Carimera

Polizei Gütersloh, kein Freifahrtschein für das Fahren unter Alkoholeinfluss, Aktion Radschlag

Das Zweirad erlebt einen richtigen Boom. Nicht nur an den wärmeren Tagen sind mehr und mehr Menschen im Kreis Gütersloh auf das Fahrrad gestiegen.

Lesedauer 1 Minute, 56 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 25. Mai 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/43853/4126508.html
Polizei Gütersloh, kein Freifahrtschein für das Fahren unter Alkoholeinfluss, Aktion Radschlag

#Polizei #Gütersloh, kein Freifahrtschein für das Fahren unter Alkoholeinfluss, Aktion #Radschlag

Das Zweirad erlebt einen richtigen Boom. Nicht nur an den wärmeren Tagen sind mehr und mehr Menschen im Kreis Gütersloh auf das Fahrrad gestiegen. Viele haben sich mittlerweile auch ein elektrisches Rad gekauft, mit welchen sie nicht nur gesellige Ausflüge bestreiten. »Ein Trend, den wir begrüßen.«

Ein Blick in die Statistik lässt jedoch aufhorchen: 2022 hat es bis Mitte Mai 279 Unfälle mit Beteiligung von Radfahrern und Pedelec Fahrern gegeben. Nicht immer wurde die Ursache von den Zweiradfahrern gesetzt. Allerdings waren bei diesen 279 Unfällen 199 Radfahrer und Pedelec Fahrer verletzt. Die Ursachen sind vielfältig und nicht immer vermeidbar.

Etliche Radfahrer waren alkoholisiert unterwegs. Viele auch ohne Helm. 2 Punkte, die der Polizei im Kreis Gütersloh gerade im Hinblick auf die Verletzungen Sorge bereiten.

Angesichts dieser Vorfälle weist die Polizei auf die Gefahren sowie die möglichen strafrechtlichen Folgen von Fahrten unter Alkoholeinfluss auf dem Rad und auch auf dem Pedelec hin. Zweiradfahren hin oder her. Das Nutzen des Fahrrads oder des Pedelecs ist kein Freifahrtschein für die Teilnahme am Straßenverkehr unter Alkoholeinfluss. Neben der Gefahr, dass man nicht zeitgerecht reagieren kann, gefährdet man auch seinen Führerschein. Schon ab einem Alkoholwert von 0,3 Promille muss man unter Umständen seine Fahrerlaubnis abgeben. Nämlich dann, wenn man alkoholbedingte Ausfallerscheinungen (Schlangenlinien et cetera) zeigt. Aber auch die Grenze von 1,6 Promille (Absolute Fahruntüchtigkeit für Radfahrer und Pedelec Fahrer) scheint nicht bei allen Zweiradfahrern präsent zu sein.

Das Helmtragen ist noch immer freiwillig. Angesichts der Verletztenzahlen ist das Tragen eines Helms dringend zu empfehlen. Obgleich nicht alle verletzten Radfahrer Kopfverletzungen hatten, haben Helme bei einigen Unfällen schwerste Verletzungen verhindert. Die berühmte »Was wäre wenn« Frage möchte man meist gar nicht stellen. Auf einem Zweirad hat man keine Knautschzone und keinen Airbag. Im Gegensatz zu den Autofahrern, die natürlich auch aufpassen müssen. Häufig wird gesagt: »Aber ich wollte doch nur mal eben!«. Das ist alles richtig. Die Tragik hinter den Unfällen lässt dieses »Ich wollte doch nur mal eben!« in den Köpfen der unfallaufnehmenden Kollegen allerdings lange Zeit nachhallen.

Die Kreispolizeibehörde Gütersloh beabsichtigt auch im Jahr 2022 mit der »Aktion Radschlag« den Zahlen der Verkehrsunfälle mit Radfahrenden, die hierdurch zum Teil schwerste Verletzungen erleiden, entgegenzuwirken. Im Rahmen der Aktion Radschlag wird sich die Polizei Gütersloh mit präventiven sowie auch repressiven Maßnahmen an alle Verkehrsteilnehmer richten – »zu Ihrer Sicherheit«.

Polizei Gütersloh Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Messingelemente an der Liebigstraße gestohlen, Polizei sucht Zeugen, Steinhagen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 29. bis 30. Juni 2022, bei einer Firma an der Liebigstraße diverse Messingwellen gestohlen mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, »Das große Buch der Gefühle«

In diesem faszinierenden Buch werden 50 Emotionen von A wie Angst bis Z wie Zuversicht beschrieben – konzipiert und fachlich betreut vom renommierten Philosophen und Psychotherapeuten Umberto Galimberti und geschrieben von der preisgekrönten Kinderbuchautorin und Jugendbuchautorin Anna Vivarelli mehr …
Gütersloh, Warendorf, Volksbank erhält Auszeichnung für ihre Förderberatung

Die Volksbank eG hat kürzlich eine in der Genossenschaftlichen Finanzgruppe besondere Auszeichnung durch die DZ Bank erhalten. Die Volksbank ist »Top Partner Förderberatung« für das Geschäftsjahr 2021 mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD