Vergleich Heißluftfritteuse

Bad Lippspringe: Ideen für die Zukunft der Region

Bad Lippspringe, Hövelhof und Schlangen bitten die Bevölkerung um aktive Beteiligung,

Lesedauer 1 Minute, 47 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 29. Dezember 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/33667/3266198.html
Bad Lippspringe: Ideen für die Zukunft der Region

Bad Lippspringe: Ideen für die Zukunft der Region

  • Bad Lippspringe, Hövelhof und Schlangen bitten die Bevölkerung um aktive Beteiligung

Die beiden Paderborner Kommunen Bad Lippspringe und Hövelhof sowie die lippische Gemeinde Schlangen wollen unter dem Namen »Senne3« gemeinsam »LEADER« Region werden. Nachdem die Bürgermeister die Grundlagen für die Bewerbung mit dem beauftragten Projektbüro (sic!) »PlusRegio GmbH« abgestimmt haben, fällt nun der Startschuss für die Bürgerbeteiligung.

»Das Herzstück der ›LEADER‹ Bewerbung ist die Erarbeitung einer Regionalen Entwicklungsstrategie. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger aus Bad Lippspringe, Hövelhof und Schlangen ganz herzlich ein, gemeinsame Ziele, Ideen und Projekte für unsere Region einzubringen. Auch wenn große Präsenzveranstaltungen Corona-bedingt aktuell nicht möglich sind, werden wir mit hybriden und digitalen Veranstaltungen bestmögliche Beteiligungsformate anbieten«, erklären die Bürgermeister Ulrich Lange, Michael Berens und Marcus Püster.

Auf der Homepage www.sennehoch3.de gibt es aktuelle Informationen zu »LEADER«, dem Bewerbungsprozess und den Beteiligungsmöglichkeiten. Im ersten Schritt ist die gesamte Bevölkerung aufgerufen, Stärken und Schwächen der Region sowie thematische Schwerpunkte der späteren Regionalen Entwicklungsstrategien zu benennen. Hierzu steht ab sofort ein Fragebogen auf der Homepage zur Verfügung, der von allen Bürgerinnen und Bürgern ausgefüllt werden kann. Da es sich um eine ganzheitliche Befragung handelt, sind ausgefüllte Fragebögen aller Altersgruppen ausdrücklich erwünscht. Eine Beteiligung an der Umfrage ist bis zum 12. Januar 2022 möglich. Um auch Personen ohne eigenen Internetanschluss zu erreichen, geben die Kommunen in ihren Rathäusern ausgedruckte Fragebögen aus. Angedacht ist ebenfalls eine punktuelle Verteilung der Fragebögen in besonderen Einrichtungen wie beispielsweise Seniorenheimen.

Am 17. Januar 2022 wird online eine gemeinsame Auftaktveranstaltung für die Bevölkerung stattfinden, bei der die Ergebnisse der Online-Umfrage präsentiert und Handlungsfelder für die Regionale Entwicklungsstrategie festgelegt werden. Anschließend werden die Handlungsfelder in Workshops mit Inhalten und Ideen gefüllt sowie erste Leitprojekte diskutiert. Der Bewerbungsprozess endet mit der Abgabe der Regionalen Entwicklungsstrategie am 4. März 2022. 

»LEADER« ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und des Landes Nordrhein-Westfalen zur Entwicklung des ländlichen Raumes. Das Programmziel besteht darin, Herausforderungen und Chancen im ländlichen Raum gemeinsam anzugehen und durch innovative Projekte die zukünftige Entwicklung zu stärken. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung würden auf die drei Sennekommunen Fördermittel in Höhe von mindestens 2,3 Millionen Euro zukommen. Die Förderperiode beginnt am 1. Januar 2023. 

#EU #EUWahn #BS

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Papierbrand am Lebensmittelmarkt, Polizei sucht Zeugen

In der vergangenen Freitagnacht, 20. Mai 2022, wurden Polizei und Feuerwehrkräfte zu einem Brand an einem Lebensmittelmarkt an der Brockhäger Straße gerufen mehr …
Gütersloh, Antrag im Digitalisierungsausschuss, innovative Technik im Bauwesen

Gewünscht ist, dass im städtischen Bausektor die Methode des Building Information Modeling (BIM) eingeführt wird. Für die Sitzung des Ausschusses für Digitalisierung, Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing (ADWS) am 9. Juni 2022 wurde der Antrag gestellt, dass die entsprechenden Handlungsempfehlungen des nordrhein-westfälischen Bauministeriums umgesetzt werden mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 20. Mai 2022, kein Patient muss intensivmedizinisch behandelt werden

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 20. Mai, 0 Uhr, 124.342 (19. Mai 124.111) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 231 Fälle mehr als am Vortag mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD