Home > Gütersloh > Suche > Zurück

Abnehmhelfer

Volltextsuche nach »arbeitsmarkt«


Branchenbuchsuche nach »arbeitsmarkt«


Leider keine Ergebnisse!


Keyword-Suche nach »arbeitsmarkt«, Treffer 1 bis 25 von 195, die Top 25


1.) Frauentag am 8. März 2015

[…] die Forderung nach dem Wahlrecht für Frauen. Seitdem orientieren sich die Forderungen in jedem Land an der jeweiligen aktuellen politischen Lage. Es geht um den gleichen Lohn für gleiche Arbeit, die Gleichberechtigung auf dem Arbeitsmarkt, den verstärkten Kampf gegen Diskriminierung. Der Internationale Frauentag ist aber auch eine Herausforderung für die Zukunft von Frauen und Männern. Auch in Gütersloh ist es zur Tradition geworden, den internationalen Frauentag zu feiern. Foto: Annette […] Weiterlesen

2.) Soziale Kluft in der EU: Kinder und Jugendliche sind Verlierer der Krise

[…] Menschen. Diese sinnvollen Initiativen müssten in den Mitgliedstaaten konsequent umgesetzt und mit den nötigen finanziellen Mitteln ausgestattet werden. Obwohl in vielen EU-Staaten wieder leichte Aufwärtsentwicklungen am Arbeitsmarkt zu erkennen sind, kann von einer umfassenden Trendwende in Sachen sozialer Gerechtigkeit nach Jahren der Abwärtsentwicklung noch nicht die Rede sein. Deutschland mit Schwächen bei GenerationengerechtigkeitDeutschland liegt im Gesamtindex auf dem siebten Rang […] Weiterlesen

3.) Auslandsrekrutierung – eine Antwort auf den Fachkräftemangel?

[…] Wandel begegnen und auf die strukturellen Veränderungen reagieren. Gastredner Karl-Heinz Kettermann von der Agentur für Arbeit Bielefeld macht deutlich, dass die sinkende Geburtenrate und die prognostizierte Altersstruktur den heimischen Arbeitsmarkt an seine Grenzen bringen. Ein Weg aus dem Fachkräftemangel ist die Auslandsrekrutierung. Identifizieren, gewinnen und dann integrierenDie Rekrutierung aus dem Ausland ist ein vielschichtiger Prozess. Neben dem Recruiting an sich, spielt auch die […] Weiterlesen

4.) 100 Tage Bertelsmann-Flüchtlingsprojekt »Be Welcome«

[…] April startete Bertelsmann das Flüchtlingsprojekt »Be Welcome«; um elf jungen Flüchtlingen eine Perspektive auf dem regionalen Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Nach 100 Tagen sind die acht jungen Männer und drei Frauen ihrem Ziel nähergekommen. Die Stimmung ist die einer normalen Schulklasse in der Pause: Die jungen Frauen und Männer lachen, unterhalten sich und feuern sich beim Wikingerschach in einem Gütersloher Park an. Die gute Laune ist aber keine Selbstverständlichkeit: Alle kommen aus […] Weiterlesen

5.) Pfleiderer-Trainees bauen Möbel und Wäscheablagen den für Wertkreis Gütersloh

[…] Geschäftsführer der wertkreis Gütersloh gGmbH: »Es ist schon toll, wenn junge Menschen während ihrer Ausbildung die Nähe zu einer Einrichtung wie der Unseren suchen. Das zeigt hohes soziales Bewusstsein und eine große Offenheit für einen inklusiven Arbeitsmarkt. «Wertkreis Gütersloh gGmbHWertkreis Gütersloh ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen mit etwa 2. 350 Mitarbeitenden. Als Träger von Dienstleistungen der Alten- und Behindertenhilfe setzen wir uns respektvoll für behinderte und […] Weiterlesen

6.) Inklusion als Chance für Unternehmen

[…] für ihr Unternehmertreffen und die Mitgliederversammlung ausgesucht und die Veranstaltung unter das Motto »Unternehmerische Chancen der Inklusion« gestellt. Der Auftrag der Werkstätten für Menschen mit Behinderung sei es, eine Brücke zum Arbeitsmarkt zu schlagen, berichtete Katja Kammeier, beim Wertkreis zuständig für den Bereich Berufliche Inklusion. Sie weiß aber auch, dass das nicht immer ganz einfach ist. »Der Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung ist eher noch exklusiv als inklusiv« […] Weiterlesen

7.) Hochrangiges Treffen an der ZAB GmbH

[…] für die Region ist, so wenig reichen sie aktuell aus, um den Bedarf der Einrichtungen an Pflegekräften zu decken. Die Experten waren sich daher einig, dass eine gelingende Integration ausländischer Pflegekräfte in den deutschen Arbeitsmarkt die Fachkräftesituation perspektivisch positiv beeinflussen kann. Auch hier arbeitet die ZAB bereits an Konzepten, um die internationalen Pflegekräfte für ihre Arbeit in Deutschland weiter zu qualifizieren. ZAB Zentrale Akademie für Berufe im […] Weiterlesen

8.) Trendsetter in Sachen Inklusion

[…] beschäftigt und versichert. Die Integrationsassistenten und der Sozialdienst sind im Unternehmen regelmäßig vor Ort, um etwa Änderungen von Arbeitsabläufen zu begleiten oder Mitarbeitende und Unternehmen individuell zu beraten. In den vergangenen vier Jahren hat Wertkreis Gütersloh rund 29 neue Außenarbeitsplätze geschaffen und dazu seit 2016 24 Menschen auf den 1. Arbeitsmarkt bringen können. »Ein Spitzenwert in NRW, den wir dank starker Partner wie dem Simonswerk erreichen,« sagt Michael […] Weiterlesen

9.) Berufliches Immersives Training für Inklusion

[…] können Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) Auszubildende mit besonderem Förderbedarf dabei unterstützen, bestimmte Defizite abzubauen und ihnen damit den Zugang zum ersten Arbeitsmarkt zu erleichtern?Das Kolping-Berufskolleg entwickelt zusammen mit dem Zeitbildverlag (Berlin), dem Kolping-Berufsbildungswerk Brakel, der Firma Viscopic (München) und der Firma Wieneke Metallbau (Bad Driburg) dazu digitale Anwendungen auf der Basis von AR und VR zu den Themen Arbeitssicherheit und […] Weiterlesen

10.) Kreis Gütersloh: 14,1 Millionen Euro gegen Dauer-Arbeitslosigkeit

[…] erhalten die Jobcenter in ganz Nordrhein- Westfalen im Rahmen des »Teilhabechancengesetzes« 1. 365 Millionen Euro zur Förderung von Langzeitarbeitslosen. IG BAU-Bezirksvorsitzende Sabine Katzsche-Döring spricht von einem überfälligen »Kraftakt am Arbeitsmarkt«. Die Bundesmittel könnten dafür sorgen, einen großen Teil der Menschen, die oft seit Jahren ohne Job sind, in »Lohn und Brot« zu bringen. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit gibt es im Kreis Gütersloh aktuell rund 3. 000 […] Weiterlesen

11.) Rechtsexperten der IG BAU Ostwestfalen-Lippe halfen 2.100 mal

[…] ertragen. »Wer in einem Betrieb arbeitet, der es mit Recht und Gesetz nicht so genau nimmt, sollte den Rechtsweg gehen – oder sich gleich nach einer anderen Firma umsehen«, betont Katzsche-Döring. Angesichts der guten Lage am heimischen Arbeitsmarkt müssten gerade Fachkräfte im Handwerk nicht lange suchen, um einen »sauberen Arbeitgeber« zu finden. Anspruch auf kostenlosen Rechtsschutz haben alle Gewerkschaftsmitglieder. Genauere Infos und Termine gibt es im IG BAU-Büro Bielefeld, Telefon […] Weiterlesen

12.) NGG warnt vor Tarifflucht

[…] die Belegschaften mitnehmen. Gewerkschaften und Betriebsräte sichern nicht nur Jobs. Sie helfen auch dabei, die Zukunft zu gestalten – von neuen Arbeitszeitmodellen bis hin zur Weiterbildung der Mitarbeiter. « Nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) arbeiteten zuletzt 62 Prozent der Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen in einem Betrieb mit Tarifvertrag. In ganz Westdeutschland liegt die Quote bei 57 Prozent – im Jahr 2000 waren es noch 70 Prozent. Nach Beobachtung […] Weiterlesen

13.) »Voneinander lernen und füreinander da sein«

[…] dort Wissen und Arbeitskenntnisse? In der Hinsicht ist so ein Besuch auch für den Alltag sehr hilfreich. « Weit sei die Förderschule Nr. 2 in Danzig vor allem in der Nutzung digitaler Medien: »Digitale Tafeln, Tablets, das ist Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt von morgen!« ist sich Rötgers sicher. In den kommenden Tagen stehen für die Gäste mehrere Besichtigungen innerhalb des Unternehmens an. Der Kiebitzhof, Werkstätten, Wohnstätten und ambulante Wohnformen sollen besichtigt werden, bevor der […] Weiterlesen

14.) Be-IT-Ink-Projekt von »Land der Ideen« ausgezeichnet

[…] Vorstellungsvermögen, die dabei helfen sollen, Lerndefizite abzubauen. Es soll dabei ermittelt werden, ob AR- oder VR-Anwendungen für lernbehinderte Jugendliche besser geeignet sind als die bisher praktizierten Lernformen: Welche Form der Steuerung funktioniert besser? Wie kann das gemeinsame Lernen von lernbehinderten und nichtbehinderten Jugendlichen realisiert werden? Im Ergebnis sollen die Maßnahmen dazu dienen, die Vermittlungschancen lernbehinderter Jugendlicher in den ersten Arbeitsmarkt […] Weiterlesen

15.) IG BAU will Befristungen per Gesetz eindämmen

[…] Das sind 7,6 Prozent aller Arbeitnehmer im Kreis, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Angaben aus dem aktuellen Mikrozensus. »Es kann nicht sein, dass Unternehmer trotz der guten Lage am Arbeitsmarkt weiterhin so stark auf Befristungen setzen. Die Bundesregierung muss jetzt mit ihrem Versprechen Ernst machen und Zeitverträge per Gesetz eindämmen«, fordert Sabine Katzsche-Döring von der IG BAU Ostwestfalen-Lippe. Anders als bei einer […] Weiterlesen

16.) Schnelles Internet für Gütersloh

[…] – kurzum mehr Lebensqualität. Ob digitale Schulen, Entwicklungsspielraum für Unternehmen oder Home-Office: Städte, die bereits über ein Glasfasernetz verfügen, verzeichnen nicht nur weitere Unternehmensansiedlungen und einen wachsenden Arbeitsmarkt, sondern zudem weniger Abwanderung von jungen Menschen und Familien. Dabei verfügen die meisten Haushalte schon heute über internetfähige Geräte, vom PC über Tablet, Laptop, Handy bis zum Smart-TV. Viele Benutzer kommunizieren über das Internet […] Weiterlesen

17.) NGG: Hohes Risiko für 66.000 Teilzeit- und Minijobber im Kreis Gütersloh

[…] armutsgefährdet. Im Jahr 2005 waren es noch 14,6 Prozent. Als armutsgefährdet gilt, wer weniger als 60 Prozent des durchschnittlichen Einkommens zur Verfügung hat. Gewerkschafterin Böhm warnt vor einer »Schieflage in der Gesellschaft und am Arbeitsmarkt«. Es könne nicht sein, dass sich Tausende nötige Dinge des Alltags nicht mehr leisten könnten. »Dafür haben aber auch die Arbeitgeber eine Mitverantwortung. Wer sich um Tarifverträge drückt und auf prekäre Jobs statt Vollzeitstellen setzt, der […] Weiterlesen

18.) Wechsel in der Geschäftsleitung vom Wertkreis Gütersloh

[…] Beide Bereiche hat er in den vergangenen Jahren strukturell und inhaltlich weiterentwickelt. Die Infrastruktur wurde verbessert und der inhaltliche Schwerpunkt, berufliche Teilhabe anzubieten, aber auch gezielt Menschen in Richtung erster Arbeitsmarkt zu fördern, wurde geschärft, die Zahl der Menschen mit Behinderung verdoppelt. Hierbei brachte Dr. Menke immer wieder die Wirkungsfelder von Beruflicher Bildung, Teilhabe und Inklusion sinnvoll zusammen. Der 39-Jährige Menke schloss sein Studium […] Weiterlesen

19.) Jahresrückblick 2019

[…] am Bett vollständig von der Krankenversicherung finanziert wird. Leider ist es jedoch in der heutigen Zeit nicht einfach, Pflegekräfte auf dem leergefegten Arbeitsmarkt zu finden. Deutschlandweit fehlten tausende qualifizierte Arbeitnehmer für die Pflege im Klinikbereich«, so Andrea Eickhoff. Auch das Klinikum Gütersloh ist vom Fachkräftemangel betroffen und würde gerne mehr Pflegekräfte einstellen, wenn es könnte. Ausblick: MDK ReformgesetzSeit Anfang Januar 2020 ist das MDK-Reformgesetz in […] Weiterlesen

20.) 17.400 Beschäftigte haben Minijob neben normaler Stelle

[…] Gaststätten und Hotels im Kreis Gütersloh besonders verbreitet: In der Branche gab es im Juni 2019 rund 2. 600 Zweitjobber – das sind 76 Prozent mehr als zehn Jahre zuvor. Gewerkschafterin Gaby Böhm spricht von einer Schieflage auf dem Arbeitsmarkt: »Im Schatten des Booms der vergangenen Jahre sind viele sozialversicherungspflichtige Stellen entstanden, die oft kaum zum Leben reichen. Nebenjobs müssen dann die Haushaltskasse aufbessern. Aber wer auf einen Zweitjob angewiesen ist, der arbeitet […] Weiterlesen

21.) Jobcenter Kreis Gütersloh unterstützt beim beruflichen Wiedereinstieg

[…] Neuorientierung für sich gefunden«, freut sich Tina Bolsmann. Die Arbeitsberaterin vom Jobcenter Kreis Gütersloh hat sie dabei unterstützt, die Qualifizierung starten zu können. Hilde Knüwe, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt im Jobcenters ist überzeugt davon, dieses Angebot bietet vielen Frauen im Kreis Gütersloh in ihrer individuellen Lebenslage, eine passgenaue Unterstützung für einen beruflichen Wiedereinstieg. »Und ganz nebenbei lernen sie den sicheren Umgang mit neuen […] Weiterlesen

22.) Interview mit Suat Yilmaz und Prof. Dr. Roland Roth

[…] ansonsten nützt all das gesellschaftliche Engagement nichts, es wirkt unglaubwürdig. Roland Roth: Ein entscheidender Faktor ist die Zeit. Zu Beginn der Zuwanderung stehen andere Herausforderungen im Vordergrund: Zugang zum Arbeitsmarkt, zu Bildung, Ausbildung und zum Wohnungsmarkt. Das Interesse an der Politik der Aufnahmegesellschaft ist entsprechend gering, die politische Partizipation nachrangig. Dies ändert sich in der zweiten und dritten Generation der Menschen mit Migrationshintergrund […] Weiterlesen

23.) Orientierungshilfen für den beruflichen Wiedereinstieg

[…] zur Neuorientierung in der Arbeitswelt. Der Ratgeber liefert Antworten auf Fragen wie beispielsweise: Wo fange ich überhaupt an? Wie finde ich heraus, wo meine beruflichen Stärken und Interessen liegen und wie fasse ich Fuß auf dem Arbeitsmarkt? Reichen meine beruflichen Qualifikationen eigentlich noch aus? Welche Voraussetzungen sollte ich beim Wiedereinstieg mitbringen? Zusätzlich hat das Netzwerk W(iedereinstieg) im Kreis Gütersloh gemeinsam umfangreiche Beratungs-, Bildungs- und […] Weiterlesen

24.) Berufliche Bildung erneut ausgezeichnet

[…] „Durch die Entwicklung und Fertigung eigener Hilfsmittel gewinnt das Lernen deutlich an Individualität und stärkt das Selbstbewusstsein!“Anfragen und Anforderungen aus dem eigenen Unternehmen, aber auch von Firmen des ersten Arbeitsmarktes sind die „Übungsaufgaben“ für die Teilnehmenden. Konstruiert werden z. B. Hilfsmittel, Arbeitstische oder auch Schaltschränke. Seit Herbst vergangenen Jahres trainieren die Teilnehmenden mit Qualifizierungsaufgaben von Firmen aus dem Bereich Konstruktion und […] Weiterlesen

25.) Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

[…] also ein Viertel, aller Betriebe, die fünf Prozent Menschen mit Behinderungen beschäftigen müssten, beschäftigen null Prozent. Freese ist selber schwerbehindert und hat erlebt, wie schwer es ist, mit einer Beeinträchtigung auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. »Nach meiner Ausbildung habe ich fünf Jahre lang Bewerbungen geschrieben. Letztlich war es aber immer das gleiche. Entweder die Arbeitgeber haben gar nicht geantwortet oder sie haben mir mitgeteilt, dass sie sich für wen anderes […] Weiterlesen

Nächste Seite


Sinn Voll Konfliktberatung, Klaus A. WeinrichPatchwork & QuiltsBeiersdorf AGLifestyle Blog Lifestyle 4 Unique, Servizio Media Word e Fotografie di Daniela ShamsGewusst wie! Praxis für Lerntherapie, Norma Schmalenstroer, Diplom LerntherapeutinRadsport Schiffner GmbH
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD