Sparkasse Gütersloh Rietberg, Lichtblicke-Anlage

Gütersloh, Stadtmarketing, ein Slogan gesucht?

Dem Aufruf zur Suche nach einem Slogan ist die Muse mit einem Kuss gefolgt. Warum nicht auf ein Genie wie Christian Morgenstern rekurrieren?

Lesedauer 2 Minuten, 9 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 16. November 2021
Gütersloh, Stadtmarketing, ein Slogan gesucht?
Foto: Andreas Kaklewski

Gütersloh, Stadtmarketing, ein Slogan gesucht?

Dem Aufruf zur Suche nach einem Slogan für Gütersloh ist die Muse mit einem Kuss gefolgt. Warum nicht auf ein Genie wie Christian Morgenstern rekurrieren?

Unsterblich ist Morgenstern für dieses: »Der Mensch ist immer ein Phänomen. Schön ist er nicht, irgendwie heißt sein Name« …

Ob Gütersloh an sich oder der Weihnachtsmarkt im Besonderen … man hört allenthalben Dinge wie »mangelnde Attraktivität«, »Leerstände«, »reiner Fress- und Saufmarkt«, »Probleme«, »Task Force«, »Leerstandsmanagement« (man muss Leerstände nicht verwalten, man muss sie beseitigen – und zwar nachhaltig) … so redet man jedenfalls nicht über Dinge, die man mag oder gar liebt …

Das #Venedig #Ostwestfalens

Wie wäre es mit »Gütersloh, das Venedig Ostwestfalens« oder »Gütersloh, Stadt der Liebe«? Wenn man mal darüber nachdenkt – so falsch ist das alles gar nicht. Beispielsweise »Das Venedig Ostwestfalens« – Gütersloh hat den Dalkehafen und eben Fließgewässer wie Dalke, Ems, Wapel, Lutter, Schlangenbach. Die Wikipedia listet gar 14 Gewässer in Gütersloh: Bekelbach, Dalke, Dettmers Bach, Hasselbach (Dalke), Knisterbach, Krullsbach, Lichtebach, Lutter (Ems), Reiherbach (Lutter), Röhrbach (Reiherbach), Schierls Teich, Wapelbach, Welplagebach und Wiedey. Von Baggerseen ganz zu schweigen. Vor vielen Jahren wurden im Rahmen der »Michaeliswoche« Buttons mit der originellen Aufschrift »I Love Gütersloh« verteilt … mehr

Christian Morgenstern

Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern, geboren am 6. Mai 1871 in München, gestorben am 31. März 1914 in Untermais, Tirol, Österreich-Ungarn, war ein deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer. Besondere Bekanntheit erreichte seine komische Lyrik, die jedoch nur einen Teil seines Werkes ausmacht.

Zu »Österreich-Ungarn« kennt Harald Schmidt (oder kannte seine Redaktion) einen netten Witz: Treffen sich zwei. »Kommst Du morgen zum Fußball?« … »Wer spielt?« … »Österreich – Ungarn« … »Gegen wen?« …

Nach seinem Tod gab Morgensterns Witwe zahlreiche seiner Werke heraus, die sie teilweise neu ordnete und mit bisher unveröffentlichten Teilen des Nachlasses ergänzte (nur etwa die Hälfte seines Werks war zu seinen Lebzeiten veröffentlicht worden). Seine sogenannte »Ernste Dichtung« fand nie die Resonanz, die sich Morgenstern stets erhofft hatte, und blieb auch von der Forschung weitgehend unbeachtet. Einem größeren Leserkreis bekannt (und beliebt) wurde Morgenstern praktisch nur mit seiner humoristischen Dichtung. Besonders in seinen Galgenliedern entfaltet Morgenstern seinen liebenswürdigen, scharfsinnigen Sprachwitz, dessen Sinnentschlüsselung oft »eines zweiten und dritten Blicks« bedarf. Die in der Forschung oft als literarischer Nonsens verkannten Morgenstern’schen Humoresken sind keineswegs bloße Spielerei, sondern, mit den Worten des Dichters gesprochen, »Spiel- und Ernst-Zeug«.

Er hat sich allerdings auch mit dem großen Beklopptologen Rudolf Steiner (Zitat: »Denn selbst die Neger müssen wir als Menschen ansehen und in ihnen ist ja die menschliche Gestalt in einer ganz anderen Weise verwirklicht als in uns, zum Beispiel«) abgegeben und soll sogar mit ihm befreundet gewesen sein. Geschenkt.

Fleurop, sag’s mit Blumen

Kommentar von Gütsel, 14. November 2021, 9.45 Uhr

Offenbar kann sie gar nicht groß genug hier stehen …

Kommentar von Anonym, 14. November 2021, 9.28 Uhr

Ernsthaft? Muss diese unsägliche Aussage hier in aller ihrer Widerlichkeit stehen?

Zurück
Top Thema Gütersloh
Tischlerinnung Gütersloh ehrt die besten Prüflinge

Vier junge Nachwuchskräfte erhielten am letzten Wochenende von der Tischlerinnung Gütersloh im Tischlerbildungszentrum in Rheda-Wiedenbrück ihre Auszeichnungen als die jahrgangsbesten Absolventen mehr …
Sparkassen unterstützt die Verkehrswacht für den Kreis Gütersloh

Die vier Sparkassen im Kreis Gütersloh haben die Sponsoring-Vereinbarung mit der Verkehrswacht verlängert mehr …
Polizei Gütersloh: Jugendliche gehen Kinder an – Zeugenaufruf

Am Sonntagabend, 28. November 2021, um 19.10 Uhr, waren zwei Jungen (zwölf und 13 Jahre alt) im Bereich des Hauptbahnhofs an der Kaiserstraße unterwegs, als sie von einer bislang unbekannten Gruppe Jugendlicher im Alter von 14 bis 15 Jahren angesprochen und nach Geld gefragt wurden mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Foto: Sandra Rogge, dialogisch GmbH

Tischlerinnung Gütersloh ehrt die besten Prüflinge

Gütersloh, Business, Wirtschaft

Digitalisierungsschub kleiner als gedacht

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD