Abonauten, Genuss-Abos

Mittelalter zum Anfassen, der Juni 2022 im LWL Museum in der Kaiserpfalz

Im Juni 2022 hält das Museum in der Kaiserpfalz des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Paderborn ein vielfältiges Veranstaltungspogramm bereit. Führungen für die ganze Familie und der archäologische Stadtrundgang lassen eintauchen in die Welt des Mittelalters.

Lesedauer 5 Minuten, 3 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 25. Mai 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/43875/9704020.html
Mittelalter zum Anfassen, der Juni 2022 im LWL Museum in der Kaiserpfalz
Am Pfingstmontag, 6. Juni 2022, bietet das LWL Museum in der Kaiserpfalz eine spezielle Führung für blinde und sehbehinderte Menschen an. Foto: LWL

#Mittelalter zum Anfassen, der Juni 2022 im #LWL #Museum in der #Kaiserpfalz

Paderborn(LWL)

Im Juni 2022 hält das Museum in der Kaiserpfalz des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Paderborn ein vielfältiges Veranstaltungspogramm bereit. Führungen für die ganze Familie und der archäologische Stadtrundgang lassen eintauchen in die Welt des Mittelalters. Am Pfingstmontag, 6. Juni 2022, lädt das Museum besonders blinde und sehbehinderte Menschen ein: Die Führung »Mittelalter begreifbar« vermittelt anhand zahlreicher Originale und Modelle einen Eindruck der Paderborner Königspfalz. Expertin Dr. Babette Ludovici stellt in ihrem Vortrag am Dienstag, 21. Juni 2022, die Sachsen vor. 

Am Mittwoch, 1. Juni 2022, um 17 Uhr, lädt das #LWL #Museum in der Kaiserpfalz zu einem archäologischen Rundgang am Abend. Auf einer Zeitreise durch die Vergangenheit geht es für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren zu den Originalschauplätzen der Paderborner Stadtgeschichte. Bei der monatlich wiederkehrenden Führung lernen die Teilnehmenden ihre Heimat von einer neuen Seite kennen. Treffpunkt ist der Museumseingang.

Am Sonntag, 5. Juni 2022, Pfingstsonntag, um 15 Uhr, ist »Europa zu Gast im Palast«. Traditionen, Austausch und Bewegung prägen heute den Alltag. Das war zur Zeit der Karolinger im frühen Mittelalter nicht anders: #Europa war vernetzt – nicht zuletzt durch die Kaiserpfalzen als Stütz-punkte, in denen Karl der Große, »Vater Europas«, Gesandte, Bischöfe und Gelehrte aus aller Welt empfing. Was aber bedeutete das für Westfalen und Paderborn? Wie gingen die Menschen mit den Einflüssen um? Und wie prägt all dies das kulturelle Erbe bis heute? Die Mitmachführung für Erwachsene und #Kinder ab 8 Jahren zeigt, wie man schon damals mit Eigenem und Fremdem kreativ umging. 

Am Montag, 6. Juni 2022, Pfingstmontag, um 15 Uhr, startet für blinde und sehbehinderte Besucher:innen ab 10 Jahren die Führung »Mittelalter begreifbar«. Das Programm vermittelt einen Eindruck von der Paderborner Königspfalz des elften Jahrhunderts. Um das Leben am Hof der mittelalterlichen Könige in Paderborn zu verdeutlichen, stehen den Besucher:innen originale Objekte und aufwendig gearbeitete Nachbildungen mittelalterlicher Alltagskultur zum Ertasten zur Verfügung. Ein begreifbares Modell macht die außergewöhnliche Architektur der 1.000 Jahre alten Bartholomäuskapelle verständlich. Mit einem von Weihrauch begleiteten Besuch der Kapelle schließt der Rundgang durch das Museum. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag, 12. Juni 2022, um 15 Uhr, geht es für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren bei einer Führung durch »Die Paderborner Königspfalzen«. Vor knapp 1.000 Jahren war die Stadt ein bevorzugter Aufenthaltsort von Königen und Kaisern. Zwei königliche Palastanlagen – Pfalzen – wurden hier bei Ausgrabungen entdeckt. Die ältere stammt aus der Zeit Karls des Großen. Von der jüngeren Pfalz waren so viele Mauerteile gut erhalten, dass sie unter Einbeziehung der alten Mauern neu errichtet werden konnte. Diese Pfalz des elften Jahrhunderts steht im Mittelpunkt des Rundgangs. Im Vergleich mit der karolingischen Anlage werden Wandel und Kontinuität im Wohnen und Repräsentieren der Könige im Mittelalter deutlich.

Am Donnerstag, 16. Juni 2022, Fronleichnam, heißt es um 15 Uhr, für Familien mit Kindern ab 8 Jahren: »Weg mit dem faden Brei«". Die #Mitmach #Führung beantwortet Fragen wie: Was kam bei königlichen Empfängen in der Pfalz auf den Tisch? Gab es Tischsitten und Benimmregeln? Und welche Gewürze verfeinerten damals bereits die Speisen der Paderborner? 

Am Sonntag, 19. Juni 2022, lernen die Besucher bei der Führung »Zwischen Reich und Kirche« um 15 Uhr, mehr über Bischof Meinwerk, einen der bedeutendsten Reichsbischöfe des Hochmittelalters. In einem Rundgang durch die Bartholomäuskapelle, die »Geroldskapelle« unter dem Küsterhaus und die spätottonische Pfalz sollen Meinwerks Leben und Wirken veranschaulicht werden. Die Architektur dieser Gebäude, aber auch zeitgenössische Exponate geben Einblicke in die Rolle Paderborns als kaiserliche Residenzstadt. Außerdem zeugen sie von ihrem Aufschwung in Bereichen wie Kunst und Bildung. Das Programm eignet sich für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren.

Am Dienstag, 21. Juni 2022, um 19.30 Uhr, lädt das Museum in Zusammenarbeit mit dem Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens und dem Historischen Institut der Universität Paderborn zum Vortrag von Dr. Babette Ludovici »Saxones. Wer waren die alten Sachsen?« ein. Nicht nur das #Pferd in ihrem Wappen haben Westfalen und Niedersachsen gemein. Beide teilen auch die Vorstellung, von den alten Sachsen abzustammen, die das Gebiet zwischen Rhein und Elbe an der Wende zum Mittelalter in Besitz genommen hatten.

Diese bekannte Erzählung und die Geschitchte des Gebiets vom ersten bis zehnten Jahrhundert wurde von Archäolog:innen und Historiker:innen inzwischen kritisch hinterfragt und neuformuliert. Aktuelle Forschungsergebnisse wurden 2019 in der Niedersächsischen Landesausstelltung »Saxones« erstmalig einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Dr. Babette Ludovici, die Kuratorin der Ausstellung, fasst in ihrem Vortrag alle neuen Erkenntnisse zusammen.

Am Sonntag, 26. Juni 2022, um 15 Uhr, können die Teilnehmenden der Führung »Sagenhafte Quellen« in den Quellkeller des LWL Museums in der Kaiserpfalz herabsteigen, wo sie der Bedeutung der Pader und ihrer Sagenwelt auf den Grund gehen. Die Quellen haben nicht nur das Aussehen der Region geprägt, sondern sind auch ein Grund dafür, dass sich hier zu allen Zeiten Menschen angesiedelt haben. Für den Bau der beiden mittelalterlichen Königspaläste spielt der Wasserreichtum eine besondere Rolle. Das Programm eignet sich für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

Allgemeine Informationen zum Museumsbesuch

Alle Führungen sind kostenlos. Zu zahlen ist nur der Museumseintritt. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre sind kostenfrei. Ab sofort gelten für den Museumsbesuch keine Zugangsbeschränkungen mehr, lediglich die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt bestehen. Gleiches gilt für Veranstaltungen. Bei Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen auf Abstand kann der Mund-Nasen-Schutz am Sitzplatz abgelegt werden. »Bitte beachten Sie weiterhin während des Besuchs unseres Museums die gültigen Abstands- und Hygieneregeln.«

Das LWL Museum in der Kaiserpfalz ist an allen Feiertagen geöffnet, auch wenn diese auf einen Montag fallen (Pfingstmontag, 6. Juni 2022, Fronleichnam, 16. Juni 2022).

Alle Termine im Überblick

  • Mi 1. Juni 2022, 17 Uhr, Archäologie am Abend, Rundgang für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

  • Sonntag, 5. Juni 2022, 15 Uhr, (Pfingstsonntag) Europa zu Gast im Palast, Führung für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

  • Montag, 6. Juni 2022, 15 Uhr, (Pfingstmontag) Mittelalter begreifbar, Führung für blinde und sehende Besucher ab 10 Jahren, Eintritt frei

  • Sonntag, 12. Juni 2022, 15 Uhr, Die Paderborner Königspfalzen, Führung für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

  • Donnerstag, 16. Juni 2022, 15 Uhr, (Fronleichnam) »Weg mit dem faden Brei«, Führung für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

  • Sonntag, 19. Juni 2022, 15 Uhr, Zwischen Reich und Kirche, Führung für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

  • Dienstag, 21. Juni 2022, 19.30 Uhr, »Saxones«. Wer waren die alten Sachsen? Vortrag Dr. Babette Ludovici (Braunschweigisches Landesmueum), in Kooperation mit dem Al-tertumsverein Paderborn und der Universität Paderborn

  • Sonntag, 26. Juni 2022, 15 Uhr, Sagenhafte Quellen, Führung für Familien mit Kindern ab 8 Jahren 
Museum in der Kaiserpfalz Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Jugendamt Kreis Gütersloh, Folder für Vertretungskräfte in der Kindertagespflege

Um die Einführung des modifizierten Vertretungssystems in der Kindertagespflege voranzutreiben, hat die Abteilung Jugend einen neuen Folder erstellt mehr …
Auf 35 Wanderwegen den Kreis Gütersloh entdecken, Wanderkarte neu aufgelegt

Über die Ausläufer des Teutoburger Waldes, entlang der Ems, durch den Versmolder Bruch, von Kloster zu Kloster, oder durch historische Altstädte – im Kreis Gütersloh gibt es zahlreiche Wanderstrecken zu entdecken mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Bielefeld

Hoffest auf dem Schulbauernhof Ummeln, 25. September 2022

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD