499
E-Mail email@personalfit-fitness.de
www.personalfit-dein-gesundheitstrainer.de
76 % relevant
Marten Vertriebs GmbH & Co. KG
Bismarckstraße 25
33330 Gütersloh
Telefon +495241878-01
Telefax +495241878-456
E-Mail peter.braun@marten.de
www.marten.de
74 % relevant
AOK Nordwest
Barkeystraße 19
33330 Gütersloh
Telefon +4952411080
Telefax +495241108300
E-Mail guetersloh@wl.aok.de
www.aok.de
74 % relevant
Otterpohl Matratzen e. K.
Lindenstraße 3
33332 Gütersloh
Telefon +4952411798300
E-Mail gt-info@otterpohl-matratzen.de
www.otterpohl.de
73 % relevant
Mobilo GmbH & Co. KG
Friedrich-Ebert-Straße 60
33330 Gütersloh
Telefon +4952415059792
Telefax +4952415056014
E-Mail info@mobilo-med.de
www.mobilo-med.de
71 % relevant
Polarity-Zentrum Gütersloh, Oliver Bansmann
Unter den Ulmen 8
33330 Gütersloh
Telefon +4952413006699
E-Mail o-bansmann@versanet.de
www.polarity-zentrum.de
67 % relevant
Gesund und Fit Gütersloh
Schulstraße 7
33330 Gütersloh
Telefon +4952412201850
Telefax (0321) 21043881
E-Mail info@para-medic.de
www.para-medic.de
67 % relevant
Dr. med. dent. Uta Goldmann
Moltkestraße 10 a
33330 Gütersloh
Telefon +495241222858
Telefax +495241236247
E-Mail info@dr-goldmann.de
www.dr-goldmann.de
61 % relevant
Nahhaft e. V.
Louisenstraße 89
01099 Dresden
Telefon +493055570733
E-Mail info@nahhaft.de
www.nahhaft.de
55 % relevant
Sportpark Elan
Westfalenweg 2
33332 Gütersloh
Telefon +4952419610619
Telefax +4952419610621
E-Mail info@sportpark-elan.de
www.sportpark-elan.de
54 % relevant
Krönig’sche Apotheke, Inhaber Dipl.-Pharm. Matthias Irrgang e. K.
Berliner Straße 17
33330 Gütersloh
Telefon +49524126013
Telefax +49524125896
E-Mail info@kroenigsche-apotheke.de
www.kroenigsche-apotheke.de
4,00/5
1 Kommentar bewertet
54 % relevant
Nicola Schröder
Friedenstraße 4
33330 Gütersloh
Telefon +4952411799514
Telefax +4952411799967
E-Mail info@abnehmengarantiert.de
www.abnehmengarantiert.de
45 % relevant
Lifewerk Alexander Thomas
Haller Straße 48
33334 Gütersloh
Telefon +4917697721758
E-Mail info@life-werk.de
www.life-werk.de
38 % relevant
FHM Fachhochschule des Mittelstands
Ravensberger Straße 10 g
33602 Bielefeld
Telefon +495219665510
Telefax +495219665511
E-Mail info@fhm-mittelstand.de
www.fhm-mittelstand.de
37 % relevant
Reformhaus Sonnenau
Königstraße 24
33330 Gütersloh
Telefon +49524128828
Telefax +495241237211
E-Mail info@reformhaus-sonnenau.de
www.reformhaus-sonnenau.de
35 % relevant
Zoo & Co. Gütersloh Zoofachmarkt Aumüller e. K.
Brockhäger Straße 22
33330 Gütersloh
www.zooundco-aumueller.de
32 % relevant
Salatbar Gütersloh, Gabriel Konuk
Berliner Straße 69
33330 Gütersloh
Telefon +491724326519
E-Mail salatbargt@my.com
31 % relevant
Katholische Familienbildungsstätte Gütersloh
Unter den Ulmen 23
33330 Gütersloh
Telefon +49524158951
Telefax +49524158631
E-Mail info@fbs-guetersloh.de
www.fbs-guetersloh.de
20 % relevant
Kiebitzhof Biolandprodukte
Rhedaer Straße 220
33334 Gütersloh
Telefon +49524150000
Telefax +4952415000113
E-Mail kiebitzladen@gt-net.de
www.kiebitzhof.de
14 % relevant
Westfalen-Blatt
Strengerstraße 16
33330 Gütersloh
Telefon +49524187060
Telefax +495241870644
www.westfalen-blatt.de
11 % relevant

Keyword-Suche nach »ernährung«, Treffer 1 bis 25 von 2460, Top 25

1.) Anzeige: 10 Jahre Kim Long

[…] kurzem ist der China-Imbiss »Kim Long« in die ehemalige Sparkassenfiliale an der Neuenkirchener Straße 54 umgezogen. Im neugestalteten Ambiente ist »Kim Long« der richtige Ort für alle, die sehr gut, sehr gesund und preiswert essen wollen: Die angebotenen Speisen wie Reis, Fleisch oder Geflügel sind nicht nur ernährungsphysiologisch von höchstem Wert, sondern auch sehr kalorienarm. Alles wird auf chinesische Art zubereitet, wodurch die wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben und alles […] weiterlesen

2.) AOK: Abnehmen mit Genuß

[…] abnehmen? Die Ernährungswissenschaftler sind sich darüber einig: »Weniger Fett!« lautet ihre Antwort auf diese häufig gestellte Frage. Mit schlichtem Kalorienzählen liegt man also falsch. Der Göttinger Ernährungspsychologe Prof. Dr. Volker Pudel hat zusammen mit dem Team der Gesellschaft für Gesundheit und Prävention das AOK-Programm zum Wunschgewicht entwickelt. Dabei konnten die Wissenschaftler die Erkenntnisse zweier früherer AOK-Angebote auswerten, nämlich die Programme […] weiterlesen

3.) Gütsel nimmt ab

[…] haben in diesem Zusammenhang mit der DAK, der AOK und der Barmer Ersatzkasse gesprochen: Alle drei Krankenkassen bieten ihren Versicherten entsprechende Ernährungsprogramme an, bieten reichlich Informationen und bezuschussen sogar die Teilnahme an verschiedenen Kursen. Neben eigenen Programmen arbeiten die DAK, BEK und die BKK Bertelsmann beispielsweise mit der Gütersloher Ernährungsberaterin Claudia Böwingloh zusammen. Um mehr über die Bezuschussung erfahren, wenden Sie sich an Ihre […] weiterlesen

4.) Diäten

[…] Übersicht der wichtigsten Diäten zeigt die Unterschiede der bekanntesten Methoden und beschreibt, welche Lebensmittel erlaubt sind. Natürlich gibt es beinahe täglich neue Namen für oft gleiche Diäten – die übereinstimmende Meinung der Experten ist jedoch, daß eine dauerhafte Umstellung der Ernährung erfolgen muß, um ein individuell »passendes« und vor allem angenehmes Körpergewicht zu erreichen. Brot-Diät: Verschiedene Brotsorten verhindern die Langeweile. Diese Diät ist […] weiterlesen

5.) Kneipp’sche Lebensprinzipien

[…] mal raus aus dem Alltagstrubel, Streß und Hektik hinter sich lassen – wer will das nicht! Mit der Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp kein Problem. Bereits über 150 Jahre alt ist sie heute noch so aktuell wie zu Lebzeiten des Theologen. Sein ganzheitlicher Ansatz beruht auf fünf Lebensprinzipien: Wasseranwendungen, Heilkräuter, gesunde Ernährung, viel Bewegung und innere Balance. Die Dusche am Morgen macht der Tasse Kaffee Konkurrenz: Einfach kalt abbrausen – anfangs nur Arme und […] weiterlesen

6.) Die Polarity-Therapie

[…] Die vier Ebenen der Polarity Therapie 1. Polarity-Körperarbeit: individuelle Ganzkörperbehandlung2. Begleitende Gespräche (auf Wunsch)3. Polarity Bewegungs- und Dehnübungen: Selbstbehandlung durch dynamische und beruhigende Körperübungen4. Ernährungsanalyse und Ernährungsempfehlungen Polarity-Körperarbeit Die entspannende und lösende Ganzkörperbehandlung steht im Mittelpunkt der Polarity-Therapie. Die praktischen Methoden dieser ganzheitliche Anwendung basieren auf den von Dr. Stone […] weiterlesen

7.) Anzeige: Das Elixier des Lebens

[…] »Frisch gepreßtes Olivenöl«, sagte der kretische Olivenanbauer Theocharis Anastasiadis zum Gütersloher Hans Martin Strenge, »das ist das Beste, was es gibt! Unser Lebenselixier! Probieren Sie mal. « Und es schmeckte! Intensiv, köstlich – einfach gut. So wurde Hans Martin Strenge, der sein Unternehmen vor mehr als 40 Jahren gründete und zu einem der führenden Spezialunternehmen für Reinigung, Verpackung, Hebe- und Zurrtechnik und Arbeitsschutz machte, zu einem der größten […] weiterlesen

8.) Anzeige: Dick durch Obst?

[…] ganz Europa ist Übergewicht ein im wahrsten Sinne des Wortes zunehmendes Problem. Immer öfter gibt es Frauen und Männer, die sich vermeintlich gesund ernähren und trotzdem zunehmen. Hier hilft ein analytischer Blick auf den Speiseplan, denn jedes Nahrungsmittel kann individuelle Unverträglichkeiten auslösen: Obst, Gemüse und sonstige Nahrungsmittel können zur Gewichtszunahme führen. Schuld an dieser wissenschaftlich belegten Tatsache ist das menschliche Immunsystem, das auf sonst […] weiterlesen

9.) Anzeige: Arthrose

[…] Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Arthrose und Arthritis? Beide Befunde sind Gelenkerkrankungen. Die Arthritis ist ein entzündlicher Vorgang mit schubweisem Krankheitsverlauf, während die Arthrose ein degenerativer, mit kontinuierlichem Verlauf ist. Wie kann der Patient die Unterschiede erkennen? Arthrose äußert sich durch Gelenkgeräusche, wie knacken und knarren, die Gelenke sind »eingerostet«, was aus einer Anlaufsteifheit resultiert, auch der Schmerz wird als sogenannter […] weiterlesen

10.) Anzeige: Chronische Müdigkeit

[…] Herr Wigand, was versteht man unter chronischer Müdigkeit? Kein Sympton kann soviele Ursachen haben wie die chronische Müdigkeit. Die Häufigsten sind beispielsweise Dauerstress, niedriger Blutdruck, Übersäuerung des Körpers durch falsche Ernährung, Schwächen des Immunsystems, Leber-, Nieren- oder Darmerkrankungen, Eisenmangel, Durchblutungsstörungen und Sauerstoffmangel. Wie stellen Sie die genauen Ursachen fest? Mit Hilfe einer speziellen Blutuntersuchung: der Blutkristallanalyse […] weiterlesen

11.) Chemotherapie

[…] Was genau ist eigentlich unter dem Begriff Krebs zu verstehen? Krebs ist charakterisiert durch das unkontrollierte Wachstum von körpereigenen, entarteten Zellen. Durch die chaotische Vermehrung von Tumorzellen werden Organe in ihrer Funktion gestört. Durch ausschwärmende Tumorzellen können sich im gesamten Körper so genannte Metastasen ausbreiten. Wieso bekommen Menschen überhaupt Krebs? Krebs kann bei jedem Mensch, in jedem Alter und in jedem Organ oder Gewebe auftreten. Ab dem 50 […] weiterlesen

12.) Anzeige: Rheuma

[…] Herr Wigand, was versteht man unter Rheuma? Rheuma ist eine Abwehrreaktion des Immunsystems auf körpereigenes Gewebe. Wer über Rheuma klagt, meint dabei vor allem schmerzhafte Beschwerden am Bewegungssystem, also an Gelenken, Muskeln, Bändern oder der Wirbelsäule. Die Symptome machen sich aber auch an der Haut, den Augen und inneren Organen bemerkbar. Welche Formen von Rheuma gibt es? Es gibt etwa 200 verschiedene rheumatische Erkrankungen. Die häufigsten sind Arthrose (Gelenkverschleiß) […] weiterlesen

13.) Anzeige: Ständige Erkältungen

[…] Herr Wigand, was bedeutet es, wenn man ständig erkältet ist? Wer ständig erkältet ist, hat ein geschwächtes Immunsystem Was ist eigentlich das Immunsystem? Das Immunsystem ist ein weitverzweigtes Netz von verschiedenen Organen wie Knochenmark, Lymphknoten, Darm, Thymusdrüse und Milz. Hier werden Antikörper und Abwehrzellen gebildet. Woran merken wir, daß unser Immunsystem nicht richtig funktioniert? Häufige Erkältungen, wiederkehrender Herpes, Allergien, Hautprobleme […] weiterlesen

14.) Wirbelsäulenerkrankungen

[…] Welches sind die häufigsten Wirbelsäulenerkrankungen? Was ständig vorkommt, ist das sogenannte HWS-Syndrom (Halswirbelsäule). Viele Patienten leiden dabei unter starken Verspannungen, Kopfschmerzen und einem steifen Hals. Daneben gibt es das LWS-Syndrom (Lendenwirbelsäule) mit den Ischialgien. Beide Erkrankungen stellen degenerative Veränderungen der Wirbelsäule dar. Was versteht man unter »Bandscheibenvorfall« oder »Hexenschuß«? ?In der Bandscheibe hat man noch einmal einen weichen […] weiterlesen

15.) Diabetes – das dicke Problem

[…] Was ist Diabetes Mellitus? Der Diabetes Mellitus, auch als Zuckerkrankheit bekannt, ist eine chronische Stoffwechselkrankheit, die durch eine Erhöhung des Blutglukosespiegels charakterisiert wird, und auf einen Mangel an Insulin oder auf eine unzureichende Insulinwirkung zurückzuführen ist. Wie macht sich ein Diabetes Mellitus bemerkbar? ?Am Anfang läßt die Leistungsfähigkeit nach und die Lebensqualität ist eingeschränkt. Später kommt es zu Durst, starkem Wasserlassen, Gewichtsabnahme […] weiterlesen

16.) Neurodermitis – unerträgliches Leiden

[…] Was ist Neurodermitis? Neurodermitis, wie der Name sagt, ist eine Krankheit der Nerven (neuro) und der Haut (dermitis). Es ist eine Autoimmun-Krankheit, wie etwa Allergien. Sie äußert sich in Ekzemen, die verbunden sind mit unangenehm brennendem und spannendem Gefühl auf der Haut und einem quälendem Juckreiz, der die Krankheit zum Martyrium macht. Wie stellt man Neurodermitis fest? ?Häufig wird die Neurodermitis fehldiagnostiziert. Nicht jedes Ekzem, das mit Salben nicht in den Griff zu […] weiterlesen

17.) Herz-Kreislauf Erkrankungen

[…] Welches sind die häufigsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen? Sehr verbreitet ist der hohe Blutdruck (Hypertonie), weniger der niedrige Blutdruck (Hypotonie). Daneben kommt die Herzenge (Angina Pectoris) häufig vor. Das Herz leidet dabei an Sauerstoffmangel. Herz-Rhythmus-Störungen machen ebenfalls vielen Menschen zu schaffen. Von einem zu niedrigen Blutdruck spricht man, wenn der obere Meßwert bei der Frau unter 100 liegt, beim Mann unter 110. Der niedrige Blutdruck ist schwer zu beeinflussen […] weiterlesen

18.) Brand im OP

[…] ist das Horrorszenario schlechthin: Mitten in der Operation zieht dicker Rauch auf. Jetzt muss schnell gehandelt werden. Die Sicherheit aller anwesenden Personen steht an erster Stelle. Aber worauf muss geachtet werden und welche lebensrettenden Maßnahmen müssen eingeleitet werden? Die Auszubildenden zu Operationstechnischen Assistenten (OTA) erprobten im Rahmen eines Projekttages an der ZAB-Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH am eigenen Leib, worauf es im Ernstfall […] weiterlesen

19.) Rezepte für den kleinen Geldbeutel

[…] köstlich! Bei einem Kochworkshop in der Volkshochschule Gütersloh haben über 50-jährige Arbeitssuchende Rezepte für den kleinen Geldbeutel nachgekocht. Bei der anschließenden Probierrunde waren sich die neun Frauen und Männer einig: Diese Gerichte sind lecker und können im Alltag schnell und problemlos zubereitet werden. Das Besondere: Die GT-aktiv GmbH hat den Kochkurs im Rahmen des Beschäftigungspaktes GENERATION GOLD angeboten, um Langzeitarbeitslosen Anregungen zu geben, wie sie […] weiterlesen

20.) Mein Hintern ist zu dick

[…] Hintern ist zu dick – Eiweiß, der Stoff aus dem das Leben ist von Dagmar WinterIm heutigen Artikel widmen wir uns dem Thema Eiweiß. Eiweiß ist der Stoff aus dem das Leben ist. Ihr Bindegewebe besteht aus Eiweiß, Muskeln bestehen aus Eiweiß, Ihre Haut, Ihre Organe und auch ein Teil Ihrer Knochen bestehen aus Eiweiß. Welche Art von Eiweiß ist empfehlenswert, welche ist der Gesundheit förderlich? Einen Teil der kohlenhydratreichen Ernährung in eiweißhaltige Lebensmittel auszutauschen […] weiterlesen

21.) Anzeige: Abnehmen

[…] esse fast garnichts und nehme trotzdem nicht ab« – »mein Mann hat mich als Zeuge zum Arzt begeleitet, weil der mir nicht glauben will, dass ich kaum etwas esse und trotzdem so dramatisch zunehme« – »die Ernährungsberaterin hat meiner Tochter angeraten, doch einfach die Chipstüten zuzulassen, dann würde das mit dem Abnehmen schon klappen – das Problem ist, meine Tochter isst keine Süßigkeiten und Chips schon garnicht. Sie ernährt sich eher karg, um nicht zuzunehmen«. »Diese und […] weiterlesen

22.) Konsumkritischer Stadtrundgang

[…] alle leben jeden Tag ein globales Leben – hier in Gütersloh und in jeder anderen Stadt auf dieser Erde. Diese Globalität betrifft Kultur, sozialen Umgang miteinander und die Situation unserer Umwelt mehr als wir oft denken, bei uns und überall auf der Welt. »Du bist was Du isst!« und wir sind, was wir kaufen. Unser Konsumverhalten bestimmt das Gesicht der Globalisierung mit. Wie wir alle zu einem menschlicheren Gesicht und einer gerechteren Globalisierung beitragen können, dass wollen […] weiterlesen

23.) Anzeige: Polarity

[…] ist ein neuer Weg zu Gesundheit und innerem Gleichgewicht. Seit zwölf Jahren bietet das Polarity-Zentrum Begleitung und Hilfe bei akuten und chronischen Erkrankungen sowie Beratung und Unterstützung in schwierigen Lebenslagen. Im April veranstaltet Oliver Bansmann einen Kennenlerntermin und am 7. Mai beginnt die neue Grundausbildung. Das Polarity Modell umfasst grundlegende Prinzipien, die es uns ermöglichen ein neues Verständnis für Gesundheit und Krankheit, als auch für alltägliche […] weiterlesen

24.) Anzeige: Naturkosmetik

[…] ist ein Schwerpunkt der Reformhäuser Sonnenau. Immer mehr Kunden legen Wert auf gesunde, hautverträgliche Kosmetikprodukte, die im Einklang mit der Natur stehen. Die Kosmetik- und Körperpflegeprodukte aus dem Reformhaus werden aus wertvollen Pflanzenstoffen hergestellt. Sie wirken sanft und nachhaltig. Die Naturkosmetik stärkt den Körper von außen nach innen – »so natürlich wie möglich« lautet das Motto. Wir atmen durch sie, sie schützt uns, sie ist Ausdruck unseres Wohlbefindens […] weiterlesen

25.) Anzeige: Erfolgreich Abnehmen

[…] 20. April wurden Gewicht, Blutzucker, Körperfett, Cholesterin, empfohlene Kalorienzufuhr und Blutdruck der Teilnehmer des Abnehmtreffs ermittelt. Nach einem ersten Vortrag folgten zwei Einstiegstage und in ein- bis zweiwöchigen Abständen drei weitere Vorträge. Auf Wunsch kamen die Teilnehmer wöchentlich zum Wiegen und alle Werte wurden dokumentiert. Einige Frauen trafen sich darüber hinaus zum Walken, andere verstärken ihre privaten sportlichen Tätigkeiten. Am Dienstag, 13. Juli, gab es […] weiterlesen

Nächste Seite

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

AppStore       Playstore

  RSS    Facebook            Pinterest    Twitter        Tumblr        Golocal    Nebenan    Flickr    Reddit    Youtube         Trustpilot   Bluesky

Blogverzeichnis Bloggerei.de

Gütsel Print und Online by Christian Schröter AGD
Mehr Vorhersagen: wetterlabs.de