Technik und Internet > Internet > Zurück

Internet bekommt Umlaute


Müllers und Schröders bekommen im Internet ihren Namen zurück: Ende diesen Jahres soll es im deutschen Sprachraum erstmals Umlaute in Internet-Adressen geben. Die Registrierstelle für de.-Domains, Denic, will ab Ende 2003 Umlaute in Internet-Adressen …

Artikel vom 10. 2. 2005
Müllers und Schröders bekommen im Internet ihren Namen zurück: Ende diesen Jahres soll es im deutschen Sprachraum erstmals Umlaute in Internet-Adressen geben.
 
Die Registrierstelle für de.-Domains, Denic, will ab Ende 2003 Umlaute in Internet-Adressen zulassen. Bisher mussten Umlaute »ä«, »ö« und »ü« bei Internet-Adressen immer »ae«, »oe« und »ue« geschrieben werden. War es bislang etwa nur möglich, Adressen wie www.mueller.de zu registrieren, künftig ist auch www.müller.de möglich.

Noch in diesem Jahr will die Denic die ersten Internet-Adressen mit Umlauten freischalten. »Es ist unser großes Ziel, dass die technischen Vorbereitungen Ende des Jahres abgeschlossen sein werden«, sagte ein Sprecher der Denic am Mittwoch. Der Registrierer Secura nimmt nach eigenen Angaben bereits Vorregistrierungen entgegen. Noch nicht entschieden ist, ob auch andere Sonderzeichen zugelassen werden. (nz)

[Zurück ...]



Technik und Internet in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum