Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Notfall

Formel 1: Titel-Showdown im Free-TV

RTL zeigt den Großen Preis von Saudi Arabien LIVE am 5. Dezember 2021 ab 17.15 Uhr.

Lesedauer 3 Minuten, 11 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 30. November 2021
Formel 1: Titel-Showdown im Free-TV
Grafik: RTL

Formel 1: Titel-Showdown im Free-TV

  • RTL zeigt den Großen Preis von Saudi Arabien LIVE am 5. Dezember 2021 ab 17.15 Uhr

Finalstimmung in der Formel 1! Beim Großen Preis von Saudi Arabien könnte sich Max Verstappen bereits vorab den Weltmeistertitel sichern. Auch Rekordweltmeister Lewis Hamiltons hat mit lediglich acht Punkten Rückstand noch alle Chancen auf seinen fünften Titelgewinn in Folge. RTL überträgt das hochdramatische, vorletzte Saisonrennen der Königsklasse des Motorsports am 5. Dezember 2021 live ab 17.15 Uhr, Start um 18:30 Uhr, aus Dschidda. Moderatorin Laura Papendick begrüßt die F1-Zuschauer aus dem Paddock des Dschidda Corniche Circuit, der direkt an der Küste des Roten Meeres entlangführt. Erstmals an ihrer Seite: Ex-F1-Pilot Alexander Wurz. Der Österreicher fuhr zwischen 1997 und 2007 insgesamt 69 Grands Prix in der Königsklasse, ist u.a. zweifacher Sieger des 24h-Rennens von Le Mans und aktuell als F1-Experte und -Kommentator beim ORF im Einsatz. Aus dem Studio in Köln kommentieren Heiko Wasser und Christian Danner.

Laura Papendick über ihren zweiten Einsatz für RTL bei der Formel 1

»Ein spannenderes Saisonfinale kann man sich nicht ausmalen. Hamilton hat gezeigt, er ist erst geschlagen, wenn die WM rechnerisch entschieden ist. Ich freue mich vor diesem Hintergrund umso mehr, die Formel-1-Übertragung im Free-TV bei RTL präsentieren zu dürfen, wo nun alle Motorsportfans den außergewöhnlichen Titelzweikampf der Königsklasse miterleben dürfen. Der Saudi-Arabien GP liefert nicht nur die mögliche Titelentscheidung, sondern ist mit der Premiere des neuen Formel-1-Kurses auch für die Teams und unsere TV-Produktion eine echte Besonderheit.«

Favoriten im Titelzweikampf

»Als Favoriten im WM-Kampf würde ich gerade Max Verstappen bezeichnen, der einfach die bessere Ausgangslage hat und die WM-Wertung mit acht Punkten Vorsprung anführt. Doch vielleicht folgt der Großangriff von Lewis Hamilton jetzt in Saudi-Arabien. Beide Fahrer müssen im engen Titelzweikampf definitiv die Nerven behalten und dürfen keine Fehler machen. Lewis Hamilton ist es gewohnt, um den WM-Titel zu fahren, aber hatte häufig auch nicht diesen Druck und Konkurrenzkampf, den er jetzt verspürt. Ich glaube, dass beide Fahrer so cool sind, dass sie selbst keinen Fehler machen. Somit könnten Faktoren entscheidend werden, die beide vielleicht nicht in der eigenen Hand haben. Genau das macht es auch so unglaublich spannend.«

Alexander Wurz zum spannendsten WM-Kampf der Neuzeit

»Auch wenn der Kampf Rosberg gegen Hamilton sehr spannend war, ist der heurige Kampf für mich ohne Zweifel das Nonplusultra im letzten Jahrzehnt. Beide fahren auf einem anderen Niveau als das restliche Fahrerfeld. Beide sind sehr sanft im Umgang mit dem Lenkrad, aber hart im Kämpfen. Die Fehlerquote der Piloten und Boxencrew ist für mich das große Ungewisse, dort sehe ich die WM-Entscheidung. Aber sowohl Lewis als auch Mercedes haben einen starken Turnaround hinbekommen. Der echte Unterschied ist auch, dass einer schon sieben Mal gewonnen hat, und der junge Max es erst machen muss. Auch wenn er urcool drauf ist, hier sehe ich im Lager Lewis einen Vorteil. Wir tauchen gerade ein in eine neue Ära der Formel 1. Die F1 boomt weltweit wie noch nie zuvor und der ultimative Showdown von Lewis und Max ist ein Generationsduell der Superlative.«

Neuer Kurs in Dschidda und dessen Besonderheit

»Mit der neuen Strecke in Dschidda haben wir dann noch einen extra Faktor für noch mehr Spannung. Es wird wohl der schnellste Straßenkurs, den die Formel 1 bisher gesehen hat. Unheimlich schnell zischen den Mauern entlang des roten Meeres in Dschidda. Von der Papierform her sollte der Track eher Mercedes liegen, aber da keiner Erfahrung hat, speziell mit dem Asphalt, kann Red Bull vielleicht ihren Reifenvorteil ausspielen. Außerdem kann auf einem Stadtkurs ein Safety Car immer mal das Rennen schlagartig umdrehen.«

Potenzial von Mick Schumacher in der Formel 1:

»Micki ist ein super Typ, und ich habe in der Formel 3 schon gesehen, wie er durchstarten kann. Im Haas hat er natürlich eine stumpfe Waffe, mit der er zwar gut lernen kann, aber vom Material einfach benachteiligt ist. Ich bin überzeugt, er kann noch viel zeigen in der Formel 1.«

Burgerme

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Anzeige: Artvertise, Fotodesign in Gütersloh

Die Fotodesigner Franzel Drepper und Karsten Wiehe gehören in Gütersloh zu den Fotografen, die auch weit über die Stadtgrenzen hinaus tätig sind, und neben professioneller Businessfotografie und dazu gehöriger Bildbearbeitung auch mal künstlerisch tätig werden mehr …
Volkshochschule Gütersloh, alte Gemüsesorten neu entdeckt

Vortrag und Kochkurs im Rahmen der Reihe »Lebendige Gärten« von VHS und Stadt Gütersloh mehr …
Gütersloh: Reinhard Mohn Berufskolleg, qualifiziert in den Beruf starten

Ob schulische Ausbildungen, Weiterbildungen für Berufstätige oder Förderklassen für neu Zugewanderte – am Reinhard Mohn Berufskolleg in Gütersloh gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich beruflich zu qualifizieren mehr …

Fun und Freizeit in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Fun und Freizeit, Fitness

Top 10 most popular workout equipment

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD