Hamm: auf Wanderschaft, Lieder von Heimat und Fremde – Start der Klangkosmos Reihe am 19. September 2023

Hamm, 11. September 2023

Nach der Sommerpause startet der Klangkosmos Weltmusik durch in eine neue Saison, randvoll gefüllt mit exquisiten Klängen und besonderen Instrumenten. Einmal mehr steht die spannende Suche nach bis dato weitgehend »ungehörten« #Musiken im #Mittelpunkt. Passenderweise sind die beiden ersten Gäste am Dienstag, 19. September 2023, um 18 Uhr im #Kulturbahnhof selbst Reisende, die auf musikalischen Pfaden zwischen #Lateinamerika und #Europa unterwegs sind.

Das Duo Riosentí, bestehend aus Josué Avalos aus Mexiko und Aline Novaro aus Argentinien, schöpft seine Musik aus eigenem Lebensgefühl und Reiseerfahrungen. Sie spielen Eigenkompositionen, die von sanften, zweistimmig gesungenen, poetischen Liedern bis hin zu rhythmisch energetischen »Sones«, inspiriert von der #Musik aus Mexikos Südosten, reichen. Die Musik der beiden ist ebenso wie ihre Texte authentisch und aktuell, nicht nur wegen aktueller Themen wie Herkunft, Wanderschaft, Liebe oder Diaspora. Sie haben sich einer Ästhetik verschrieben, in der die Transparenz des Klanges eine große Bedeutung hat. Neben der Gitarre sind traditionelle, gitarrenähnliche Instrumente wie die aus Mexiko stammende »Jarana Jarocha« oder die südamerikanische »Cuatro« zu hören.

Riosentí nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise vom Süden des amerikanischen Kontinents bis in die Wüsten Nordmexikos. Ihr lebendiger Stil, verbunden mit einer starken Bühnenpräsenz, hat sie in kurzer Zeit in die Konzertsäle und auf Festivals in mehr als 10 #Länder katapultiert. Eine experimentelle Fusion aus #Tradition, Abenteuerlust und dem Respekt vor den Kräften der #Natur.

Josué Avalos begann bereits als Jugendlicher mit dem Gitarrespiel und war schon in 1990er Jahren in der Musikszene Mexikos zuhause, die sich auf die großen Vertreter der »Nueva Canción« in Südamerika berief. Er erforschte die andine Folkmusik und spielte diese in einer Gruppe, um sich das Geld für ein Studium der klassischen Konzertgitarre zu verdienen. Dazu ging er nach Europa und wurde als Musiker auch in Deutschland eine feste Größe der Latin Musik: In den 2000er Jahren war der ursprünglich aus dem mexikanischen Morelia stammende Musiker unter anderem bei der Mestizo Formation »La Papa Verde«, später bei der Latino Hiphop Band »Los Chupacabras« aktiv. 

Seit 2015 ist Aline Novaro aus Buenos Aires seine musikalische Partnerin. Die Stimme der zierlichen, fast schüchtern wirkenden Künstlerin überrascht durch ihr Volumen und die Vielfalt im gesanglichen Ausdruck.

Seit der Gründung haben #Riosent 2 Alben herausgebracht, aus denen auch Stücke bei ihrer #Klangkosmos #Tournee zu hören sein werden.

Das Konzert von Riosentí beginnt um 18 Uhr im Kulturbahnhof, Helios Theater, Willy Brandt Platz 1 d, 59065 Hamm, der Eintritt ist wie immer frei.

Gütsel Webcard, mehr …

Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Telefon +492381170
Telefax +492381172971
E-Mail info@stadt.hamm.de
www.hamm.de