Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Essen und Trinken > Bauernhöfe > Zurück

Kiebitzhof in neuem Gewand


Den Kiebitzhof kennt in Gütersloh jeder, denn viele haben bereits die erholsame Atmosphäre auf dem Hof genossen, im Laden das frische Bioland-Gemüse eingekauft und die Tiere gestreichelt. Jetzt sind die Kiebitzhofprodukte auch als Sortiment mit einheitlichem …

Artikel vom 10. 2. 2005
Kiebitzhof in neuem Gewand
Den Kiebitzhof kennt in Gütersloh jeder, denn viele haben bereits die erholsame Atmosphäre auf dem Hof genossen, im Laden das frische Bioland-Gemüse eingekauft und die Tiere gestreichelt. Jetzt sind die Kiebitzhofprodukte auch als Sortiment mit einheitlichem Erscheinungsbild besser erkennbar, denn der Kiebitzhof hat ein neues Gewand: Die markanteste Änderung ist das modernisierte Logo. Der Namenspatron des Kiebitzhofes ist jetzt im Logo viel deutlicher erkennbar: der Kiebitz-Vogel.

Insgesamt sollte es einheitlicher, widererkennbarer und zeitgemäßer sein, das neue Corporate Design. Doch vor allem den Inhalt der Marke sollte es besser transportieren. Dazu gehört, dass auf dem Kiebitzhof nach traditionellen Rezepten gekocht wird, wie bei Großmutter zu Hause: Für die Sauce Bolognese werden beispielsweise echte Tomaten statt Tomatenmark verwendet. Das macht die Sauce so aromatisch. Der Fruchtaufstrich mit 70 Prozent Früchten wird nur so lange gekocht wie unbedingt nötig. So bleibt der fruchtige Geschmack besser erhalten. Zum Kern der Marke gehört auch, dass der Kiebitzhof alle Lebensmittel vom Knäckebrot über das Gemüse bis zum Ei in kontrollierter Bioland-Qualität fertigt und Menschen mit Behinderung so sinnstiftende und vielseitige Arbeitsplätze finden. Deshalb werden auf dem Kiebitzhof viele Dinge noch sorgfältig und qualitätsorientiert von Hand gemacht. Das macht die hochwertigen Lebensmittel des Kiebitzhofes aus und spiegelt sich im neuen einheitlichen Erscheinungsbild. Der Bereichsleiter Albert Menke ist begeistert: »Der Kiebitzhof ist jetzt klarer aufgestellt und besser wieder zu erkennen«. Und Geschäftsführer Martin Henke ergänzt: »Das ganze Team hat innerhalb sehr kurzer Zeit viel geschafft. Das ging nur, weil alle an einem Strang gezogen haben. Und das Ergebnis ist klasse!«

Pünktlich zur BioFach erscheinen der Messestand sowie andere zentrale Medien des Kiebitzhofes im neuen Design. Am 15. Februar geht die neue Webseite ebenfalls rechtzeitig online. Sukzessive werden alle weiteren Medien und Produkte auf das neue Design umgestellt. Der Kiebitzhof lässt sich dabei von Profis unterstützen: Den Prozess der Markenmodernisierung steuert BullMarketing aus Gütersloh. Den Markenauftritt realisiert ideengut aus Bochum.

Der Kiebitzhof ist als Biobetrieb Bauernhof und Lebensmittelproduzent. Er gehört zur wertkreis Gütersloh gGmbH und wird seit 1990 betrieben. Seit dem wächst der Kiebitzhof kontinuierlich. Der Kiebitzhof bewirtschaftet heute eine Fläche von 190 Hektar nach Bioland-Richtlinien, hält 15.000 Legehennen artgerecht und bietet rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Behinderung Arbeitsplätze. Insgesamt sind am Kiebitzhof rund 150 Mitarbeiter beschäftigt.

[Zurück ...]



Essen und Trinken in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum