BITel, Glasfaser und Telefon

SOS-Kinderdörfer weltweit: Proteste im Sudan, Jugendliche in Lebensgefahr

Jugendliche sind nach Angaben der SOS-Kinderdörfer die Hauptorganisatoren der Proteste im Sudan – und damit vielfach in Lebensgefahr. Am 25.Oktober 2021 hatte das Militär durch einen Putsch die Macht übernommen, seitdem gehen Millionen Menschen auf die Straße, um zu protestieren.

Lesedauer 0 Minuten, 53 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 21. November 2021
SOS-Kinderdörfer weltweit: Proteste im Sudan, Jugendliche in Lebensgefahr

SOS-Kinderdörfer weltweit: Proteste im Sudan, Jugendliche in Lebensgefahr

Khartoum (ots)

Jugendliche sind nach Angaben der SOS-Kinderdörfer die Hauptorganisatoren der Proteste im Sudan – und damit vielfach in Lebensgefahr. Am 25.Oktober 2021 hatte das Militär durch einen Putsch die Macht übernommen, seitdem gehen Millionen Menschen auf die Straße, um zu protestieren. »Wir sind sehr besorgt. Da die Internet- und Telefonverbindungen immer wieder unterbrochen sind, gehen die jungen Leute persönlich in ihre Gemeinden und mobilisieren Teilnehmer für die Demonstrationen«, sagt Abdelrahman Mohamed Mubarak, Leiter der SOS-Kinderdörfer im Sudan.

#Polizei und #Militär gingen mit Gewalt gegen die Protestanten vor. Mehrere Demonstranten seien bereits ums Leben gekommen. »Aus meinem Zimmer im Büro der SOS-Kinderdörfer habe ich die Schüsse gehört und das Tränengas gerochen«, sagt Mubarak. Die Situation sei sehr angespannt. »Nichts funktioniert mehr und wir wissen absolut nicht, was passiert!«

Für die Kinder, Mütter und Mitarbeiter in den SOS-Kinderdörfern des Landes bestehe aktuell keine Gefahr. »Dort ist es ruhig. Wir haben Lebensmittel- und Treibstoffreserven angelegt, die Wasserversorgung ist gesichert und wir sind in ständigem Austausch mit unseren Mitarbeitern vor Ort«, sagt Mubarak.

Großewinkelmann, Zaun- und Torsysteme
Zurück
Top Thema Gütersloh
Stehen Luftfilter oder Luftreiniger in den Schulen in Gütersloh? Stand 27. November 2021 nicht. Updates folgen

Die Politik hatte im Sommer beschlossen, dass sie Geräte in den Klassenzimmern wolle, und seit Herbst steht Geld in Millionenhöhe zur Verfügung. Auch viele andere wollen Geräte, viele wollen sie nicht, viele sind unsicher mehr …
Polizei Gütersloh: Opel-Fahrer legt sich nach Unfall schlafen

Am späten Freitagabend, 26. November 2021, fuhr ein 42-jähriger Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr, offensichtlich stark alkoholisiert, mit seinem Pkw zu seiner Wohnanschrift Auf der Howe im Stadtteil Rheda mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Kunst und Kultur, Theater

Landestheater Detmold: zum letzten Mal »Am Boden«

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD