Versicherungsmakler Rainer Gellermann, Gütersloh

Wasser 3.0 präsentiert neue Services auf der IFAT 2022 in München

Unlock Potentials für Wasser ohne Mikroplastik und Mikroschadstoffe heißt ab sofort die Devise.

Lesedauer 2 Minuten, 54 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 28. Mai 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/44058/1835876.html
Wasser 3.0 präsentiert neue Services auf der IFAT 2022 in München
Wasser 3.0 auf der IFAT unterwegs. Foto: Wasser 3.0

#Wasser 3.0 präsentiert neue Services auf der IFAT 2022 in München

  • Unlock Potentials für Wasser ohne Mikroplastik und Mikroschadstoffe heißt ab sofort die Devise

Karlsruhe, 25. Mai 2022

#Mikroplastik ist in der Wahrnehmung der Menschen als globales #Umweltproblem angekommen. Bisher gibt es jedoch keine Handlungsempfehlung im Sinne von Vorsorge und Vermeidung von Mikroplastik Einträgen in die Umwelt. Die Politik zögert mit Regulationen und Gesetzen. Die Wasser 3.0 gGmbH liefert mit ihren Innovationen und Services Hebel, Antworten und Ansatzpunkte für die Eindämmung der Mikroplastik-Krise. Vom 30. Mai bis 3. Juni 2022 präsentiert sich das Start up auf der Weltleitmesse für Wasserwirtschaft, Abwasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Rohstoffwirtschaft IFAT in München. Im Fokus: Angebote für die kommunale und industrielle Abwasserreinigung.

Ein Start up tritt in die nächste Phase

2 Jahre sind seit der Gründung des gemeinnützigen Greentech Start ups Wasser 3.0 im Mai 2020 vergangen. In dieser Zeit wurde die Technologie Wasser 3.0 PE-X® für die Entfernung von Mikroplastik und Mikroschadstoffen in industriellen und kommunalen Abwässern in Langzeitversuchen getestet, in Technikumsanlagen weiterentwickelt und bei den ersten Kunden implementiert. Auch die Mikroplastik Detektion sowie die kreislauwirtschaftliche Weiterverwendung des entfernten Mikroplastiks sind mittlerweile mit dem Namen Wasser 3.0 eng verbunden. Im Zuge dieser Entwicklungen entstanden Stück für Stück ein eigenes Servicelab und umfangreiches Testcenter mit unterschiedlichen Verfahren der Wasserreinigung. Diese Infrastruktur nutzt das Unternehmen nun für wissenschaftlich fundierte und lösungsorientierte Angebote für Wasser ohne Mikroplastik und Mikroschadstoffe.

Unlock Potentials I, aussagekräftige Daten für wirkungsvolle Entscheidungen

Im Mikroplastik Servicelab steht das Verstehen der Belastungssituation des Wassers im Vordergrund. Für den Nachweis von Mikroplastik in industriellen und kommunalen Abwässern arbeitet Wasser 3.0 mit einer eigenen Detektionsmethode. Sie ist langzeiterprobt, intern standardisiert und cross-evaluiert. Sie liefert schnell und kostengünstig aussagekräftige Daten, sowohl für die Ist #Analyse von Wässern als auch für das Monitoring von Entfernungsprozessen und die Bestimmung von Entfernungseffizienzen.

Im Testcenter stehen neben der Wasser 3.0 PE-X Technologie weitere Entfernungstechnologien für Mikroplastik und Mikroschadstoffe zur Verfügung. In Machbarkeitsstudien wird getestet, wie sie sich für spezifische Belastungsszenarien und Ziele einsetzen lassen, gegebenenfalls auch in Kombinationen.

Aufgrund ihrer gemeinnützigen Ausrichtung ist das wettbewerbsübergreifende #Handeln im Sinne einer bestmöglichen Lösung für Wasser ohne Mikroplastik und Mikroschadstoffe das ausdrückliche Ziel von Wasser 3.0. Wissenschaftlich fundiert, transparent und lösungsorientiert werden auf diese Weise in Industrie und auf kommunaler Ebene Entscheidungen für die Implementierung von wirkungsvollen Entfernungstechnologien unterstützt.

Unlock Potentials II, Mikroplastik Entfernung als umfassendes Sustainability Upgrade

»Es ist schon erstaunlich, wie wenig Aufmerksamkeit industriellen Abwässern entgegen gebracht wird, wenn es um Mikroplastik geht. Dabei ist hier einer der großen Hebel, um Einträge in die Umwelt bereits an der Quelle zu vermeiden», beschreibt Katrin Schuhen, Erfinderin, Gründerin und Geschäftsführerin von Wasser 3.0 die bislang ungenutzten Potentiale, die sie für Wasser ohne Mikroplastik erkennt. Sie ist regelmäßig mit den Unsicherheiten und dem Zögern seitens Entscheidungsträgern konfrontiert, die aufgrund noch fehlender gesetzlicher Regulation, fehlender Standardisierung in der Detektion und wenig verfügbaren und erschwinglichen Technologien herrschen.

»Mit ›Unlock Potentials‹ möchten wir das Augenmerk gezielt auf unsere Ergebnisse aus den ersten kontinuierlichen Anwendungen lenken. Mit unserem Verfahren Wasser 3.0 PE-X entfernen wir Mikroplastik aus industriellem Prozesswasser, das anschließend wiederverwendet wird. Darüber hinaus kommt es zu einem umfassenden Sustainability Upgrade. Das bedeutet, dass Ressourcen geschont und Kosten gespart werden, indem der Verbrauch von Wasser, Chemikalien und Energie sinkt und die Installations- und Wartungskosten gering sind«, sagt Schuhen. »Zirkuläres Handeln kann heute beginnen, es wird auch Zeit«, so Schuhen weiter.

Wasser 3.0 auf der IFAT

Wasser 3.0 ist vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2022 auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Baden-Württemberg in Halle A1.431/530 und Katrin Schuhen zusätzlich am Montag, 30. Mai 2022, um 11.30 Uhr auf der Innovation #Stage mit einem 20 minütigen #Vortrag.

Wasser 3.0 Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Radfahrerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Am Samstagnachmittag, 2. Juli 2022, gegen 15 Uhr, ereignete sich auf der Neuenkirchener Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 67 jährige Radfahrerin aus Gütersloh lebensgefährlich verletzt wurde mehr …
Polizei Gütersloh, Messingelemente an der Liebigstraße gestohlen, Polizei sucht Zeugen, Steinhagen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 29. bis 30. Juni 2022, bei einer Firma an der Liebigstraße diverse Messingwellen gestohlen mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD