Bellicon Academy

Erfolgreich in die Zukunft: zehn Karrieretipps für junge Leute

Du bist jung und möchtest Karriere machen? Es liegt in der Natur der Sache – wer früh startet, kann noch nicht auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, der bei Entscheidungen hilft und eine gewisse Richtung vorgibt.

Lesedauer 4 Minuten, 23 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 1. Dezember 2021
Erfolgreich in die Zukunft: zehn Karrieretipps für junge Leute

Erfolgreich in die Zukunft: zehn Karrieretipps für junge Leute

Du bist jung und möchtest Karriere machen? Es liegt in der Natur der Sache – wer früh startet, kann noch nicht auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, der bei Entscheidungen hilft und eine gewisse Richtung vorgibt. Erfahrung zu haben bedeutet, vieles richtigzumachen, aber auch Fehler. Diese gehören im Leben dazu und lassen die eigene Persönlichkeit wachsen. Was genau würden erfolgreiche Menschen anders machen, wenn sie noch einmal ganz von vorne beginnen könnten? Die Antwort darauf hat Experte Dr. med. Mohy Taha. Er selbst hat Karriere als orthopädischer Chirurg gemacht und verrät seine zehn wichtigsten Karriere-Tipps für junge Menschen.

Tipp 1: Zeige ehrliches Interesse

Nicht jeder Mensch weiß ab der frühesten Kindheit, was er einmal werden möchte. Beim Karrierestart ist es wichtig, dass ehrliches Interesse an der Arbeit gezeigt wird, auch wenn man im Hinterkopf nicht genau weiß, ob der Tätigkeitsbereich wirklich der Richtige ist. Es geht darum, sich Schritt für Schritt hinauf zu arbeiten. Zu einem späteren Zeitpunkt ist es immer noch möglich, die Richtung zu ändern oder sich zu spezialisieren. Ehrliches Interesse an der Tätigkeit ist eine wichtige Voraussetzung, um dauerhaft motiviert zu bleiben, auch wenn Probleme auftreten.

Tipp 2: Gib dein Bestes

Wer in seinem Job, immer sein Bestes gibt, wird feststellen, dass sich neue Chancen und Möglichkeiten auftun werden. Wer möglichst immer sein Bestes gibt, hebt sich alleine dadurch von einem Großteil seiner KollegInnen ab. Das kann neue Türen öffnen und einen Aufstieg auf der Karriereleiter ermöglichen.

Tipp 3: Lerne und bilde dich weiter

Wer einen Tätigkeitsbereich gefunden hat, der mehr als nur ein Job ist, vielleicht sogar die eigene Berufung, sollte sich stetig weiterbilden und dazulernen. Das führt dazu, dass man auf seinem Gebiet immer besser und eines Tages zur ExpertIn wird.

Tipp 4: Wäge Nutzen und Risiko ab

Manchmal stehen schwierige und weitreichende Entscheidungen an. Grundsätzlich gilt: Scheue das Risiko nicht. Nur wer bereit ist, Risiken einzugehen, wird weiterkommen. Jedoch ist es wichtig, die Folgen abzuschätzen. Es gibt eine Grenze, die nicht überschritten werden sollte, beispielsweise wenn es sich um die eigene Existenzsicherung handelt. Wer allerdings zu sehr auf Sicherheit setzt, könnte Gefahr laufen, auf der Karriereleiter »hängen« zu bleiben.

Tipp 5: Deine Ziele und deine MentorIn

Setze dir realistische und erreichbare Ziele. Ein Ziel beinhaltet einen Sinn und ein Sinn führt zu einer großen Motivation. Diese wird langfristig anhalten. Um zu lernen, und in der eigenen Persönlichkeit zu wachsen, wirst du sicher immer wieder auf KollegInnen oder Vorgesetzte treffen, von denen du lernen kannst. Ist dies nicht der Fall, suche aktiv eine MentorIn, die dir mit Rat und Tat zur Seite steht.

Tipp 6: Deine Stärken und Schwächen

Erkenne deine eigenen Stärken und baue diese aus. Es ist wichtig, dass du deine Kernfähigkeiten und Talente kennst. Wenn du diese in die Karriereplanung miteinbeziehst, wirst du Ziele schneller erreichen können. Vieles wird leichter gelingen. Suche für deine Schwächen eine Lösung. Es bringt nichts, Zeit damit zu vergeuden, aus einer Schwäche eine Stärke machen zu wollen. Man kann vieles lernen, es wird jedoch die Leidenschaft und Motivation dazu fehlen. Schwächen können – genau wie Stärken – kommuniziert werden, selbst dann, wenn das oftmals keine angenehme Situation ist. Offenheit und Ehrlichkeit werden Gehör finden – dann gibt es auch eine Lösung dafür.

Tipp 7: Geduld

Wer viel vorhat, will seine Ziele so schnell wie möglich erreichen. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Wichtig ist aber, dass du dir nicht zu viel auf einmal vornimmst. Die Gefahr, die eigenen Ziele nicht zu erreichen, wächst und das führt zu Demotivation und Frust. Gehe Schritt für Schritt vor. Die Richtung ist wichtiger als die Geschwindigkeit.

Tipp 8: Reden ist Gold

In deinem Fall ist nicht Schweigen Gold, sondern Reden. Kommunikation ist alles und am Beginn einer Karriere wichtig für dein Vorankommen. Grundsätzlich kannst du das bereits vorhandene Wissen und die Erfahrung deiner TeamkollegInnen nutzen, um selbst weiterzukommen und zu lernen. Zudem drückst du mit einem offenen Wesen Interesse und Teamfähigkeit aus.

Tipp 9: Wertschätzung

Bleibe nie an einem Ort, an dem du nicht wertgeschätzt wirst. Wenn du Leistung erbringst und dein Bestes gibst, ist das eine gute Voraussetzung für eine tolle Karriere. Es könnte aber sein, dass du in ein Umfeld gerätst, dass dich und deine Leistungen nicht oder nur geringfügig zu schätzen weiß. Wertschätzung muss sich nicht immer in Geld ausdrücken. Sie bedeutet auch, im Umgang miteinander zu zeigen, dass jeder Einzelne ein wichtiges Mitglied im Team ist. Solltest du mittelfristig diese Wertschätzung nicht erhalten, kann es sinnvoll sein sich nach einem anderen Arbeitgeber umzusehen.

Tipp 10: Dein Selbstvertrauen

Der letzte, aber einer der wichtigsten Punkte ist das Selbstvertrauen. Es ist mitunter einer der bedeutendsten Faktoren in deinem Leben. Du brauchst es in allen Lebensbereichen, wenn du erfolgreich sein möchtest. Selbstbewusstsein baust du über Erfolge und Lob in deiner Arbeit und im Privatleben auf. Du kannst aber auch gezielt daran arbeiten, indem du täglich deine »Erfolgsnotizen« führst und aufschreibst, was dir gut gelungen ist. Diese kleine Übung wird bereits nach kurzer Zeit dein Selbstvertrauen stärken.

Fazit

»Erfahrung zu sammeln ist wichtig für die eigene Persönlichkeitsentwicklung und die Karriere«, weiß Experte Dr. med. Mohy Taha. Er ist orthopädischer Facharzt mit Schwerpunkt Schulter- und Ellenbogenchirurgie und leitet zwei Praxen in Aarau und Rothrist in der Schweiz. Es ist ihm ein Anliegen, dass junge Menschen, die ehrgeizig sind und etwas erreichen wollen, die bestmögliche Unterstützung bekommen.

Dräger, Home Test

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, fast 10.000 Impfungen im Bertelsmann Impfzentrum

Nach knapp acht Monaten schließt Bertelsmann am 27. Januar 2022 sein konzerneigenes Impfzentrum in Gütersloh mehr …
Gütersloh: »Re-mem-ber«, Erinnern für die Zukunft, Veit Mette (Bielefeld) stellt auf dem Dreiecksplatz aus

Der bekannte Bielefelder Fotgraf Veit Mette zeigt im Rahmen eines Projektes zum Holocaust Gedenktag Fotos des Jüdischen Friedhofes auf dem Dreiecksplatz mehr …
Stadtwerke Gütersloh, Eilmeldung, Störung in der Stromversorgung nach 40 Minuten behoben

Wegen einer Kabelstörung an der Carl Miele Straße, kam es am 24. Januar 2022 um 12:05 Uhr zu einem Spannungsausfall in den Bereichen Carl Miele Straße, Langer Weg und Carl Bertelsmann Straße mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Verbraucherschutz

Optisch perfektes Obst und Gemüse schlecht für die Umwelt

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD