Essen und Trinken > Kochduell > Zurück

Maria Unger kocht im »Bellini«


Unsere alte und neue Bürgermeisterin Maria Unger ist nicht nur politisch erfolgreich. Zusammen mit Gerd Völlm, Chefkoch des Parkhotels, kochte Sie im »Bellini« ein sensationelles Drei-Gänge-Menü. Sie hat die Wahl zur Bürgermeisterin wieder gewonne …

Artikel vom 10. 2. 2005
Maria Unger kocht im »Bellini«
Unsere alte und neue Bürgermeisterin Maria Unger ist nicht nur politisch erfolgreich. Zusammen mit Gerd Völlm, Chefkoch des Parkhotels, kochte Sie im »Bellini« ein sensationelles Drei-Gänge-Menü.

Sie hat die Wahl zur Bürgermeisterin wieder gewonnen – das weiß jeder Gütsler. Daß sie auch hervorragend kochen kann, wußte bisher wohl nur ihr engster Familienkreis. Unter Beweis stellte Maria Unger ihre kulinarischen Fähigkeiten zusammen mit dem Chefkoch vom Parkhotel, Gerd Völlm, und Giovanni Gabriello, dem Leiter des Restaurants »Bellini«, beim Gütsel-Kochduell am 27. Oktober. Das »Bellini« titelt mit Pasta und Vino – italienisches Flair und eine lockere Atmosphäre sind in diesem außergewöhnlichen Restaurant Programm.
  
»Einfach ’mal so hingehen« sollten alle Gütsler, die sich am Antipasti-Buffet bedienen möchten oder saisonal wechselnde Gerichte im mediterranen Stil genießen wollen. Das Haus bietet dazu hervorragende Weine neuer Rebsorten, vornehmlich von kleinen Betrieben aus Italiens Süden an, die auch außer Haus verkauft werden. Das Preisniveau des »Bellini« sorgt für erstklassigen, aber dabei vertretbaren Genuß …

Gebratenes Gemüse mit Olivenöl, Rosmarin und Schafskäse

Zutaten für 4 Portionen: 1 rote Paprika, 1 Zucchini, 200 g Champignons, 1 kleine Aubergine, Olivenöl, Rosmarin

Zucchini und Auberginen in Scheiben schneiden, Champignons vierteln und die Paprika in grobe Würfel schneiden. Alles nacheinander in Olivenöl braten, mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Balsamicoessig würzen. Auf einer Platte anrufen und mit dem zerbröselten Schafskäse garnieren.

Poulardenbrust mit Kapernäpfeln, getrockneten Tomaten, Basilikumpüree im Kartoffelnest und karamelisierter Balsamicojus

Zutaten für 4 Portionen: 4 Maishähnchenbrüste, 16 Kapernäpfel, 100 g getrocknete Tomaten, 1 Bund Basilikum, 300 g Kartoffeln, Sahne, Muskatnuß, Salz, Pfeffer, Kalbsjus, Zucker, Balsamicoessig, Ahornsirup

Maispoulardenbrust in Olivenöl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen gut acht Minuten bei 180 Grad garen. Die Kartoffeln kochen, mit einer Gabel grob zerkleinern und mit der Sahne, Salz und etwas Muskatnuß würzen. Den Basilikum zupfen und mit Olivenöl in der Moulinette zerkleinern. Poulardenbrust auf dem Teller anrichten, Kartoffelpüree abschmecken, Kapernäpfel und getrocknete Tomaten in Olivenöl anschwitzen. Zucker und Ahornsirup karamelisieren, mit Balsamicoessig ablöschen und mit der Kalbsjus einkochen.

Frische Beeren mit Zimtsabayon

Zutaten für 4 Portionen: 100 g Himbeeren, 100 g Brombeeren, 100 g Erdbeeren, 100 g Blaubeeren, Zucker, 3 Eigelb, 100 g Zucker, 1 TL Zimtpulver, 0,1 l Weißwein

Beeren auf den Tellern dekorieren. Eigelb, Zucker, Weißwein und Zimt vermischen und über dem Wasserbad bis zur Rose abziehen. Das Sabayon auf die Beeren geben und mit Puderzucker ausgarnieren.

Spaß hat Maria Unger das Kochen gemacht, noch mehr Spaß aber hatten alle Beteiligten beim anschließenden Genuß des Menüs im »Bellini«. Das gebratene Gemüse hat einen hohen Suchtfaktor, die Poulardenbrust ist ein erstklassiges Herbstgericht und das Zimtaroma der Sabayon macht schon jetzt Lust auf Weihnachten. Gerd Völlm zu Maria Unger »Wenn im Rathaus mal wenig los ist, würden wir Sie gerne für unsere Küche engagieren!«

Restaurant Bellini
Kirchstraße 27
33330 Gütersloh
Telefon (05241) 877-0
Täglich 17?24 Uhr (warme Küche bis 23 Uhr, danach Antipasti-Buffet)

[Zurück ...]



Essen und Trinken in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum