Sparkasse Gütersloh Rietberg, Lichtblicke-Anlage

Plastikverschmutzung im Meer: Wie bedroht sind unsere Ozeane wirklich?

Jährlich gelangen mehr als 12,2 Millionen Tonnen Plastik in unsere Ozeane und führen damit zu irreparablen Schäden. [1] Derzeit wird viel über Plastikmüll im Meer und andere Umweltverschmutzungen diskutiert. Doch wie bedroht sind unsere Ozeane tatsächlich?

Lesedauer 3 Minuten, 6 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 19. November 2021
Plastikverschmutzung im Meer: Wie bedroht sind unsere Ozeane wirklich?
Grafik: »BeyondSurfing«

Plastikverschmutzung im Meer: Wie bedroht sind unsere Ozeane wirklich?

Jährlich gelangen mehr als 12,2 Millionen Tonnen Plastik in unsere Ozeane und führen damit zu irreparablen Schäden. [1] Derzeit wird viel über Plastikmüll im Meer und andere Umweltverschmutzungen diskutiert. Doch wie bedroht sind unsere Ozeane tatsächlich?

»BeyondSurfing« hat sich die Mühe gemacht und mehr als 171 Statistiken und Studien zum Thema Ozeanverschmutzung analysiert und ausgewertet. Das Ergebnis?

Eine Zusammenfassung alle wichtigen Zahlen, Daten und Fakten zur Verschmutzung der Ozeane. Erfahren Sie, wie dramatisch die Lage tatsächlich ist.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Kunststoffe machen 80 Prozent aller untersuchten Meeresabfälle aus. [2]
  • Jeden Tag gelangen etwa acht Millionen Plastikteile in unsere Ozeane. [3]
  • Derzeit treiben schätzungsweise 5,25 Milliarden Makro- und Mikroplastikteile im offenen Meer. Das entspricht ca. 269.000 Tonnen Plastikmüll. [4]
  • 300 Millionen Plastiktüten landen jedes Jahr im Atlantischen Ozean. [5]
  • Eine Plastiktüte braucht rund 20 Jahre, um sich im Meer zu zersetzen. Plastikflaschen brauchen bis zu 450 Jahre. [6]
  • Die größte Müllinsel im Ozean ist rund 1,6 Millionen Quadratkilometer groß und damit fast fünfmal so groß wie Deutschland. [7]
  • Die übermäßige Verschmutzung der Meere hat zur Entstehung von über 500 »toten Zonen« im Ozean beigetragen. [8]
  • Mehr als eine Million Seevögel und 100.000 Meeressäugetiere sterben jedes Jahr durch Plastik im Meer. [9]
  • Bereits einer von drei Fischen für den menschlichen Verzehr enthält Plastik. [10]
  • Liebhaber von Meeresfrüchten essen jedes Jahr rund 11.000 Stück giftiges Plastik mit. [11]

»Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen beantworten wir Ihnen nachfolgend die drei spannendsten Fragen zum Thema.«

Eine umfangreiche Auswertung mit mehr als 171 aktuellen Zahlen, Daten und Grafiken zum Thema finden sich auf der Webseite https://www.beyondsurfing.com/plastik-im-meer/.

1. Quelle: https://www.eunomia.co.uk/reports-tools/plastics-in-the-marine-environment/

2. Quelle: https://www.ecowatch.com/ocean-plastic-guide-2653277768.html#toggle-gdpr

3. Quelle: https://www.ospar.org/documents?v=38018

4. Quelle: https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0111913

5. Quelle: https://www.theworldcounts.com/challenges/planet-earth/waste/plastic-bags-used-per-year/story

6. Quelle: https://de.statista.com/infografik/17508/haltbarkeit-von-plastikmuell-im-meer/

7. Quelle: https://www.nature.com/articles/s41598-018-22939-w, https://utopia.de/plastik-muell-strudel-pazifik-ocean-cleanup-84256/

8. Quelle: https://web.archive.org/web/20200602112335/https://www.rubicon.com/blog/ocean-pollution-facts/

9. Quelle: https://web.archive.org/web/20190726015849/https://oceancrusaders.org/plastic-crusades/plastic-statistics/

10. Quelle: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0025326X12005668

11. Quelle: https://www.dailymail.co.uk/news/article-5138133/Seafood-lovers-eat-11-000-pieces-plastic-year.html

Plastik im Meer

Sechs Quellen der Meeresverschmutzung. Bis zu 12,2 Millionen Tonnen Plastik gelangen jedes Jahr in unsere Ozeane. [12] Zwei Drittel der Plastikverschmutzung stammen aus Abfällen von Städten und Gemeinden. Der Rest gelangt durch illegale Ablagerungen, sowie schlecht verwaltete Mülldeponien und Industrien ins Meer. [13]

Wie viele Plastiktüten befinden sich im Ozean?

Pro Sekunde werden 160.000 Plastiktüten benutzt, das entspricht fünf Milliarden Stück jedes Jahr. Etwa zehn Prozent davon landen in unseren Ozeanen. Während die Tüten im Durchschnitt nur zwölf Minuten lang benutzt werden, brauchen sie bis zu 20 Jahre, um sich im Ozean zu zersetzen. Es wird vermutet, dass Plastiktüten jährlich für den Tod von über 100.000 Meerestieren verantwortlich sind. Aktuellen Hochrechnungen zur Folge wird es spätestens 2050 mehr Plastik als Fische im Ozean geben, sofern wir nichts an unserem Plastikkonsumverhalten ändern. [14]

12. Quelle: https://www.eunomia.co.uk/reports-tools/plastics-in-the-marine-environment/

13. Quelle: https://www.wwf.org.uk/updates/how-does-plastic-end-ocean, https://web.archive.org/web/20190616064048/https://www.worldoceannetwork.org/won-part-6/carem-wod-2014-4/thematic-reso urces-pollution/facts-figures-pollution/

14. Quelle: https://www.theworldcounts.com/challenges/planet-earth/waste/plastic-bags-used-per-year/story, https://www.onegreenplanet.org/environment/plastic-bags-versus-microbeads-what-is-the-biggest-threat-to-marine-animals/

Durch die Verschmutzung mit Giftstoffen wird die Meeresumwelt zu sogenannten toten Zonen. Inzwischen gibt es bereits 500 tote Zonen in unseren Ozeanen, die der Fläche des Vereinigten Königreichs (245.000 Quadratkilometer) entsprechen. In diesen Gebieten nimmt der Sauerstoffgehalt so stark ab, dass es zum Aussterben von Wasserpflanzen kommt und Meerestiere dort nicht mehr überleben können. [15] Zusätzlich lässt sich in immer mehr Fischen giftiges Mikroplastik nachweisen.

15. Quelle: https://web.archive.org/web/20200602112335/https://www.rubicon.com/blog/ocean-pollution-facts/

Quelle: »BeyondSurfing«

Engel & Völkers
Zurück
Top Thema Gütersloh
Flugplatz Museum Gütersloh, Flugplatz Gütersloh, Depot Hangar 6, »Göring-Zimmer«

Auf dem Flugplatzgelände der »Princess Royal Barracks« werden im seit 2015 geplanten Museum historische Aufnahmen, aktuelle Impressionen, geschichtsträchtige Anekdoten und einige Fluggeräte in Teilen und im Ganzen als »stumme Zeitzeugen« des Kalten Krieges präsentiert mehr …
Gütersloh, Spexard: Auf den Nikolaus ist Verlass

Auch wenn der Spexarder Weihnachtsmarkt erneut ausgefallen ist, so ist trotzdem Verlass auf den Nikolaus. Am zweiten Advents-Sonntag hat er zusammen mit Knecht Ruprecht die Geschenke an die Gewinner der Spexarder Weihnachts-Verlosung überreicht mehr …
Gütersloh: »Kulturhackathon OWL« 2021 hat stattgefunden, von 26 Teilnehmern sind 13 abgesprungen

Der sogenannte »Kulturhackathon OWL«, ausgerichtet von der Stadt Gütersloh, hat vom 26. bis zum 28. November 2021  stattgefunden – gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW), dem Förderprogramm »Regionale Kulturpolitik NRW« und dem Kulturbüro der »OstWestfalenLippe GmbH« mehr …

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Klimaschutz

Windenergie, erinnert sich noch jemand an Growian?

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Tierschutz

Spurensuche Gartenschläfer: Tierische Geheimnisse gelüftet?

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD