Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Gesund und Fit > Fahrräder > Zurück

Be-Green-Day


Diskussionsveranstaltungen, Fahrrad-Doktor, »Green Lunch« und mehr: Mit einem »grünen« Programm ruft Bertelsmann seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 5. Juni weltweit dazu auf, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Passend zum …

Artikel vom 10. 2. 2005
Be-Green-Day
Diskussionsveranstaltungen, Fahrrad-Doktor, »Green Lunch« und mehr: Mit einem »grünen« Programm ruft Bertelsmann seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 5. Juni weltweit dazu auf, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Passend zum heutigen »Internationalen Tag der Umwelt« veranstaltet der Medienkonzern zum vierten Mal an verschiedenen Standorten seinen sogenannten »be green Day«.

In Gütersloh warteten auf die Mitarbeiter dabei vor allem Aktionen und Informationen zu den Themen Wasser und Mobilität. »Wir konzentrieren uns damit auf zwei Aspekte, die den Mitarbeitern die Verantwortung unseres Unternehmens für den Umweltschutz auf globaler ebenso wie auf lokaler Ebene vor Augen führen», so Konzernpersonalchef Immanuel Hermreck. »Zwischen Flutkatastrophen auf der einen und Trinkwasserknappheit auf der anderen Seite stellt uns der Umgang mit der Ressource Wasser weltweit vor zunehmend größere Herausforderungen. Das Thema ‚klimafreundliche Mobilität‘ betrifft uns alle und bietet jeden Tag viele Möglichkeiten, uns anders zu verhalten«.

Konkret konnten sich die Mitarbeiter des Corporate Center beispielsweise an einem Stand der Stadtwerke Gütersloh über das Thema Mobilität informieren und ihre Fahrräder kostenlos beim »Fahrraddoktor« reparieren lassen. Im Familienzentrum Villa Kunterbunt führten die Kinder verschiedene Wasserexperimente durch. Das Bertelsmann-Betriebsrestaurant im Corporate Center startete die Aktion »Green Lunch«: Ab sofort wird hier jeden Mittwoch auf Produkte verzichtet, deren Wasserverbrauch und CO2-Emissionen besonders hoch sind – zum Beispiel »rotes« Fleisch (Rind, Schwein, Lamm und Wild) und Obst, das per Flugzeug importiert wird. Bei Arvato konnten die Mitarbeiter auch in diesem Jahr wieder ihren Kollegen auf einer speziellen Website (begreen.arvato.com) Anregungen zum Umweltschutz geben und als Dankeschön ein iPad gewinnen.

Höhepunkt des »be green Day« in Gütersloh ist am Abend eine Diskussionsveranstaltung mit ZDF-Journalist Christhard Läpple und Spiegel-Redakteur Alexander Neubacher. Auf dem »Grünen Sofa« diskutieren sie im Bambi-Kino darüber, welche Maßnahmen zum Umweltschutz sinnvoll sind – und welche nicht.

»Nachhaltigkeit ist ein Megatrend, und ich freue mich sehr, dass es dem ›be green‹-Team gelungen ist, den Bertelsmann-Umwelttag zu einer Institution zu machen«, erklärte Katrin Gaertner, Leiterin des »be green«-Teams und Head of Public Affairs in der Bertelsmann-Unternehmenskommunikation.

[Zurück ...]



Gesund und Fit in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum