Wege durch das Land: »Die Vergangenheit ist lediglich die Vergangenheit eines Anfangs«, 28. Juni 2024, 18 Uhr, Weberei Gütersloh

Detmold, 19. Juni 2024

In der #Weberei in Gütersloh lässt »Wege durch das Land« die Bühne zur Zeitmaschine werden und zwei literarische Welten aufeinandertreffen: Die Schauspieler Anna Beetz und Thomas Brandt rezitieren klassische Lyrik zu den Themen Entwurzelung und Liebe. Die Poetry Slammer Evgenija Kosov, Daniela Sepehri, Sulaiman Masomi und Benjamin Poliak spüren in ihren zeitgenössischen Texten ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit Entwurzelung und Liebe nach. Wortgewandt treten sie mit den klassischen Texten der Vergangenheit in einen performativen Dialog und verweben das Gestern mit dem Heute. Dazu trägt auch Daniel Mandolini bei, der unter dem Künstlernamen Mando Beatbox eine einzigartige Sound Welt erschafft. Als Beatboxer beherrscht er die faszinierende Kunst zeitgleich Rhythmus und Melodie nur mit seiner Stimme zu erzeugen. Bei ihm verweben sich Genre Grenzen, wenn er Gitarre mit Beatboxing und bekannte #Songs mit Improvisationen kombiniert. Er verbindet, kommentiert und ergänzt Lyrik und Slam spontan. Daraus entsteht eine Mischung, die gleichberechtigt nebeneinandersteht und uns inspiriert zurücklassen wird.

»You‘ll never walk alonge – nach dem Halbfinale ist vor dem Finale!« 12. Juli 2024, 18 Uhr, #Cultura #Rietberg

Ganz Deutschland ist im EM Fieber und unter dem Motto »Nach dem Halbfinale ist vor dem Finale« lädt »Wege durch das Land« am 12. Juli in die cultura Rietberg zu einem Abend über Kindheitserinnerungen, Fußball und die verbindende Kraft der Fangesänge ein. Ewald Lienen, langjähriger #Fußball Profi, #Trainer und Kultfigur erzählt von dem Ursprung seiner Fußballbegeisterung, davon, wie er seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat und wie sich der Sport seit seiner Kindheit verändert hat. Außerdem ist der Autor Frank Goosen zu Gast und liest aus seinem Roman »Spiel ab!«, der mit viel Herz und voller Witz die Geschichte einer Bochumer Jugendfußballmannschaft erzählt, einer ereignisreichen Saison in der Kreisliga und von drei Männern, die von elf Teenagern mehr lernen, als sie je für möglich gehalten hätten. Zum Fußball gehört der Fangesang! Doch woher stammen eigentlich die Texte und Lieder? Musikwissenschaftler Joachim Thalmann entführt das Publikum humorvoll in die Welt von Stücken wie »You‘ll never walk alone« und »Schalalalala«. Zum Abschluss sorgen die Musiker von Sing dela Sing dafür, dass sich niemand auf den Plätzen halten kann. Vom ersten Moment bis zur letzten Note bringen sie das Publikum dazu mitzusingen: aktuelle Popsongs und vergessene Fangesänge. Und wir bringen auf den Prüfstand, was gemeinhin eigentlich schon bekannt ist: Singen macht glücklich und verbindet!

Für beide Veranstaltungen gibt es noch wenige Restkarten, die online und telefonisch unter +4952313080210 erhältlich sind.

Gütsel Webcard, mehr …

Die Weberei Bürgerkiez gGmbH
Bogenstraße 1–8
33330 Gütersloh
Telefon +495241 234780
E-Mail info@die-weberei.de
www.die-weberei.de