Hornbach, Dein Baumarkt in Gütersloh, beherrsche das Feuer

Fahrschule und Fahrschulen in Gütersloh, der Gütsel Fahrschul Check

Die Fahrschule Olaf Gehle ist ein zertifizierter Bildungsträger für Kraftfahrer aller Art. Das Kursangebot richtet sich sowohl an Bildungsgutscheininhaber als auch an Firmenkunden. In jedem Falle hat die Ausbildungsqualität oberste Priorität.

Lesedauer 8 Minuten, 32 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 19. November 2021
Anzeige: Fahrschule und Fahrschulen in Gütersloh, der Gütsel Fahrschul Check
Foto: sxc.hu

Gütersloh: der Gütsel Fahrschul Check, Fahrschule und Fahrschulen in Gütersloh, 2013

Fahrschule Eugen Zachäi

Die Fahrschule Eugen Zachäi an der Marienfelder Straße in der Nähe des Rings besteht seit mehr als 30 Jahren. 2007 hat die jetzige Inhaberin Kirsten Za­chäi-Wagner den Betrieb von ihrem Vater Eugen übernommen, der die Fahrschule mehr als 25 Jahre geleitet hatte. Zum Team des Familienbetriebs gehören eine Bürokraft, Fahrlehrer Guido Wagner und Fahrlehrerin Svenja Wagner, die Tochter der heutigen Inhaberin. Die Fahrschule Eugen Zachäi ist ein alteingesessener, Gütersloher Familienbetrieb und befand sich von Anfang an an der Marienfelder Straße – seit kurzem auch mit einer Filiale an der Annenstraße 1. »Der theoretische Unterricht wird bei uns jeden Morgen durchgeführt – so kann man in relativ kurzer Zeit seinen Führerschein für jede Klasse erwerben. Es ist möglich, jederzeit einzusteigen«, sagt Kirsten Zachäi-Wagner. Die Fahrschülerinnen und Fahrschüler werden bei der Motorradausbildung immer von Guido Wagner auf einer BMW 1200 Adventure begleitet. Das Büro ist immer während der Ausbildungszeiten geöffnet und als Besonderheit bietet das Unternehmen jeden Montag von 17 bis 18.30 Uhr einen Theorie-Unterricht nur für Frauen an. Ausgebildet wird in allen Führerscheinklassen, zum Fuhrpark gehören neben zwei VW Gold ein Mini Countryman, ein Anhänger für die Führerscheinklasse BE, zwei Motorräder von Kawasaki und Suzuki sowie ein MAN TGA mit Anhänger für die LKW-Ausbildung und ein Setra 5315 HO für die Busausbildung.

www.fahrschule-zachäi.de

Fahrschule Gehle, praxisnahe Qualifikation

Die Fahrschule Olaf Gehle ist ein zertifizierter Bildungsträger für Kraftfahrer aller Art. Das Kursangebot richtet sich sowohl an Bildungsgutscheininhaber als auch an Firmenkunden. In jedem Falle hat die Ausbildungsqualität oberste Priorität. Gewährleistet wird dieser Anspruch durch eine erstklassige Ausbildungsumgebung, erfahrene Lehrkräfte und der zusätzlichen Nachbetreuung der Teilnehmer. Von der Anmeldung bis zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt, von der Führerscheinprüfung bis zur Bewerbung, hier wird man ganzheitlich betreut. Insbesondere der fast schon familiäre Umgang untereinander wird von allen Kunden sehr geschätzt. Bei Firmenschulungen und den gesetzlich vorgeschriebenen Kraftfahrerweiterbildungen möchte man sich durch Praxisbezogenheit und themenbezogen engagierten externen Dozenten vom Wettbewerb abgrenzen. Kleine Lehrgangsgruppen und intelligente Lehrmethoden bilden die Voraussetzung für optimale Wissensvermittlung. Selbstverständlich bietet die Fahrschule auch ganz normale Führerscheinausbildungen in allen Fahrerlaubnisklassen, eben ein echter Mobilitätsspezialist.

www.fahrschule-gehle.de

Ein Gütsler Rennfahrer: Kevin Kickert

Kevin Kickert, der als Urenkel von Franz Glahn in der Fahrschule Marion Glahn in vierter Generation tätig ist, war zwei mal Deutscher Vize-Meister im Kartfahren, schon im Alter von zehn Jahren war er Europokal-Sieger in der Bambini-Klasse und sucht derzeit Sponsoren und ein neues Team: »Die Ambitionen sind vorhanden, wieder einzusteigen und professionell zu fahren«, so der Rennfahrer.

Kevin Kickerts Werdegang im Kartsport

1996: erste Fahrversuche in einem umgebauten Leihkart auf dem Flugplatz Oerlinghausen, gut drei Monate später erstes Bambini-Kart mit Zweitaktmotor, gut zwei Jahre lang beinahe tägliches Training auf der Kartbahn in Büren. 1999: erste Lizenz und erstes Rennen in Rüthen am achten Geburtstag, insgesamt vier Rennen. 2000: Teilnahme an der WAKC-Meisterschaft, als einer der Jüngsten mit einigen Top-Ten-Resultaten. 2001: WAKC-Meisterschaft, Vizemeister, Aufholjagd (sieben Siege in den letzten acht Rennen), leider um ein Rennen zu spät, Europokal-Sieger, NRW-Cup (auch Michael-Schumacher-Cup genannt) Gesamtvierter, im finalen Sichtungslauf deutlich schnellster, dadurch Interesse von Gerd Noack. 2002: Pech mit neuem Material, viele Ausfälle, wenige Siege, Saison (WAKC und ADAC-Meisterschaft) zum Vergessen. 2003: Rückkehr zum bewährten Material (Tony-Kart), WAKC-Titelchance bis zuletzt, zwei mysteriöse Ausfälle in den letzten beiden Rennen, im vorigen Saisonverlauf einige, zur Disqualifikation führende, angebliche Regelverstöße am Kart, die bei anderen Fahrern nicht geahndet wurden trotz der Vorfälle am Ende vier Siege und erneut Vizemeister, wie auch in der ADAC-Meisterschaft. Der Kerpener Gerd Noack wollte ihn damals sogar zum Nachfolger von Sebastian Vettel machen, was Kevin aber ablehnte.

Fahrschule Marion Glahn, seit 1936 ein Gütersloher Familienbetrieb

Die Fahrschule Marion Glahn besteht seit 1936, also seit mehr als 75 Jahren. Franz Glahn war 1935 aus Lingen nach Gütersloh gekommen und hatte 1936 die Fahrschule gegründet – damals noch mit einer Tankstelle, einem Busunternehmen und einer Werkstatt, die bis heute existiert. Die Fahrschule Glahn war eine der ersten, die in Gütersloh Fuß fasste – seitdem ist der Betrieb noch immer in Familienhänden und geht mit Urenkel Kevin Kickert in die vierte Generation. Der theoretische Unterricht findet jeden Dienstag und jeden Donnerstag von 19 bis 20.30 Uhr statt, ab 20.30 Uhr folgt dann der Theorieunterricht für die Motorradklasse. Außerdem kann der theoretische Unterricht nach Absprache vereinbart werden. Als Besonderheit bietet Marion Glahn nach persönlicher Absprache eine Kompakt-Ausbildung sowie Einzelunterricht an: 14 Tage am Stück nur Fahrschule – Theorie und Praxis laufen bei diesem besonderen Angebot ineinander. Marion Glahns Sohn Kevin Kickert war zwei mal Deutscher Vize-Meister im Kartfahren, schon im Alter von zehn Jahren war er Europokal-Sieger in der Bambini-Klasse und sucht derzeit Sponsoren und ein neues Team. Der Kerpener Gerd Noack wollte ihn damals sogar zum Nachfolger von Sebastian Vettel machen, was Kevin aber ablehnte, weil er jahrelang von seiner Familie getrennt gewesen wäre. In der Fahrschule unterstützt er die Fahrschüler auch bei der Fahrsicherheit und Fahrzeugbeherrschung bei Autos und Motorrädern.

Fahrschule Bernd Kellner, seit 40 Jahren »Steig ein, mach den Schein!«

Bernd Kellner, gebürtig aus Herzebrock, ist seit 40 Jahren Fahrlehrer: »Es macht Spaß, mit Jugendlichen zusammenzuarbeiten. Ich finde unsere Jugendlichen heute richtig klasse und habe durchweg gute Erfahrungen mit unseren jungen Leuten, gleich welcher Nationalität, gemacht«, so der erfahrene Fahrlehrer. Bernd Kellner ist damals über die Bundeswehr zum Fahren gekommen. Seit März 1988 ist er als selbstständiger Fahrlehrer tätig. Er liebt vor allem die Motorrad-Ausbildung und schult die Fahrschüler meist von Motorrad zu Motorrad. Zum Fuhrpark der Fahrschule Bernd Kellner gehören neben dem Ford C-Max, übrigens der fünfte Ford, den Bernd Kellner als Fahrschulwagen fährt, und der wegen der hohen Sitzposition bei den Fahrschülerinnen und Fahrschülern sehr beliebt ist, eine BMW F 800 R, eine BMW F 650 GS, eine Honda CBR 125 und eine 50-er Gilera: »Die BMWs sind für Fahrschüler leicht und ohne große Probleme zu bedienen, man fühlt sich sehr schnell wohl darauf, und hat schnell ein gutes Gefühl«, sagt Bernd Kellner. Die Theorieschulungen finden in Friedrichsdorf statt, die theoretische Ausbildung für die Klasse A wird nach Absprache erteilt: »Wichtig ist: Je eher die Fahrschüler die notwendigen Unterlagen und Bescheinigungen (Sehtest, Passbild, Sofortmaßnahmen am Unfallort, Kopie des Personalausweises) für die Straßenverkehrsbehörde einreichen, desto schneller kann die Ausbildung beginnen und desto schneller ist das Ziel erreicht: der Führerschein«, so Kellner, der neben seiner Tätigkeit als Fahrlehrer begeisterter Fahrradfahrer und Hobbyfotograf, vor allem von Landschaften, ist.

Fahrschule Rainer Gülich, seit 60 Jahren in Gütersloh

Die Fahrschule Gülich wurde vor 50 Jahren vom Vater des heutigen Inhabers gegründet. Rainer Gülich ist seit 1982 Fahrlehrer und hat die Fahrschule 1991 von seinem Vater übernommen. Mit insgesamt drei Mitarbeitern bietet die Fahrschule Rainer Gülich eine Kompaktausbildung an, bei der vier mal die Woche von montags bis donnerstags ein theoretischer Unterricht stattfindet. Zum Team der Fahrschule gehören neben Inhaber Rainer Gülich, Fahrschulleiter, ASP- und ASF-Moderator, und Dirk Jahre, die den theoretischen Unterricht gestalten, auch noch Frank Kesting und Ruth Gülich als Organisatorin im Hintergrund. Im Bereich der Motorradausbildung ist für kleinere Fahrschüler ein tiefergelegtes Motorrad vorhanden. Die Motorradbekleidung wird den Fahrschülern für die Dauer der Ausbildung komplett gestellt und während der Fahrstunden fährt der Fahrlehrer selbst auch mit einem Motorrad mit. Zum Fuhrpark der Fahrschule Rainer Gülich gehört neben zwei VW Golf VI auch ein Audi TT, der ideal für Autobahnfahrten geeignet ist. »Bei Interesse kommen Sie doch einfach vorbei und schauen sich an, wie wir den Unterricht durch verschiedene Medien abwechslungsreich, interessant und leicht verständlich gestalten! Außerdem erhalten die Schüler eine kostenlose Mitgliedschaft beim ADAC sowie ein Sicherheitsrtraining für mehr Sicherheit«, erklärt Gülich. Darüber hinaus ist Rainer Gülich auch als Kraftfahreignungsberater tätig und bietet zu diesem Thema kostenlose Infogespräche, professionelle und kompetente MPU-Vorbereitung, Begleitung zur Fahrverhaltensbeobachtung, individuelle Planung, selbstverständlich Diskretion sowie Seminare für über 65-Jährige.

www.fahrschule-guelich.de …

Fahrschule Patte, mit Sicherheit zum Führerschein

Wir sind ein sehr qualifiziertes und hochmotiviertes Team. Durch unsere netten und zuverlässigen Mitarbeiter und unsere langjährige Erfahrung bieten wir Ihnen eine optimale Ausbildung«, sagt Saki Patte, »der Unterricht findet in freundlicher Atmosphäre ganz ungezwungen statt. Unsere Fahrlehrer bringen den Unterrichtsstoff auf nette Art und Weise rüber, womit wir hin und wieder ein Schmunzeln rauszaubern können. Die Zusammenarbeit mit jungen Menschen ist mir wichtig und macht mir Spaß, was meine Arbeit auch immer wieder abwechslungsreich macht«. Die Unterrichtsräume der Fahrschule Patte sind sehr modern gestaltet und mit aktueller EDV ausgestattet. Durch die Großleinwand kann der Unterricht sehr gut verfolgt werden. Fragebögen können sowohl am PC als auch per Fragebogen ausgefüllt werden. Darüber hinaus bietet die Fahrschule Patte den Schülerinnen und Schülern eine flexible Termingestaltung, wöchentliche Prüfungen, attraktive, neue Fahrzeuge – darunter seit einem Monat den angesagten Mini Country, faire Preise, ganzjährige Öffnungszeiten, Schulungen in deutsch, aramäisch und türkisch, eine freie Fahrlehrerwahl und Schnellkurse innerhalb von 14 Tagen. Außerdem erhalten die Schüler eine kostenlose Mitgliedschaft beim ADAC sowie ein Sicherheitstraining für mehr Sicherheit. »Informieren Sie sich über die Schnellkurse, falls Sie Ihren Führerschein schon in 14 Werktagen absolvieren möchten«, so Saki Patte.

www.fahrschule-patte.de

Kraftfahreignungsberater Gülich

  • kostenloses Infogespräch
  • professionelle und kompetente 
  • MPU-Vorbereitung
  • Begleitung zur Fahrverhaltens­beobachtung
  • individuelle Planung und absolute Diskretion
  • Seminare 65 +

www.fahrschule-guelich.de

Fahrschulen in Gütersloh laut den »Gelben Seiten«, November 2021

  • Daniel’s Fahrschule
  • Fahrschule Coulthard
  • Fahrschule G. Daschner
  • Fahrschule U. Fissenewert
  • Fahrschule Gehle
  • Fahrschule Lars Gehle
  • Fahrschule Gerling, Inhaber Rainer Niehaus
  • Fahrschule Lukas Sakai
  • Fahrschule Tobias Knipschild
  • Fahrschule Lothar Knipschild
  • Fahrschule Friedrich Wulfhorst
  • Fahrschule Josef Reckhenrich

Fahrschulen in Gütersloh laut »Das Örtliche«, November 2021

  • Fahrschule Gehle
  • Fahrschule Gerling, Inhaber Rainer Niehaus
  • Fahrschule Tassilo Hardung
  • Fahrschule Knipschild
  • Fahrschule Lukas Sakai
  • Fahrschule Wulfhorst
  • Fahrschule Zachäi
  • Fahrschule Gülich
  • Fahrschule Lothar und Brigitte Knipschild
  • Fahrschule Jörg Bentlage
  • Fahrschule Coulthard
  • Fahrschule Lars Gehle
  • Fahrschule Patte
  • Fahrschule Markus Klich-Beckmann

Fahrschulen in Gütersloh laut »Wer kennt den Besten«, November 2021

  • Daniel’s Fahrschule
  • Fahrschule Coulthard
  • Fahrschule Tobias Knipschild
  • Fahrschule Lars Gehle
  • Fahrschule Gehle
  • Fahrschule Gerling
  • Fahrschule Eugen Zachäi
  • Fahrschule Glahn-Kickert
  • Fahrschule Angelika und Wolfgang Krügel
  • Benni's Fahrschule
  • Fahrschule Claus Neuhaus
  • Fahrschule Friedrich Wulfhorst
  • Fahrschule Gülich
  • Fahrschule Markus Klich-Beckmann
  • Fahrschule Tassilo Hardung
  • Fahrschule Giljohann
  • Fahrlehrer Jörg Bentlage
  • Fahrschule Klich
  • Fahrschule Lothar Knipschild
  • Fahrschule Patte
  • Fahrschule Uwe Fissenewert

Fahrschulen in Gütersloh laut »Fahrschule 123«, November 2021

  • Daniels Fahrschule
  • Stadt Gütersloh Abteilung IT-Service
  • Fahrschule Martin Senkhorst
  • Fahrschule Knipschild
  • Fahrschule Gehle
  • Fahrschule M. Klich
  • Fahrschule Prinz
  • Fahrschule Ergen
  • Fahrschule-Nevermann
  • Markus Grönebaum Fahrschule
  • Fahrschule Riewenherm
  • Fahrschule Reckhenrich GmbH
  • Fahrschule Knipschild
  • Fahrschule Aykut Tozar

Fahrschulen in Gütersloh laut »fahrschulen.de«, November 2021

  • Fahrschule Gehle
  • Fahrschule Klich
  • Fahrschule Sander
  • Fahrschule Gehle
  • Fahrschule Patte
  • Fahrschule Martin Senkhorst
  • Daniels Fahrschule
  • Fahrschule Lars Gehle
  • Fahrschule Gerling

Vorwerk, Frank Stutenkemper, Vorwerk-Kundenberater aus Rheda-Wiedenbrück
Zurück
Top Thema Gütersloh
Flugplatz Museum Gütersloh, Flugplatz Gütersloh, Depot Hangar 6, »Göring-Zimmer«

Auf dem Flugplatzgelände der »Princess Royal Barracks« werden im seit 2015 geplanten Museum historische Aufnahmen, aktuelle Impressionen, geschichtsträchtige Anekdoten und einige Fluggeräte in Teilen und im Ganzen als »stumme Zeitzeugen« des Kalten Krieges präsentiert mehr …
Gütersloh, Spexard: Auf den Nikolaus ist Verlass

Auch wenn der Spexarder Weihnachtsmarkt erneut ausgefallen ist, so ist trotzdem Verlass auf den Nikolaus. Am zweiten Advents-Sonntag hat er zusammen mit Knecht Ruprecht die Geschenke an die Gewinner der Spexarder Weihnachts-Verlosung überreicht mehr …
Gütersloh: »Kulturhackathon OWL« 2021 hat stattgefunden, von 26 Teilnehmern sind 13 abgesprungen

Der sogenannte »Kulturhackathon OWL«, ausgerichtet von der Stadt Gütersloh, hat vom 26. bis zum 28. November 2021  stattgefunden – gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW), dem Förderprogramm »Regionale Kulturpolitik NRW« und dem Kulturbüro der »OstWestfalenLippe GmbH« mehr …

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD