Kultur Räume Gütersloh, Theater Gütersloh, Spielzeit 2021 und 2022

Mohy Taha: 5 Tipps und Tricks für eine gute Körperhaltung: So retten Sie ihre Schultern im Alltag

Sitzen auch Sie ab und an mit hängenden Schultern am Schreibtisch? Leiden Sie unter Verspannungen, wissen aber nicht so recht, was Sie dagegen unternehmen können?

Lesedauer 4 Minuten, 21 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 1. Dezember 2021
Mohy Taha: 5 Tipps und Tricks für eine gute Körperhaltung: So retten Sie ihre Schultern im Alltag

Mohy Taha: Fünf Tipps und Tricks für eine gute Körperhaltung: So retten Sie ihre Schultern im Alltag

Sitzen auch Sie ab und an mit hängenden Schultern am Schreibtisch? Leiden Sie unter Verspannungen, wissen aber nicht so recht, was Sie dagegen unternehmen können? Haben auch Sie sich schon überlegt, wie Sie Ihre Körperhaltung verbessern können? Die richtige Körperhaltung zu finden, ist in unserer schnelllebigen, modernen Welt gar nicht so einfach. Ständiges Sitzen führt zu Verspannungen. Diese wiederum verleiten uns dazu, Schonhaltungen einzunehmen. Doch bequem ist meist ungesund! Aus diesem Grunde sollten Sie Schritt für Schritt umdenken.

Wie das möglich ist, schildert Ihnen jetzt der Schulter-Experte Mohy Taha in diesem Gastbeitrag. Studiert hat Mohy Taha in Kairo. Im Anschluss promovierte er in Zürich und absolvierte diverse Weiterbildungen in verschiedenen Ländern. Seine Ausbildung zum orthopädischen Chirurgen erlange er in der Schweiz. Seit diesem Zeitpunkt hat er sein Wissen und Können unter anderem im Universitätsspital Balgrist sowie im Universitätsspital Basel unter Beweis gestellt. Seit 2020 ist er Belegarzt in einer Privatklinik (Villa im Park) in Rothrist. Ebenso betreibt er an der Aarauer Bahnhofstrasse eine Praxis. Im Raum Aarau wohnt der Arzt mit Frau und Kindern seit 2005. Jetzt die fünf Tipps und Tricks für eine gute Körperhaltung für Sie von Mohy Taha …

Das innere Bild, Sie hängen am seidenen Faden

Manchen Menschen hilft es, bewusst an eine gute, aufrechte Körperhaltung zu achten, wenn sie sich gewisse Bilder vorstellen. Hierbei ist folgender Gedanke Gold wert: Denken Sie sich, Sie würden an einem seidenen Faden hängen, der nur am Hinterkopf befestigt ist. Das bedeutet, dass Sie den Kopf absolut gerade halten und Sie aufrecht stehen, sitzen oder gehen. Überlegen Sie sich, dass Sie der Faden nach oben zieht und Sie sich gut durchstrecken. Das bedeutet: Brust raus, Schultern nach hinten und Rücken gerade halten. Zudem sollten Sie sich überlegen, wie ein Saugnapf oder ein Magnet den Bauchnabel in die Richtung der Wirbelsäule zieht. Das bedeutet, dass Sie ein leichtes Hohlkreuz machen, die Schultern nach hinten und den Blick nach vorne richten.

Tipp:

Vermeiden Sie in jedem Fall Schultern, die nach unten hängen und einen runden Rücken machen. Versuchen Sie, sich etwas größer zu machen, als Sie sind, ohne sich auf die Zehenspitzen zu stellen.

Üben Sie – denn Übung macht den Meister

Ganz im Sinne von »learning by doing« können Sie auf Dauer die richtige Körperhaltung trainieren. Wir sitzen leider oft unbewusst mit krummen Rücken da. Wichtig ist, erst einmal zu erkennen, wann die Körperhaltung gesund ist und wann nicht. Am besten ist es, Sie üben eine gerade Körperhaltung erst einmal im Gehen. Das funktioniert folgendermaßen: Heben Sie den Kopf selbstsicher an. Richten Sie den Blick dabei nach vorne und strecken Sie Ihren Hals. Ihr Nacken bleibt dabei lang, während die Wirbelsäule gut durchgestreckt sein soll. Dabei dürfen Sie die Schultern entspannen, aber nicht nach unten fallen lassen.

Tipp

Diese Übung können Sie ruhig ein paarmal am Tag durchführen. Nach und nach manifestiert sich eine gute Körperhaltung dann, wenn Sie gehen.

Verteilen Sie das Gewicht gleichmäßig auf beide Beine

Bei einer gesunden Körperhaltung ist Ihr Körpergewicht auf beide Beine gleichmäßig verteilt. Dabei ist es egal, ob Sie gehen, stehen oder sitzen. Übereinandergeschlagene Beine gelten beim Sitzen als No-Go. Hierbei sitzen wir oft automatisch schief, was zu Verspannungen und Nackenschmerzen führen kann. Auch dabei gilt: Üben Sie die richtige Körperhaltung und stehen Sie mit beiden Füßen fest auf dem Boden. Die Pobacken sind dabei leicht angespannt, aber nicht verkrampft. Halten Sie die Wirbelsäule gerade und machen Sie aber kein Hohlkreuz. Bleiben Sie so natürlich wie möglich und blicken Sie nach vorne, was für eine selbstbewusste Ausstrahlung sorgt.

Tipp

Wussten die, dass Verspannungen oft davon kommen, weil Sie nicht richtig atmen und der Kiefer verkrampft ist?

»Brust raus, Bauch rein«

Auch der gesunde Atem ist wichtig, damit Sie Verspannungen und Nackenschmerzen den Kampf ansagten. Das Motto „Bauch raus beim Einatmen“ ist Gold wert. Beim Ausatmen muss der Bauch wieder flach werden. Mit dieser tiefen Bauchatmung versorgen Sie Ihre Organe mit der optimalen Zufuhr von Sauerstoff, was bei Stress und innerer Unruhe sehr wichtig ist. Doch gegen hängenden Schultern und eine ungesunde Körperhaltung gilt die These »Brust raus, Bauch rein« – denken Sie wieder daran, dass Ihr Kopf an einem dünnen Faden hängt. Das hilft Ihnen dabei, absolut gerade unterwegs zu sein.

Tipp

Üben Sie am besten vor dem Spiegel die gerade Körperhaltung.

Das Handy stellt eine Haltungsfalle dar, der Sie entkommen können

Viele von uns sitzen allzu oft am Handy oder am Tablet. Wir rollen dabei den Rücken ein und tippen oft mit einer schiefen Körperhaltung. Schnell führt dies zu Nackenschmerzen und Verspannungen vielseitiger Natur. Was ist besser? Schreiben Sie am Laptop, der gerade vor Ihnen steht und bei dem Sie den Kopf nicht halten müssen. Ohnehin ist die Ausrichtung des Bildschirms in Ihrem Büro immer wieder einmal genau zu überprüfen. Auch dann, wenn Sie öfter einmal Sprachnachrichten sprechen anstatt zu tippen, können Sie sich bewusst auf eine gesunde Körperhaltung konzentrieren.

Tipp

Sollten Sie die Technik längere Zeit am Stück (auch, um Filme zu sehen) nutzen, ist es gut, den Bildschirm immer auf Augenhöhe auszurichten.

Fazit

An diesen fünf Tipps vom Profi Mohy Taha sehen Sie: Es lohnt sich, das eigene Verhalten bewusst zu reflektieren. Nach und nach können Sie somit Ihre Körperhaltung verbessern.

dialogisch GmbH, Agentur für Unternehmenskommunikation, Angebot

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 22. Januar 2022, hohe Fallzahlen, Lage in den Kliniken relativ entspannt

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 22. Januar, 0 Uhr, 40.997 (21. Januar: 40.390) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 607 Fälle mehr als am Vortag mehr …
Polizei Gütersloh: Sind Sie sicher unterwegs? Telefonhotline der Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Gütersloh am 26. Januar 2022

Wie fahre ich als Radfahrer sicher? Wie vermeide ich als Teilnehmerin oder Teilnehmer am Straßenverkehr Unfälle? mehr …
Anzeige: Artvertise, Fotodesign in Gütersloh

Die Fotodesigner Franzel Drepper und Karsten Wiehe gehören in Gütersloh zu den Fotografen, die auch weit über die Stadtgrenzen hinaus tätig sind, und neben professioneller Businessfotografie und dazu gehöriger Bildbearbeitung auch mal künstlerisch tätig werden mehr …

Gesund und Fit in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Gesund und Fit, Gesundheit

Neurochirurg für Bonn, OP nach Jannetta bei Senioren?

Gütersloh, Gesund und Fit, Psychologie

Stephan Josef Glaser: Das Innere Kind wartet auf Heilung

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD