Glühbirne

Destatis: Potenzieller Treibhauseffekt fluorierter Treibhausgase 2020 um 14 Prozent gesunken

Lesedauer 1 Minute, 43 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 17. Januar 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/34698/238755.html
Destatis: Potenzieller Treibhauseffekt fluorierter Treibhausgase 2020 um 14 Prozent gesunken

Potenzieller Treibhauseffekt verwendeter fluorierter Treibhausgase 2020 um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken

Wiesbaden (ots)

Der potenzielle #Treibhauseffekt der 2020 in Deutschland eingesetzten fluorierten Treibhausgase (FKW, HFKW, Blends) ist gegenüber 2019 um 14 Prozent gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden 2020 rund 6 262 Tonnen dieser Treibhausgase verwendet. Das waren 1 051 Tonnen weniger als 2019. Gegenüber 2015 lag der Rückgang bei 33 Prozent.

Der Einfluss der einzelnen Treibhausgase auf das Klima ist unterschiedlich. Als Vergleichsgröße dient das #CO2 Äquivalent, das die Klimawirksamkeit von Kohlendioxid (CO2) mit einem Erwärmungspotenzial von 1 beziffert. Gemessen in CO2 Äquivalenten sank die eingesetzte Menge an fluorierten Treibhausgasen von 9,6 Millionen Tonnen im Jahr 2019 auf 8,3 Millionen Tonnen im Jahr 2020.

Die fluorierten Treibhausgase beeinflussen die Erderwärmung und tragen zur Klimaveränderung bei. Da diese Stoffe überwiegend in geschlossenen Systemen wie zum Beispiel in Klimaanlagen verwendet werden, tritt eine Gefährdung erst mittel- bis langfristig bei der Freisetzung in die Atmosphäre auf. Daher werden diese Stoffe auch als »potenziell emissionsrelevant« bezeichnet. Das Umweltbundesamt schätzte für das Jahr 2020 Treibhausgasemissionen in Höhe von insgesamt 739 Millionen Tonnen CO2 Äquivalenten. Das waren 8,7 Prozent weniger als im Vorjahr (2019: 809 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente). Der Anteil der fluorierten Treibhausgase (FKW, HFKW, Blends) an allen Treibhausgasemissionen belief sich demnach im Jahr 2020 auf 1,7 Prozent.

Meistverwendetes fluoriertes Treibhausgas ist 1 430 Mal klimawirksamer als CO2

R 134a (Tetrafluormethan) ist das am häufigsten verwendete fluorierte Treibhausgas in Deutschland. Der Stoff trägt in einem Zeitabschnitt von 100 Jahren 1 430 Mal stärker zum Treibhauseffekt bei als CO2. 2020 wurden rund 3,2 Millionen Tonnen CO2 Äquivalente R 134a eingesetzt, überwiegend als Kältemittel zum Beispiel in Klimaanlagen, Kühlschränken oder als Treibmittel zur Herstellung von Kunst- und Schaumstoffen, wie zum Beispiel in aufgeschäumten Dämmplatten zur Wärmedämmung von Gebäuden. Im Vergleich zu 2019 (3,9 Millionen Tonnen CO2 Äquivalente) verminderte sich das Emissionspotenzial der eingesetzten Menge dieses Stoffes um 17 Prozent.

Als Ersatz für R 134a wird unter anderem der Stoff R 1234yf (Tetrafluorpropen) eingesetzt, da dieser eine deutlich geringere Klimawirksamkeit hat (4 CO2- Äquivalente statt 1 430). Die Verwendung des Kältemittels R 1234yf ist von 2015 bis 2020 von 23,2 Tonnen auf 1 480 Tonnen angestiegen. Dies entspricht einem Anstieg von 0,1 auf 5,9 Tonnen CO2-Äquivalente.

Weitere Informationen zur Verwendung von fluorierten Treibhausgasen finden sich #online

www.destatis.de

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Papierbrand am Lebensmittelmarkt, Polizei sucht Zeugen

In der vergangenen Freitagnacht, 20. Mai 2022, wurden Polizei und Feuerwehrkräfte zu einem Brand an einem Lebensmittelmarkt an der Brockhäger Straße gerufen mehr …
Gütersloh, Antrag im Digitalisierungsausschuss, innovative Technik im Bauwesen

Gewünscht ist, dass im städtischen Bausektor die Methode des Building Information Modeling (BIM) eingeführt wird. Für die Sitzung des Ausschusses für Digitalisierung, Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing (ADWS) am 9. Juni 2022 wurde der Antrag gestellt, dass die entsprechenden Handlungsempfehlungen des nordrhein-westfälischen Bauministeriums umgesetzt werden mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 20. Mai 2022, kein Patient muss intensivmedizinisch behandelt werden

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 20. Mai, 0 Uhr, 124.342 (19. Mai 124.111) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 231 Fälle mehr als am Vortag mehr …

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Tierschutz

Bundesfreiwilligendienst für Tiere, Erfahrungen fürs Leben sammeln

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Tierschutz

Nashorn Wilderei in Indien erreicht Tiefstand seit mehr als 2 Jahrzehnten

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Greenpeace

Bundesweiter Greenpeace Protest gegen Essen im Tank

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Tierschutz

Eastwood Ranch Foundation Accepts Crypto Donations for Animals

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD