Coincierge

Nach Abmahnung, Darboven stoppt irreführende Werbung mit »kompostierbaren« Kaffeekapseln

Der Kaffeekonzern J .J. Darboven stoppt die irreführende Bewerbung von Kaffeekapseln als »kompostierbar« und »biologisch abbaubar«.

Lesedauer 1 Minute, 39 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 21. Januar 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/35131/2149710.html
Nach Abmahnung, Darboven stoppt irreführende Werbung mit »kompostierbaren« Kaffeekapseln

Nach Abmahnung, Darboven stoppt irreführende Werbung mit »kompostierbaren« Kaffeekapseln

Foodwatch, Berlin, 21. Januar 2022

Der Kaffeekonzern J .J. Darboven stoppt die irreführende Bewerbung von Kaffeekapseln als »kompostierbar« und »biologisch abbaubar«. Das Unternehmen unterzeichnete eine entsprechende Unterlassungserklärung. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hatte den Kaffeekonzern zuvor abgemahnt, weil die Mövenpick Green Caps entgegen den Werbeversprechen weder kompostiert noch recycelt würden. Die Abfallunternehmen müssten sie stattdessen verbrennen. Foodwatch hält Begriffe wie »biologisch abbaubar« und »kompostierbar« für Verbrauchertäuschung, wenn sie für Plastik verwendet werden, insbesondere für ökologisch fragwürdige Verpackungen wie Kaffeekapseln.

»Kaffeekapseln sind eine riesige Ressourcenverschwendung – ausgerechnet diese Wegwerfverpackungen als besonders nachhaltig anzupreisen, ist dreistes Greenwashing«, sagte Manuel Wiemann von Foodwatch. »Die Darboven-Kaffeekapseln sind nur ein Beispiel für ein grundsätzliches Problem: Die Lebensmittelindustrie will mit grünen Werbeversprechen ihre klima- und umweltschädlichen Praktiken tarnen. Die #Bundesregierung muss grüne Werbelügen auf unökologischen Produkten stoppen!«

J. J. Darboven räumte in einer schriftlichen Erklärung ein, dass bislang leider »nur sehr wenige Entsorger ihre Anlagen so ausgerüstet haben, dass die angestrebte Kompostierung erfolgen kann«. Der Kaffeekonzern sicherte zu, es nach einer Aufbrauchfrist bis zum 30. Juni 2022 zu unterlassen, die Kaffeekapseln als »kompostierbar« und »biologisch abbaubar« zu bewerben.

Tatsächlich können etwa 95 Prozent der abfallverarbeitenden Unternehmen in Deutschland kein »kompostierbares« Plastik verwerten, wie eine Umfrage der Deutschen Umwelthilfe ergab. Die Kapseln werden deshalb in der Regel vor Kompostierung aussortiert und landen in der Müllverbrennung. Quasi die gesamte abfallverarbeitende Industrie lehnt kompostierbares Plastik in der Biotonne grundsätzlich ab. Auch der heimische Kompost eigne sich nicht für die Kapseln, so Foodwatch, da sie dort und in der Natur nur sehr langsam bis gar nicht zerfielen. Das Umweltbundesamt bewertet biologisch abbaubare Kunststoffe als »nicht nachhaltiger als konventionelle Kunststoffe«.

#Foodwatch hatte die #Mövenpick #Green #Caps für den »Goldenen Windbeutel 2021« nominiert, den Preis für die dreisteste Werbelüge des Jahres. Bei der #Online Wahl stimmten 15,6 Prozent der Verbraucher:innen für die Kaffeekapseln ab.

Quellen und weiterführende Informationen:

- Unterlassungserklärung von Darboven
- Abmahnungsschreiben an Darboven
- Foodwatch-Factsheet zu den Mövenpick Green Cap
- Position der Abfallverarbeiter zur Entsorgung von biologisch abbaubaren Kunststoffen über die Bioabfallbehandlung/ Kompostierung

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, dast zeitgleich, 2 Unfälle mit Verletzten auf der B 64 in Rietberg

Am Montagnachmittag ereigneten sich fast zeitgleich zwei Unfälle auf der B 64 im Bereich Rietberg, nur wenige Kilometer voneinander entfernt. Der erste Unfall ereignete sich gegen 15.05 Uhr an der Kreuzung Umgehungsstraße und Rottwiese. Hier befuhr eine 55 jährige Rietbergerin mit ihrem Nissan die Umgehungsstraße (B 64) in Richtung Rheda-Wiedenbrück mehr …
Anzeige: Best Practice: individuelle Beratung zum Thema Elektromobilität in Gütersloh

Aktuell bestimmen Politik, Medien und Automobilwirtschaft das Thema E-Mobilität. Massive Förderprogramme und Initiativen der Politik helfen, Elektrofahrzeuge für Firmen und Privatleute in Gütersloh attraktiv zu machen mehr …
Best Practice: Stadtwerke Gütersloh: »Shuttle – holt dich ab.«

»Shuttle – holt dich ab« ist der Abholservice der Stadtwerke Gütersloh, der per App gerufen wird. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Es funktioniert spontan und einfach: Shuttle-App downloaden, als Benutzer anmelden, Start- und Zielort in Gütersloh eingeben und abholen lassen mehr …

Essen und Trinken in Gütersloh aktuell


Foto: Mast Jägermeister Deutschland GmbH

Die Jägermeister BBQ Grillsauce macht Lust auf Grillabende

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD