Ist #Gütersloh #Digital?

  • Gütersloh Digital: Eine Initiative, die die digitale Entwicklung der Stadt vorantreiben soll, doch trotz einiger Projekte und Ideen zeigt sich eine Uneinheitlichkeit in der Umsetzung. Während einige digitale Angebote gut funktionieren, gibt es auch Herausforderungen wie mangelnde Interaktionen.

Gütersloh, 11. April 2024

Das digitale Mitmachportal für Gütersloh, bei dem es in Sachen »#Likes« Probleme mit der »#Selektiven #Erneuerung von #Caches« gegeben hatte, wurde vor geraumer Zeit durch die Onlineplattform »Gütersloh Digital« ersetzt. Eine Handvoll Mitmacher, einige Projekte, so gut wie keine Likes und Interaktionen, und immerhin 10 Ideen prägen das Projekt. Alle 10 Ideen stammen freilich von #Gütsel, einige weitere wurden nicht freigeschaltet.

Ist Gütersloh digital?

Die Antwort lautet jein. Manches ist digital – es fragt sich dann freilich, wie gut oder schlecht das realisiert wurde – manches ist nicht digital. Aus einigen Projekten ist in der Vergangenheit nichts geworden, etwa dem »Digitalen #Gewächshaus« an der #Stadtbücherei. Einige Angebote auf der in Delbrück produzierten Website der Stadt funktionieren gut, andere weniger gut. Die #Digitalkompetenz der Stadtverwaltung ist durchwachsen, was sich unter anderem im Verhalten der Mitarbeiter zeigt, zum anderen an in der Vergangenheit bekanntgewordenen Datenpannen wie den doppelseitig verschickten #Bußgeldbescheiden, auf deren Rückseite die Empfänger einen Bescheid an jemand anderen sehen  konnten. Per se werden fast alle #Websites der #Stadt und der Städtischen Tochterfirmen irgendwo realisiert, nur nicht in Gütersloh. Sogar die der »#Wirtschaftsförderung«.