Stadt Gütersloh > Entsorgung > Zurück

Sperrmüll


Was gehört zum Sperrmüll? Wer holt Sperrmüll ab, wo kann er hingebracht werden? Hier erfahren Sie alles zu Thema Sperrmüll. Das Abholen von Sperrmüll ist seit dem 1. 1. 2002 mit einer Gebühr von 15 Euro verbunden. Sperrmüllanforderungskarten gibt …

Artikel vom 10. 2. 2005
Sperrmüll
http://ais.badische-zeitung.de/piece/00/48/6d/ab/4746667.jpg
Was gehört zum Sperrmüll? Wer holt Sperrmüll ab, wo kann er hingebracht werden? Hier erfahren Sie alles zu Thema Sperrmüll.

1. Abholung ab Grundstück
2. Abgabe beim Fachbereich Stadtreinigung

Abholung ab Grundstück

Hinweise: Sperrmüllanforderung durch Abruf-Doppelkarte. Das Abholen von Sperrmüll ist seit dem 1. 1. 2002 mit einer Gebühr von 15 Euro verbunden.

Sperrmüllanforderungskarten gibt es an folgenden Stellen zu kaufen:
  • Einzelhandelsgeschäfte (Liste siehe unter Kapitel »Verkaufsstellen«)
  • Arbeitslosenselbsthilfe, Wilhelmstraße 31
  • Fachbereich Stadtreinigung, Goethestraße 16
  • Einwohnermeldestelle, Rathaus II Berliner Straße 70
  • Fachbereich Umweltschutz, Eickhoffstraße 33
Karte vollständig ausfüllen, ausreichend frankieren und im Umschlag abschicken; eine Hälfte der Doppelkarte bekommen Sie mit Ihrem Abfuhrtermin zurückgeschickt.

TIPS

Schon mancher Sperrmüllhaufen hat sich über Nacht »wundersam« vermehrt; stellen Sie deshalb Ihren Sperrmüll erst am Abfuhrtag bis 7 Uhr geordnet an den Straßenrand oder auf den Gehweg. Sie bleiben bis zur Verladung dafür verantwortlich! Nutzen Sie bei guterhaltenen Möbeln das Möbelrecycling!

Das gehört zur Sperrmüllabfuhr:
  • Möbel, Stühle
  • Öfen, Herde
  • Spül- und Waschmaschinen
  • TV-Geräte, Stereoanlagen
  • Teppiche, Teppichböden
  • Fußbodenbeläge
  • Matratzen
  • Kinderwagen
  • Fahrräder
  • Regalbretter
Das gehört NICHT dazu:
  • Wasch- und Toilettenbecken
  • Nachtspeicheröfen
  • Maschendraht, Zäune
  • Gartenlauben
  • Styropor
  • Wand- und Deckenvertäfelung
  • Tapeten
  • Ölradiatoren
  • Bedachungen, Teerpappe
  • Bauschutt
  • Türen, Fenster
  • Gartenabfälle
  • Autoreifen, Autoteile
Abgabe beim Fachbereich Stadtreinigung.

Sperrmüll und andere nachfolgend aufgelistete Abfallarten können in Kleinmengen zu folgenden Konditionen angeliefert werden:

Goethestraße 16 (Fachbereich Stadtreinigung)

freitags 13.30?15.30 Uhr, samstags 9?12 Uhr

Pkw-Kofferraum: 2,50 Euro
Pkw-Kombi/Van: 5 Euro
Pkw m. ungebremstem Anhänger: 7,50 Euro
Pkw m. gebremstem Anhänger/Transporter: 10 Euro

Was wird angenommen:

Sperrmüll: Möbel, Öfen, Herde, Spül- und Waschmaschinen, TV-Geräte, Stereoanlagen, Teppiche, Fußbodenbeläge, Betten, Matratzen, Kinderwagen, Fahrräder, Gartengeräte, Gartenmöbel, Zäune, Sportgeräte …
 
... und in Kleinmengen: Türen, Zargen, Decken- und Wandvertäfelung, Fenster, Holz, Badewannen …

... gegen eine gesonderte Gebühr auch Kleinmengen: Bauschutt (Sand, Steine, Betonreste, Waschbecken, Toilettenbecken, Fliesen, Betonplatten)

Kleinmengen: 2,50 bis zehn Euro
Pkw m. ungebremstem Anhänger: 15 Euro
Pkw m. gebremstem Anhänger: 25 Euro

Neu: Ab sofort auch kostenlose Annahme folgender Materialien: Aluminium, CDs, Elektrokleingeräte, Kerzenwachs, Korken, Styropor, Folien, saubere Kunststoffen, Textilien (Bekleidung, Heimtextilien, Schuhe), sperrigen Kartonagen, großvolumige Glasbehälter und gut erhaltenem Hausrat/Trödel/Spielzeug!

Nicht abgegeben werden können zum Beispiel:
  • Restmüll (Hausmüll, Lumpen)
  • Sondermüll/Ölradiatoren/Nachtstromspeicherheizgeräte
  • Klimageräte
  • Grünabfälle
Ihre Ansprechpartner
Abfallberatung, Telefon (05241) 822-122
StadtGuetersloh.Abfallberatung@gt-net.de

[Zurück ...]



Stadt Gütersloh in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum