Hanfosan

Rennstrecken-Premiere beim Saisonauftakt der ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft in Diriyah

Porsche Taycan neues Safety Car der Formel E.

Lesedauer 2 Minuten, 33 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 18. Januar 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/34801/7246597.html
Rennstrecken-Premiere beim Saisonauftakt der ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft in Diriyah
Foto: Porsche AG

Rennstrecken-Premiere beim Saisonauftakt der ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft in Diriyah

  • #Porsche #Taycan neues Safety Car der Formel E

Stuttgart. Ein Porsche mit Führungsanspruch: Wenn der Taycan im markanten Design in der ABB FIA #Formel E #Weltmeisterschaft aus der Boxengasse auf die Strecke geht, fährt er kurz darauf an der Spitze des Feldes. Der erste vollelektrische Sportwagen von Porsche ist in dieser Saison das neue Safety Car der innovativen Elektrorennserie. Seine Premiere auf der Rennstrecke feiert es beim Formel-E-Saisonstart am 28. und 29. Januar 2022 im saudi arabischen Diriyah.

Der Porsche Taycan Turbo S soll mehr sein als nur das Sicherheitsfahrzeug der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft. Seine auffällige Lackierung, in der sich die Farben aller elf Teams sowie von FIA und Formel E finden, symbolisiert das Engagement aller Beteiligten für die Formel E und den gemeinsamen Weg in die vollelektrische Zukunft des Motorsports. Gleichzeitig visualisiert es gesellschaftliche Werte wie Vielfalt und Gemeinschaft. Die Zahl 22 würdigt die Leistung der 22 Fahrer, die in dieser Saison am Start sind.

»Wir sind stolz, dass die Formel E einem Porsche diese, für die Sicherheit seiner Piloten wichtige Aufgabe anvertraut«, sagt Thomas Laudenbach, Leiter Porsche Motorsport. »Mit dem Taycan Turbo S als offiziellem Safety Car leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Streckensicherheit und unterstreichen damit auch die Bedeutung der Formel E für Porsche Motorsport. Das markante Design steht für unser aller Engagement für die erfolgreiche Zukunft dieser innovativen Rennserie. Auch wenn wir auf der Strecke Konkurrenten sind – diese Botschaft tragen wir zusammen in die Welt. Außerdem hoffen wir, auf diese Weise auch jüngere Zielgruppen anzusprechen, die bisher noch keine Motorsportfans sind.«

»Die Formel E freut sich, dass der Porsche Taycan Turbo S von der Saison 8 an das Safety Car der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft ist«, so Jamie Reigle, CEO der Formel E. »Als Spitzenmodell hochleistungsfähiger Elektrofahrzeuge wird er auf den Formel-E-Stadtkursen rund um die Welt glänzen. Mit dem Bau des Safety Cars setzt Porsche neue Maßstäbe für eine funktionierende Streckensicherheit. Der Porsche Taycan Turbo S wird ein Symbol für das Bekenntnis der Formel E zu einer elektrifizierten Zukunft und für den Zusammenhalt aller Beteiligten in der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft sein.«

Mit seiner Fahrbarkeit und Sicherheit sowie seiner Leistung von bis zu 560 Kilowatt verfügt der Hochleistungssportwagen Taycan Turbo S über beste Voraussetzungen für den wichtigen Einsatz als Safety Car in der Formel E. Die einzige vollelektrische Weltmeisterschaft im Motorsport trägt ihre #Rennen in Metropolen wie London, Berlin, Mexiko-Stadt, New York, Monaco und Seoul aus. Das #Top #Modell der Taycan Reihe beschleunigt mit Launch Control in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 260 Kilometern pro Stunde.

Bei der Umrüstung des Porsche Taycan Turbo S zum Safety Car wurden Überrollbügel sowie Rennschalensitze mit Sechs Punkt Gurten montiert, außerdem Kabelbäume für die #Safety #Car #Beleuchtung sowie das Marelli Logger System angebracht. In die Stoßstangen wurden #Blitzlichter integriert. Der neue Arbeitsplatz von Bruno Correia (Portugal), dem langjährigen FIA-Safety-Car-Fahrer der Formel E, wurde zudem mit einem Feuerlöscher sowie einer High Tech Kommunikationsanlage ausgestattet. Dadurch wird das Sicherheitsfahrzeug allen Anforderungen für den Einsatz in einer so wettbewerbsintensiven Rennserie wie der ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft gerecht.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Kreis Gütersloh, Stolpersteine NRW, gegen das Vergessen, Workshop zum Projekt im Kreishaus, 8. November 2022

In einem Workshop zu dem Projekt Stolpersteine NRW, gegen das Vergessen stellen Referenten des WDR Lehrern das Projekt in einem Workshop im Kreishaus Gütersloh vor mehr …
Gütersloh, Kinderflohmarkt verlegt, Konrad Adenauer Platz, 1. Oktober 2022

Am Samstag, 1. Oktober 2022, können Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren von 10 bis 14 Uhr auf dem Platz vor der Sparkasse handeln, tauschen und verkaufen mehr …
Kino Gütersloh, Bambikino, Programm vom 29. September bis zum 5. Oktober 2022

Mittagsstunde. Basiert auf Dörte Hansens gleichnamigen Roman mehr …
Schlagwörter, Tags

abb (6), aller (4), autohersteller (1), automobiles (1), beim (2), beteiligten (2), car (9), diriyah (2), einsatz (2), engagement (2), fia (8), formel (18), motorsport (5), neue (4), porsche (11), premiere (2), rennserie (3), safety (9), saison (5), sein (7), sicherheitsfahrzeug (2), streckensicherheit (2), taycan (9), turbo (6), vollelektrische (3), weltmeisterschaft (7), wichtigen (2), zukunft (3)

Automobiles in Gütersloh aktuell



Steiner, Wecke & KollegenTeam Escape GüterslohElektro Niehage GmbHKlinikum Gütersloh gGmbHLifestyle Blog Lifestyle 4 Unique, Servizio Media Word e Fotografie di Daniela ShamsHenrich Schröder GmbH
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD