Queer mit Behinderung: 2 Folgen »einfach Mensch« im #ZDF

Mainz, 21. Juni 2024

#Mieze McCripple hat eine Behinderung und ist nicht binär. Als Drag Queen im #Rollstuhl thematisiert die Studentin die doppelten Barrieren, mit denen sie zu kämpfen hat. Auch Martin Bühren kämpft gegen die zweifache Diskriminierung: Der #Aktivist ist #homosexuell und hat eine #Gehbehinderung. In 2 Folgen befasst sich »einfach Mensch« mit dem Thema »#Queer mit #Behinderung«, zu sehen am Samstag, 29. Juni 2024, sowie am Samstag, 6. Juli 2024, jeweils um 12 Uhr. Beide Folgen sind ab Freitag, 28. Juni 2024, 5 Jahre lang in der #ZDF #Mediathek verfügbar.

Doppelte Diskriminierung

»Als queerer Mensch wird man diskriminiert, weil man nicht der sexuellen und geschlechtlichen Norm entspricht«, sagt Mieze McCripple, »und die Behinderung führt zu Ausgrenzungen sowohl in der queeren Community als auch in der Mehrheitsgesellschaft.« Das will die Aktivistin ändern. Im Alltag fällt die Düsseldorferin, die je nach Tagesform mit dem Rollstuhl oder einer Gehhilfe unterwegs ist, auf: Sie trägt Kleidung und Make up im #Gothic Stil, um zu signalisieren, dass sie nicht dem gesellschaftlich definierten Frauenbild angehört. »Mieze McCripple: Queer mit Behinderung« aus der ZDF Reihe »einfach Mensch« ist am Samstag, 29. Juni 2024, 12 Uhr, im ZDF zu sehen.

»Berührungsängste sind normal. Man sollte sich ihnen aber stellen«

Martin Bühren engagiert er sich in der queeren Szene. Er feiert den Christopher Street Day, kämpft gegen oft doppelte Diskriminierung. »Queer plus Behinderung, das macht meine Partnersuche zweifach schwer«, sagt der Student. Beim Onlinedating hat er etwas bessere Chancen, da kann er erstmal als Mensch ins Gespräch kommen, bevor er die Behinderung thematisiert. »Jeder hat manchmal Berührungsängste«, sagt er, »das ist normal. Man sollte sich ihnen aber stellen.« »Martin Bühren – Queer mit Behinderung« ist am Samstag, 6. Juli 2024, 12 Uhr, im ZDF zu sehen.

Gütsel Webcard, mehr …

Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)
ZDF-Straße 1
55127 Mainz
Telefon +496131700
Telefax +4961317012157
E-Mail info@zdf.de
www.zdf.de