Bitcoin Motion

Long Covid Ursache und Behandlung, Hinweise verdichten sich, dass im Darmgewebe verbliebene Viren wiederkehrende Entzündungen des Vagusnervs auslösen

Es kommt oft vor, das nach einer Covid 19 Erkrankung Viren im Darmgewebe verbleiben.

Lesedauer 11 Minuten, 37 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 10. Mai 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/42666/8038706.html
Long Covid Ursache und Behandlung, Hinweise verdichten sich, dass im Darmgewebe verbliebene Viren wiederkehrende Entzündungen des Vagusnervs auslösen

Long Covid Ursache und Behandlung, Hinweise verdichten sich, dass im Darmgewebe verbliebene Viren wiederkehrende Entzündungen des Vagusnervs auslösen

Es kommt oft vor, das nach einer Covid 19 Erkrankung Viren im Darmgewebe verbleiben.

Für viele überraschend,  stehen diese in direktem Zusammenhang mit Long Covid, da sie bei jeder Reizung der Darmwand in den Vagusnerv, der eng mit dem Darm verbunden ist, eindringen können. Das Titelbild zeigt Viren im Dickdarmgewebe eines 11 jährigen Mädchens, dass 3 Monate nach einer Covid Infektion noch starke Beschwerden hatte.

Es wurde bereits mehrfach publiziert, dass im Darmgewebe von Long Covid Erkrankten SARS CoV 2 Viren gefunden wurden. Eine neue Veröffentlichung der Innsbrucker Universitätsklinik, die 46 Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen im Zuge einer #Magen #Darm Spiegelung auch auf Corona Viren untersucht hat, erhärtet den  Zusammenhang zwischen den Viren im Darm und Long Covid.

diepresse.com, Long Covid hängt offenbar mit Virusresten zusammen

65 Prozent der Patienten mit festgestellten Virusresten im Darm haben Long Covid Symptome wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit gezeigt. »Und dort, wo keine Virusreste gefunden wurden, gab es auch keine Long Covid Symptome.«

Überdies seien auch Blutuntersuchungen gemacht worden, um die Antikörperantwort gegen das Virus zu messen. »Die Patienten, bei denen am meisten Viren im Gewebe gefunden wurden, haben weniger Antikörper«, veranschaulichte Prof. Herbert Tilg.

»All das ist noch kein Beweis, aber ein starker Hinweis darauf, dass der Körper offenbar ein Problem hat, diese Virusbestandteile endgültig zu eliminieren«, betonte der Mediziner. Woran das genau liege und wie man die Bestandteile komplett ausradieren könne, darauf habe die Medizin bis dato noch keine Antwort.

Interessant und logisch ist dabei, dass die Zahl  der Virenbestandteile umso höher war, je weniger Antikörper zur Virenbekämpfung  vorhanden waren. Ein Begründung dazu liefern Aussagen von Wissenschaftlern der University of Exeter die zu Long Covid forschen.

heise.de, Long Covid: Antikörper-Signatur zeigt Risiko für Erkrankte

»Für David Strain passt ein zu niedriger IgG3 Wert auch deshalb gut als Long Covid Risikofaktor ins Bild, weil er erklären helfen könnte, wie Viren unter dem Immunradar durchschlüpfen und sich dauerhaft im Körper einrichten. Viele Forscher denken, dass sich die Viren – wie auch bei ME/CFS – im Darm verstecken. Dort braucht es aber besonders hohe IgG3 Mengen, weil die Antikörper nur schlecht durch die Darmwand kommen.«  Kommen aber nicht genug an, bleiben genug Viren unbehelligt.

IGg3 sind Antikörper mit denen das Immunsystem Viren bekämpft. Entscheidend für die Beseitigung von Viren oder Virenresten ist also eine hohe Antikörperzahl im Blut.

Das Problem an den Viren im Darm ist, das diese bei jeder Reizung der Darmwand  in den Vagusnerv eindringen können, der eng mit dem Darm aber auch mit anderen Organen und dem Gehirn verbunden ist. Dieser 10te Gehirnnerv steuert viele Funktionen des Körpers, die bei einer Entzündung des Nervs aus dem Ruder laufen können.

suedkurier.de, Der Vagusnerv enthält ein Geheimnis: Was er mit Migräne und Konzentrationsschwäche zu tun hat

Der Vagusnerv zieht nämlich als einziger der zwölf Hirnnerven vom Gehirn bis in den Brust- und Bauchraum, wo er sich zu Lunge, Magen, Darm, Herz und anderen Organen verzweigt, was ihm auch den Namen Vagus (lateinisch »Der Umherschweifende«) einbrachte. Außerdem gehört er zum parasympathischen Nervensystem, das den Körper zur Regeneration finden lässt.

Indem es etwa die Verdauung ankurbelt, Muskelspannung, Blutdruck und Pulsfrequenz senkt sowie kräftezehrende Vorgänge im Gehirn und in der Immunabwehr herunterfährt. Der Vagus spielt also in zentralen Bereichen des Körpers mit – und umso mehr er mitspielt, desto mehr sorgt er dort für Erholung und damit für eine Dämpfung potentiell krank machender Stressreaktionen.

Solange die persistenten Viren im Darmgewebe bleiben, könnte man sich von einer Covid 19 Erkrankung erholen,  da die Viren im Vagusnerv mit der Zeit beseitigt werden, und dieser sich dann regeneriert. Treten aber immer wieder Viren vom Darm in Nerv und in den Blutkreislauf ein, kommt es zu erneuten Krankheitsschüben.

chiroeco.com, Heal your gut and supercharge the gut-brain axis with supplements

Das Leaky Gut Syndrom (erhöhte Darmpermeabilität) tritt auf, wenn die Dünndarmwand durch Dysbiose, falsche Ernährung, Antibiotika, Stress und andere Faktoren geschädigt ist. Die engen Verbindungen zwischen den Epithelzellen öffnen sich zu weit und lassen große Partikel unverdauter Nahrung durchrutschen und in den Kreislauf gelangen. Das Ergebnis ist eine Entzündung, die den gesamten Körper betrifft, einschließlich des Gehirns.

Dass Viren den Vagusnerv schädigen, ist schon seit 2020  bekannt. Dazu ein Auszug aus einer Publikation des Deutschlandfunks.

deutschlandfunk.de, Neuro Covid, wie SARS CoV 2 das Nervensystem schädigt

»Neuropathologen aus Hamburg haben in diesem Zusammenhang Gehirne von 40 verstorbenen Covid 19 Patienten untersucht und das Virus in jedem zweiten Gehirn nachweisen können – vor allem im Hirnstamm, wo Nerven aus dem Körper ankommen. Tatsächlich konnten andere Ärzte an einer Patientin im MRT beobachten, wie sich im Lauf der Infektion Veränderungen entlang des Riechnervs von der Nase Richtung Gehirn ausbreiteten«.

Diese Veränderung der Nervs können sind auch bei einer Ultraschalluntersuchung zu erkennen.

t-online.de, Long Covid: Forscher finden womöglich entscheidenden Hinweis

»Die meisten unserer Long Covid Patienten zeigten eine Reihe funktionaler und struktureller Veränderungen am Vagusnerv«, schreiben die Mediziner der Uniklinik Badalona. »Dazu gehörten eine Verdickung des Nervs, Schwierigkeiten beim Schlucken und eine beeinträchtigte Atmung. Unsere Erkenntnisse deuten darauf hin, dass der Vagusnerv eine zentrale Bedeutung für Long Covid hat.«

Über diesen Nerv werden auch Geruchs und Geschmackssignale zum Gehirn übertragen. Da bei einer akuten SARS CoV 2 Infektion häufig über Geruchsstörungen und Geschmackstörungen berichtet wird, ist dieser Nerv entsprechend oft  schon  zu Beginn der Erkrankung mit Viren konfrontiert. Bei Long Covid wird häufig von einem beschleunigten Herzschlag und plötzlich steigender Blutdruck berichtet, auch diese Funktionenwerden über den Vagusnerv gesteuert.

Entscheidend für den Verlauf von Long Covid ist also, dass die Viren aus dem Darm beseitigt werden.

Da es noch kein Medikament gibt, das die Viren beseitigt, müssen Schulmediziner an dieser Stelle passen, wie es auch in der Publikation zur Studie aus Innsbruck zu lesen ist. Selbst die Charité, die schon seit 5 Jahren zum Thema CFS forscht (das inzwischen mit Long Covid gleichgesetzt wird), erfasst lediglich die Beschwerden von Patienten und bestätigt Ihnen, dass sie an Long Covid erkrankt sind, aber Hilfe bekommt man dort nicht.

rtl.de (Video ab Minute 6),  RTL Reporterin mit Long Covid: Ich fühle mich im Stich gelassen

Dabei hätte man dort schon seit  Jahren testen können, ob sich durch die Supplementation von Vitalstoffen die Antikörperdichte im Blut so erhöhen lässt, dass dadurch Viren beseitigt werden.  Je nach dem, wie dicht das Gewebe eines Organes ist, wird eine entsprechende Antikörperdichte im Blut benötigt, um sicher zu stellen, dass alle Viren beseitigt werden. Das Darmgewebe ist besonders dicht, daher wird auch eine hohe Antiköperdichte benötigt.

Bei Vitamin D ist durch Studien belegt worden, dass ein höherer Vitamin D Wert im Blut (25-OH) mit der Zahl der oben erwähnten IGg3  Antikörpern korreliert.

St. Jude Children’s Research Hospital (USA), Retinol binding protein and vitamin D associations with serum antibody isotypes, serum influenza virus-specific neutralizing activities and airway cytokine profiles

[…] Vitamin D korrelierte mit IgM, IgG3, IgG3/IgG1 Verhältnissen und IgG3/IgA Verhältnissen […]

Autoimmunerkrankungen wie Long Covid sind  nichts neues, sie sind bisher nur sehr viel seltener nach anderen schweren Erkrankungen (zum Beispiel Grippe) aufgetreten. Zum Glück gibt es ein paar Ärzte, die sich auf die Behandlung solcher Erkrankungen mit Vitalstoffen spezialisiert und ihre Behandlungsanleitungen veröffentlicht haben. Die Zusammensetzung der Vitalstoffe, die diese Behandlungsempfehlungen enthalten, unterscheidet sich etwas, aber bezüglich Vitamin D sind sich alle einig.

Eine dieser Behandlungsempfehlungen kommt von Dr. Kersten, einem Arzt aus Bamberg, den ich hier erwähne, weil er auf seiner Webseite eine Behandlungsanleitung mit konkreten Dosierungsangaben zu Covid 19 veröffentlicht hat, die für viele hilfreich sein dürfte.

Dr. Kersten, Internetseite

Behandlungsanleitung PDF, Covid 19, das können Sie tun!

Hochdosierte Gabe von Vitamin D3

Den meisten Menschen ist nicht bewusst, dass Vitamin D nicht nur für den Knochenstoffwechsel wesentlich ist, sondern dass es eines der potentesten immunstimulierenden, entzündungshemmenden und den Körper damit schützenden Vitamine ist, die uns zur Verfügung stehen.

Vitamin D hat auf nahezu allen Geweben, besonders aber auch auf Natürlichen Killer-Zellen (NK-Zellen)  und anderen Immunzellen spezifische Vitamin D Rezeptoren und kann so das Immunsystem modulieren. Hohe Dosierungen von Vitamin D können zu einer massiven Aktivierung der NK-Zellen, die Viren auch ohne vorausgegangene Impfung zerstören können, führen.

Diese Behandlungsleitung von Dr. Kersten basiert auf einer mehr als 10 jährigen Erfahrung mit Autoimmunerkrankungen. Bezüglich der Angabe zur Dosierung  von Vitamin D  (80.000 I. E. täglich für kurze Zeit) werden wahrscheinlich mehr als 99 Prozent aller Ärzte aus Unwissenheit die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, aber jeder kann selber mittels einem der zahlreichen im Internet frei zugänglichen  Vitamin D Rechner nachrechen, dass dieses notwendige Dosierungen sind, um den Vitamin D Spiegel in kurzer Zeit deutlich zu erhöhen. Da viele etwas zu einer Überdosierung von Vitamin D gehört haben, gibt es dort ein Kapitel, das sich mit dem Thema beschäftigt.

Die amerikanische RedRiver Health Klinikgruppe ist den meisten Deutschen Ärzten weit voraus und hat schon im August 2020  eine Behandlungsanleitung zu Long Covid veröffentlicht, die etwas ganzheitlicher ist, aber nur wenige konkrete Dosierungsangaben enthält. Bezüglich Vitamin D werden 10.000 bis 20.000 I. E pro Tag angegeben.

In dieser Behandlungsanleitung geht es auch darum, möglichst nur Nahrung zu sich zu nehmen, die den Darm nicht reizt, damit sich die dort verblieben Viren sich nicht vermehren und schubartig wieder ausbreiten können.

Red River Health Klinken (Deutsche Übersetzung), Das Long Covid Protokoll

[…] die meisten Menschen mit chronischen Entzündungen haben auch eine Darmpermeabilität. Wir nennen das auch Leaky Gut. Im Laufe der Zeit baut eine Entzündung die Dünndarmschleimhaut so ab, dass unverdaute Nahrungspartikel, Bakterien und andere Krankheitserreger aus dem Verdauungstrakt in die sterile Umgebung des Blutkreislaufs entweichen können. Dies versetzt das Immunsystem in Alarmbereitschaft und verursacht Entzündungen im ganzen Körper.

[…] wenn Sie einen undichten Darm haben, haben Sie höchstwahrscheinlich auch ein undichtes Gehirn oder eine durchlässige Blut-Hirn-Schranke. Dies bedeutet, dass die dünne Auskleidung der Zellen, die das Gehirn bedecken und schützen, Lücken oder Löcher entwickelt, die Partikel in das Gehirn eindringen lassen, die nicht dort sein sollen, wie Immunantikörper, Bakterien, Hefen, Chemikalien, Schwermetalle und andere Krankheitserreger […]

Als ich diese Behandlungsanleitung fand, habe ich mich zunächst darüber gewundert, dass dort so viel Wert auf die Darmgesundheit gelegt wird, aber durch die Verbindung des Darms mit dem Vagusnerv ist dies naheliegend.

In der oben erwähnten Publikation »Heal your gut and supercharge the gut-brain axis with supplements« werden nicht nur die Folgen einer Darmpermeabilität beschrieben, es ist auch dort enthalten, welche Vitalstoffe zur  Heilung des Darmes und Gehirns hilfreich sind.
Zu den jeweiligen Vitalstoffen wie Probiotika, Kollagen, Zinkcarnosin, Omega 3 Fettsäuren, Vitamin D3 und K2, Magnesium L Threonat und Curcumin  gibt es ein kurze Erklärung, was der jeweilige Vitalstoff bezwecken soll.

Hier die deutsche Übersetzung der Publikation, Heilen Sie Ihren Darm und laden Sie die Darm Hirn Achse mit Nahrungsergänzungsmitteln auf

Obwohl  die meisten Schulmediziner bezüglich der Behandlung von Long Covid Patienten hilflos sind, (fehlende Medikamente) ist trotzdem anzunehmen, dass es so nicht einfach ist, einen Hausarzt zu finden, der eine Behandlung mit Vitalstoffen unterstützt.

Sporadisch kommuniziere ich mit einer Ärztin, die an Long Covid erkrankt ist. Mehrere Monate, nachdem ich diese über die Zusammenhänge zwischen Long Covid und dem Vitamin D Status informiert hatte, und sie sich bei mir für die Information bedankt hatte, las ich, dass die Erkrankung bei ihr nicht besser wurde. Auf Nachfrage ob sie sich nach einer der in den Behandlungsanleitungen genannten Dosierung richtet, erfuhr ich dass sie lediglich 2.000 I. E. Vitamin D täglich supplementierte. Kurz danach schrieb sie dann, dass sie Ihren Wert  nachgemessen hat, und lediglich einen 25 OH Wert von 21 Nanogramm pro Milliliter im Blut hatte, also nicht einmal die 30ng/ml, die man haben sollte, wenn man gesund ist. Jetzt endlich will sie 20.000 I. E. pro Tag nehmen. An diesem Beispiel kann man sehen, wie schlecht sich Ärzte zu dem Thema informieren, und das sogar auch dann noch,  wenn sie selbst betroffen sind.

Vielleicht können sie ihren Hausarzt ja davon überzeugen, sich die Behandlungsanleitung von Dr. Kersten und der Red River Health Klinikgruppe anzusehen, damit er Sie bei der Einnahme von Vitalstoffen begleiten kann.

Dabei muss sich dieser wahrscheinlich besonders zum Thema Vitamin D Dosierung informieren, denn die 800 oder 1.000 I. E die normalerweise zur Erhaltung der Gesundheit empfohlen werden, reichen bei weitem nicht aus, um einen Mangel schnell auszugleichen und einen 25 OH Wert von mehr als 50 Nanogramm pro Milliliter im Blut zu erreichen. Dieser ist notwendig, um Autoimmunerkrankungen (wie Long Covid) wirksam zu bekämpfen.

Es gibt auch zahlreiche Vitamin D Rechner im Internet, die man dazu nutzen kann, um selber eine Dosierung zu berechnen. Es wird dazu nur ein Start und ein Zielwert, das Körpergewicht und die Zahl der Tage, die es dauern soll bis man den Zielwert erreichen möchte, benötigt.

Habe sie keine aktuelle Messung, dann können als Startwert 15ng/ml annehmen, auch wenn sie bisher kleine Dosen Vitamin D supplementieren. Als Zielwert sollten Sie 50ng/ml eintragen.

Vitamin D Rechner

Haben sie die Werte eingetragen, werden sie sehen, das Ihnen je nach Köpergewicht eine Gesamtsumme von etwa 370.00 I. E. Vitamin D fehlt. Eine tägliche Dosis von 1000 I. E. ist also mit einem Tropfen auf einen heißen Stein vergleichbar.

Falls sie keinen Hausarzt finden, der sie unterstützt, dann empfehle ich Ihnen, sich nach der Anleitung von Dr. Kersten zu richten und zusätzlich aufzupassen, dass Sie möglichst nur das essen oder tun, was Ihrem Magen Darm Trakt gut bekommt.  Ergänzen kann man dazu noch Vitamin B 12, das für Nerven und Gedächtnis wichtig ist, und Vitamin K 2, das ohnehin häufig in Kombination mit Vitamin D erhältlich ist, und beim Wiederherstellen der Elastizität des Lungengewebes hilfreich ist.

Diese Kombination gibt es im Internet bei etlichen Anbietern in der Form 5.000 I. E. Vitamin D 3 und 100 Mikrogramm oder 200 Mikrogramm K 2  zu kaufen. Um einen Mangel schnell auszugleichen, kann man davon in den ersten Tagen kann mehrere pro Tag nehmen, und danach dann eine pro Tag.

Damit haben sie eine gute Chance, Long Covid wieder loszuwerden, und müssen nicht bis zu dem Tag warten, an dem man vielleicht ein Medikament findet, das hilft.

Weitere Information zu Covid 19 und zur Behandlung von Long Covid unter www.kiwiw.de …

Bitte nutzen Sie die Kommentarmöglichkeit unter dieser Publikation, falls Sie eigene Erfahrungen zur Behandlung von Long Covid mit Vitalstoffen gemacht haben.

Christian Wiechering, Kiel

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Bonn, 27. Kunstmesse im Frauenmuseum, 11. bis 13. November 2022, Teilnehmerin aus Gütersloh

Zum 27. Mal öffnet das Frauenmuseum in Bonn seine Ausstellungsräume für eine Kunstmesse der besonderen Art. Das Museum wird für 3 Tage auf 3 Etagen und auf fast 3.000 Quadratmetern zum lebendigen Forum der weiblichen internationalen Kunstszene mehr …
Gütsel News Center, Newsletter aus Gütersloh, Newsletter für Gütersloh, Update 7. August 2022

Newslettermarketing ist ein wichtiges Marketingtool. Aber zu viele Newsletter verstopfen so manches E Mail Postfach. Manche fühlen sich gar dadurch belästigt, weil sie nicht selbst entscheiden, wann sie kommen, sondern weil sie oktroyiert werden. Viele Newsletter kennt man gar nicht. Gütsel präsentiert Newsletter aus Gütersloh und Newsletter für Gütersloh mehr …
Rezepte für Gütersloh, Möhren Kartoffel Eintopf vom Gütersloher Koch

Die Karotte, auch bekannt als Möhre, Mohrrübe, Gelbrübe, Gelbe Rübe, Rüebli, Riebli oder Wurzel, ist eine nur in Kultur bekannte Form der Möhre innerhalb der Familie der Doldenblütler. Von dieser Gemüsepflanze wird fast ausschließlich die Pfahlwurzel genutzt mehr …
Schlagwörter, Tags

blut (12), corona (2), covid (42), darm (35), dort (10), einen (8), fit (1), gehirn (13), gesund (4), können (1), körper (1), long (33), vagusnerv (13), viren (27), vitamin (33)

Gesund und Fit in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Gesund und Fit, Psychologie

Gütersloh, zur Psychologie der Klugscheißer und der Reaktanz


1-2 Haarfrei & mehrFeingeflecht Flechterei David SchakauHof SchröderMöbelwerkstätten BuschsiewekeWeserrenaissance Museum Schloss BrakeBertelsmann SE & Co. KGaA
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD