My Diamond Ring by Schullin

Gütersloh: Gedenkmarsch zur Schlachtfabrik Tönnies am 20. November 2021

Im Jahresverlauf gilt der November als Monat der Besinnung. Traditionell wird an die Verstorbenen erinnert, weswegen er auch als Trauermonat bezeichnet wird. Aus diesem Grund findet wie bereits in den Jahren zuvor am 20. November 2021 in der Zeit von 16 bis 19 Uhr ein Gedenkmarsch zur Schlachtfabrik Tönnies in Rheda-Wiedenbrück statt.

Lesedauer 1 Minute, 43 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 15. November 2021
Gütersloh: Gedenkmarsch zur Schlachtfabrik Tönnies am 20. November 2021

Gütersloh: Gedenkmarsch zur Schlachtfabrik Tönnies am 20. November 2021

Im Jahresverlauf gilt der November als Monat der Besinnung. Traditionell wird an die Verstorbenen erinnert, weswegen er auch als Trauermonat bezeichnet wird. Aus diesem Grund findet wie bereits in den Jahren zuvor am 20. November 2021 in der Zeit von 16 bis 19 Uhr ein Gedenkmarsch zur Schlachtfabrik #Tönnies in Rheda-Wiedenbrück statt, der von dem Bielefelder Ableger der internationalen Bewegung für Tierrechte »The Save Movement« und dem Gütersloher Verein »#fairleben« organisiert wird. Erstmals persönlich mit dabei ist auch Pfarrer Friedrich Laker von der evangelischen Lydia Kirchengemeinde aus Dortmund. Er ist in ganz Deutschland für sein ehrenamtliches Engagement für Tierrechte bekannt und wird den Gedenkmarsch mit einer besonderen Ansprache begleiten.

»Gemeinsam wollen wir vom Bahnhofsplatz in Rheda zur Schlachtfabrik Tönnies gehen, um dort an die Opfer der Tierindustrie zu erinnern. Dort, wo jeden Tag tausende Individuen getötet werden, wollen wir Blumen niederlegen und daran erinnern, dass die intensive Tierhaltung nicht nur negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit, die Umwelt und das Klima hat, sondern auch aus ethischen Gründen völlig überholt ist:«

»In der Ernährungsindustrie fristen Tiere oft ein kurzes und qualvolles Dasein auf engstem Raum. Es ist für uns unerträglich zu wissen, was wir diesen empfindsamen und intelligenten Lebewesen antun, nur um wirtschaftliche Interessen zu wahren. Sie werden als Produkte unseres Wirtschaftssystems gesehen, billige Nahrung, vollgestopft mit Medikamenten und Antibiotika«, so Pfarrer Friedrich Laker vorab zu der Aktion. »Die konventionelle Landwirtschaft verletzt tagtäglich die Würde sogenannter #Nutztiere, bedroht #Insekten und die Lebensvielfalt, ist einer der größten #Klimatreiber – und damit auch eine Bedrohung für die Lebensgrundlagen des #Menschen. Wie ist eine Wende zu einem guten Leben für alle möglich? Kann und muss die #Landwirtschaft ganz auf #Tiere verzichten – um der Tiere und des Menschen willen? Wir verurteilen den Umgang mit unseren Mitgeschöpfen in Haltung und Schlachtung, die Tönnies zu verantworten hat, als Sünde an Schöpfung und Kreatur«.

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Schutzverordnung statt. Interessierte Menschen sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag für die Tiere und mehr Gerechtigkeit zu engagieren. Es wird darum gebeten, möglichst dunkle Kleidung zu tragen.


FC Sankt Pauli, Totenkopf
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gütersloh: 32 neue Stadtbäume am Nottebrocksweg, Reinhard Welpmann schenkt Stadt Gütersloh einen Streifen Land für neue Straßenbäume

Entlang des Nottebrocksweg in Gütersloh sind jetzt 32 neu Straßenbäume gepflanzt worden, dass sie dort stehen können, verdanken sie Reinhard Welpmann mehr …
Wegen Corona: Deutlich weniger Kinder aus dem Kreis Gütersloh im Krankenhaus, Gehirnerschütterung häufigste Ursache für Einweisung

Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass auch immer weniger Kinder aus dem Kreis Gütersloh im Krankenhaus behandelt werden. So ist im vergangenen Jahr bei Kindern ein deutlicher Rückgang bei den Krankenhauseinweisungen im Vergleich zum Jahr 2019 zu verzeichnen mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: Isaak Öztürk, »Worte der Gefühle«, Buch online bestellen, online kaufen

In seinem Buch »Worte der Gefühle« bietet Isaak Öztürk gefühlvolle Lyrik für jede Lebenslage. Seine poetischen Texte dienen hierbei insbesondere als Ratgeber für jeden, der sich gerade in einem Gefühlskonflikt befindet mehr …

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Klimaschutz

Windenergie, erinnert sich noch jemand an Growian?

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Tierschutz

Spurensuche Gartenschläfer: Tierische Geheimnisse gelüftet?

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD