Home > Gütersloh > Suche > Zurück

Fluchtrucksack

Volltextsuche nach »wehrmacht«


Branchenbuchsuche nach »wehrmacht«


Leider keine Ergebnisse!


Keyword-Suche nach »wehrmacht«, Treffer 1 bis 23 von 23


1.) Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai 1945

[…] bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht war eine Erklärung der Wehrmacht am Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa. Sie enthielt die Zusage, die Kampfhandlungen gegenüber den alliierten Streitkräften zu beenden. Die Kapitulation wurde nach erfolglosen Verhandlungsversuchen der deutschen Seite vom 6. Mai in der Nacht zum 7. Mai 1945 im Obersten Hauptquartier der Alliierten Expeditionsstreitkräfte in Reims unterzeichnet und trat am 8. Mai in Kraft. Sie bedeutete das Ende der […] Weiterlesen

2.) 80. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941

[…] Vaterländischer Krieg«. Die Ostfront bildete von 1941 bis 1945 die wichtigste Landfront der Alliierten im Kampf gegen das nationalsozialistische Deutsche Reich und seine Verbündeten. Der Krieg begann am 22. Juni 1941 mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion und endete nach dem Ende der Schlacht um Berlin am 2. Mai 1945 mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. /9. Mai 1945. Die Kapitulation der Deutschen Wehrmacht wird in vielen Ländern als »Tag der Befreiung« […] Weiterlesen

3.) Anlässlich des 80. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

[…] aber Realität? Im Kalten Krieg war die Sowjetunion weiterhin Feind. Gedanklich präsent war nur die Bedrohung. Erst 1995 wurde das wahre Ausmaß der Kriegsverbrechen im Weltkrieg durch die lange Zeit höchst umstrittene Wehrmacht-Ausstellung bekannt, die die Gräueltaten des Russlandfeldzuges erstmals in Deutschland umfassend dokumentierte. Es war ein Vernichtungskrieg gewesen. Das hat Bundespräsident Steinmeier in seiner Rede am Freitag noch einmal sehr klar festgestellt. Inzwischen war 45 Jahre […] Weiterlesen

4.) Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: »Ohne die Mauer hätte es Krieg gegeben« – mit Leseprobe, jetzt online bestellen

[…] was 1961 wirklich geschah. Heinz Keßler Heinz Keßler (1920 bis 2017) wuchs in einer kommunistischen Familie auf und lernte in Chemnitz Maschinenschlosser. Ende November 1940 wurde er zur Wehrmacht einberufen, zum MG-Schützen ausgebildet und im Juni 1941, wenige Tage vor dem Überfall auf die Sowjetunion, an deren Grenze verlegt. Drei Wochen später, während des scheinbar unaufhaltsamen Vormarsches, trat er zur Roten Armee über. In Abwesenheit wurde er vom faschistischen Reichskriegsgericht zum […] Weiterlesen

5.) Bundeskanzlerin Merkel reist nach Russland

[…] Bekämpfung der Pandemie sowie aktuelle internationale Fragen wie die Lage in Afghanistan und die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen zur friedlichen Lösung des Konflikts in der Ostukraine stehen. Nach der Unterredung ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant. Ein weiterer Programmpunkt des Besuches wird eine Kranzniederlegung am Grab des Unbekannten Soldaten im Alexandergarten des Kreml im Gedenken an den 80. Jahrestag des Überfalls der Deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22. Juni […] Weiterlesen

6.) Gütersloh

[…] Barracks). Die NSDAP und ihre Gliederungen hatten in Gütersloh 14 Dienststellen eingerichtet. Im Zweiten Weltkrieg war Gütersloh ab 1940 das Ziel alliierter Luftangriffe. Mehrere Hundert Menschen starben, etwa 25 Prozent der Gebäude wurde zerstört. Am 1. April 1945 besetzten US-amerikanische Truppen die Stadt. Im August 1945 wurden die Stadt und der Flughafen an die Britische Rheinarmee übergeben. Die Britische Garnison bestand 74 Jahre und wurde erst 2019 aufgelöst. Am 1. Januar 1973 erhielt […] Weiterlesen

7.) »Blumen für Stukenbrock« 2021

[…] September 1939 Überfall der Wehrmacht auf Polen. Beginn des Zweiten Weltkriegs. 22. Juni 1941 Überfall der Wehrmacht auf die Sowjetunion. Beginn eines großen Verbrechens an den Völkern der damaligen UdSSR mit dem Ziel der Versklavung des ganzen Landes. 8. Mai 1945 Ende des Zweiten Weltkrieges. Befreiung vom Faschismus durch den Sieg der Alliierten über Hitler-Deutschland. Der Zweite Weltkrieg Mehr als 50 Millionen Menschen verloren in diesem Krieg und durch den Terror des NS-Regimes ihr Leben […] Weiterlesen

8.) Der Flughafen Gütersloh

[…] mit dem Bau des Flugplatzes für die Luftwaffe der neugegründeten Wehrmacht begonnen, der Abraum – hier befand sich die höchste eiszeitliche Binnendüne Güterslohs – wurde für den Bau der Reichsautobahn (heutige A 2) verwendet. Im April 1937 wurde der Flugplatz eröffnet. Im Mai 1939 wurde hier die Zweite Gruppe des Kampfgeschwaders 28 aufgestellt. Im Winter 1939/40 folgte die Aufstellung der Zweiten Gruppe des Kampfgeschwaders 54, die am 14. Mai 1940 am Luftangriff auf Rotterdam beteiligt war […] Weiterlesen

9.) LWL-Archäologie hat Gräber von sieben ermordeten Zwangsarbeitern in Warstein-Suttrop nicht gefunden

[…] Warstein (lwl). Experten des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) suchten in Kooperation mit der Auftraggeberin Bezirksregierung Arnsberg und unterstützt von der Stadt Warstein sieben Gräber von NS-Zwangsarbeitern. Soldaten von Wehrmacht und SS hatten in der Endphase des Zweiten Weltkrieges an drei Tatorten im Raum Warstein-Meschede (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis) 208 Menschen erschossen. Einer dieser Tatorte befindet sich in Warstein-Suttrop (Kreis Soest). Bis heute konnten nicht alle […] Weiterlesen

10.) Gütersloh: Gedenkveranstaltungen am Volkstrauertag, Stadt und Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge laden am 14. November 2021 um 12 Uhr ein

[…] am 14. November 2021 um 12 Uhr ein Das Gedenken an die Opfer der Kriege steht im Zentrum der Veranstaltungen zum Volkstrauertag am Sonntag, 14. November 2021. In diesem Jahr jährt sich der Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion zum 80. Mal. Zur Feierstunde auf dem Ehrenfriedhof Unter den Ulmen lädt die Stadt Gütersloh gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Öffentlichkeit zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. Beginn ist in diesem Jahr um 12 Uhr. Die […] Weiterlesen

11.) Kreis Gütersloh: »Wehrmachtsausstellung« im Stalag 326 im Gespräch

[…] »Wehrmachtsausstellung« im Stalag 326 im Gespräch, »Verbrechen der Wehrmacht«, jetzt »Dimensionen des Vernichtungskrieges«»Wehrmachtsausstellung« Die »Wehrmachtsausstellungen« sind zwei Wanderausstellungen des Hamburger Instituts für Sozialforschung, die von 1995 bis 1999 und von 2001 bis 2004 zu sehen waren. Die erste hatte den Titel »Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944«, die zweite »Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges 1941 bis 1944«. Beide […] Weiterlesen

12.) Gütersloh: Kreisverband »Die Linke« erfolgreich auf Landesparteitag

[…] des Landesverbandes in Sachen Gedenkstätte: »Die vorliegende Machbarkeitsstudie wird der historischen Verantwortung zum Gedenken und zur Erinnerung an die Verbrechen des Faschismus und der Wehrmacht nicht gerecht. Die Bedeutung des Stalag 326 im System der ›Vernichtung durch Arbeit‹ und somit im Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion muss im Mittelpunkt stehen. Deshalb muss auch der sowjetische Ehrenfriedhof Teil der Gedenkstätte werden.  Die Ausstellung ›Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen […] Weiterlesen

13.) Große Leidenschaft für Geschichte, Edition digital erinnert zum 95. Geburtstag an Hans Bentzien

[…] zum Lehrer an einer Lehrerbildungsanstalt und dem 1944 erfolgten Eintritt in die NSDAP wurde er noch im selben Jahr zum Reichsarbeitsdienst und zur Wehrmacht eingezogen. 1945 kam er in britische Kriegsgefangenschaft. Heimgekehrt trat Bentzien, ohne seine NSDAP-Mitgliedschaft zu verleugnen, im März 1946 in die KPD ein und wurde im nächsten Monat gleichsam automatisch Mitglied der SED. Von 1946 bis 1948 war er Lehrer in Greifswald und studierte von 1948 bis 1950 in Greifswald und Jena Geschichte […] Weiterlesen

14.) Löschzug Spexard startet ins Jubiläumsjahr 2022

[…] Aloys Weweler wird Wehrführer, da sein Vorgänger zur Wehrmacht eingezogen wird.  1941Errichtung des ersten Spritzenhauses auf dem Gelände der Firma Gebrüder Feuerborn. 22. Oktober 1954In den Abendstunden des 22. Oktobers 1954 setzte ein Hühnerdieb die Kornscheune des Bauern Heinrich Becker, Spexard Nummer 19, in Brand. Sommer 1964Das neue Feuerwehrgerätehaus an der Verler Straße, mit vier Einstellplätzen, wird in Betrieb genommen. 1. Januar 1970Durch die kommunale Neugliederung wird die […] Weiterlesen

15.) »Orte des Widerstehens«, Aktionsräume gegen den Nationalsozialismus im Südwesten 1933 bis 1945, mit Rezension von Brigitte und Gerhard Brändle

[…] »Ich klage an«. Auch zum Teil erfolgreiche Versuche von Anstaltsleitern, Personal und AnwohnerInnen in beziehungsweise bei den Anstalten Herten, Illenau und Kork, Menschen vor dem mörderischen Zugriff der Nazis zu retten, sind dort nachzulesen. Bedauerlich, dass Chancen vertan wurden, Menschen, die auf verschiedene Weise und in verschiedenen »Aktionsräumen« versuchten, dem Nazi Terror zu widerstehen und »dem Rad in die Speichen zu fallen« (Dietrich Bonhoeffer), durch »bewegende Biographien« (so […] Weiterlesen

16.) Programmänderung im 5. Symphoniekonzert, Poulenc, Honegger und Dvořák statt Verdi Requiem am 11. Februar und 13. Februar 2022

[…] Lautenisten Claude Gervais aus dem 16. Jahrhundert. Arthur Honegger litt im Winter 1941/42 in Paris nicht nur unter großer Kälte, sondern unter der Besatzung der Wehrmacht, die viel Leid über die Stadt brachte. Seine zweite Symphonie lässt die seelische Erstarrung genauso mitreißend anklingen wie das Aufbegehren, Hadern und Verzweifeln. 1988 in Frankfurt am Main geboren, nahm Isang Enders bereits mit zwölf ein Jungstudium bei Michael Sanderling auf. Starken Einfluss hatten daraufhin Gustav […] Weiterlesen

17.) Eskalation gegenüber Russland beenden, radikal abrüsten für Klima und Soziales

[…] anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion auf. Deutsche Soldaten sind für das vermutlich nach Zahl der Opfer größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte verantwortlich. Die Wehrmacht, die SS und andere faschistische Terrorgruppen führten einen Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion. 27 Millionen Bürger und Bürgerinnen der Sowjetunion wurden ermordet. Mehr als die Hälfte davon Zivilisten – Frauen, Kinder und Alte.  Auf der Seite der Täter standen Kollaborateure aus der Ukraine und den baltischen […] Weiterlesen

18.) Friedensinitiative Bielefeld-OWL fordert Ende der Eskalation gegenüber Russland

[…] Grenze stehen, nahm eine Rednerin zum Anlass, um an die historische Verantwortung Deutschlands gegenüber Russland und anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion zu erinnern. Die »Wehrmacht«, die »SS« und andere faschistische Terrorgruppen führten einen Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion. 27 Millionen Bürger und Bürgerinnen der Sowjetunion wurden ermordet. Mehr als die Hälfte davon Zivilisten. Pfarrer Berthold Keunecke stellte fest: »Es geht um Machtpolitik und um die Wirtschaft. « Die […] Weiterlesen

19.) Kirsten Boie erhält den Katholischen Kinder und Jugendbuchpreis 2022

[…] soll der »Nero Befehl« verhindert und das Bergwerk als wirtschaftliche Lebensader der Region gerettet werden. Ein auf dem Weg zur Alpenfestung marschierendes Regiment der Wehrmacht jedoch sorgt mithilfe der Untergrundorganisation Werwolf dafür, die Illusion der nationalsozialistischen Macht auch (und gerade) im Angesicht der drohenden Kapitulation aufrechtzuerhalten. 16 Menschen aus Penzberg werden in dieser Nacht standrechtlich erschossen oder erhängt. Am Tag darauf erreichen die Amerikaner […] Weiterlesen

20.) Gütersloh, Ansprache des Vorsitzenden des Forums Russische Kultur Gütersloh, Dr. Günter Bönig, auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof in Stukenbrock-Senne am 9. Mai 2022

[…] lag. Deswegen schlossen sich viele ukrainische Männer 1941 als Hilfstruppen der Deutschen Wehrmacht an, bildeten sogar eine eigene SS Division, kämpften also gegen die Sowjetunion. Bei Kriegsende haben die Sowjets natürlich Rache genommen. In dieser Zeit haben die Ukrainer viel einstecken müssen, und viele Rachegefühle aus dieser Zeit sind verständlich, obwohl die Russen vom Stalin-Terror im Prinzip genauso betroffen waren. In einer solchen Situation wäre eine Einmischung von außen in dieses […] Weiterlesen

21.) Wenn ein Dorf nach rechts rückt, Drehstart zu »Wolfswinkel«, WDR

[…] eine Straße verschwindet.  Und zwar das letzte Stück holpriges Kopfsteinpflaster hinaus zur Badestelle am Kiessee, wo vor langer Zeit Baustoff für Bunkeranlagen der Wehrmacht gefördert wurde. Zwangsarbeiter und KZ Häftlinge haben hier geschuftet. Grundschullehrerin Anja (Alina Levshin) hält es für eine gedankenlose Schweinerei, dass diese steinerne Geschichtslektion einfach wegasphaltiert werden soll. Die meisten anderen im Dorf sehen das gelassener. Auch Melanie stört eigentlich nur, dass die […] Weiterlesen

22.) Gütersloh, Vereine, Gütersloher Schützengesellschaft von 1832, die Stadtschützen

[…] politischen Kultur wurden zum Zufluchtsort der Schützenvereine. Nach der Kapitulation der Wehrmacht verboten die Alliierten die Schützenvereine als uniformierte Waffenträger zunächst ganz. Erst mit der Gründung der Bundesrepublik wurden sie wieder zugelassen. In der DDR blieben sie untersagt. Der Schießsport wurde in den staatlichen Sportorganisationen DTSB und GST betrieben. Vereinzelt war es in diesem Rahmen auch möglich, Teile der alten Traditionen, wie Königsschießen und Schützenfeste […] Weiterlesen

23.) Doku Reihe in ZDF Info über die Macht der Superreichen

[…] revolutioniert Ford die Arbeitswelt und schafft grenzenlose Mobilität. Der überzeugte Kapitalist und glühende Antisemit wird dafür von Hitler bewundert und beliefert die deutsche Wehrmacht mit zahlreichen Armeefahrzeugen.  »Die Flicks«" (22. 30 Uhr, Autorin Heike Nikolaus) erzählt vom Aufstieg und Fall des vielleicht mächtigsten Industrie-Imperiums Deutschlands und von einem der größten Politikskandale der Bundesrepublik: der Flick Affäre. Es geht um verdeckte Parteispenden, schwarze Kassen und […] Weiterlesen


Linea Nuova, Sandra KuhlmannFine Art PhotographieWerkstatt für Kultur e. V.Conkurens, HeB GmbHBottle Store Dirk WendelingPotenzial Leben, Angelika Dreismann
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD