Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Notfall

5.000 historische Ansichten aus dem Sauerland online

LWL-Medienzentrum baut sein digitales Bildarchiv weiter aus

Lesedauer 2 Minuten, 16 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 8. Oktober 2021
5.000 historische Ansichten aus dem Sauerland online
Ortsansicht von Belecke (Gemeinde Warstein), undatiert (1940er- oder 1950er-Jahre?) Foto: Josef Grobbel, LWL-Medienzentrum für Westfalen

  • 5.000 historische Ansichten aus dem Sauerland #online
     
  • #LWL-Medienzentrum baut sein digitales #Bildarchiv weiter aus

Münster (lwl). Das #Bildarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen hat eine große #Postkartensammlung #digitalisiert und vor wenigen Tagen über seine #Online-#Datenbank zugänglich gemacht. Die Fotografien stammen aus dem Postkartenverlag Josef Grobbel. Buchbinder und Fotograf Josef Grobbel (1848 bis 1932) eröffnete 1872 zunächst ein Schreibwarengeschäft im sauerländischen Bad Fredeburg, aus dem später der traditionsreiche Verlag hervorging.

Der Verlag produzierte unter anderem zwischen 1910 und 1980 eine Vielzahl von Postkarten mit Motiven aus dem Sauerland. Darunter auch reichlich Auftragsarbeiten von Pensionen, Gaststätten, Hotels und sonstigen touristischen Betrieben. Das Postkarten-Archiv der Firma Grobbel bildet somit die touristischen Strukturen und deren Entwicklung im Sauerland über mehrere Jahrzehnte hinweg ab.

So gibt es nicht nur zahlreiche Landschafts- und Ortsansichten, Grobbel fotografierte auch Sport- und Freizeiteinrichtungen, Alltagsaspekte und Bräuche der Sauerländer. Die Motive der Postkarten wurden oft durch Retuschen und Montagen noch ansprechender gestaltet. Störendes verschwand aus der Umgebung von Gasthäusern, Sehenswürdigkeiten wanderten ein paar Orte weiter, um den Ausblick aus den Gästezimmern zu verschönern, und leere Pools wurden nachträglich mit Wasser gefüllt.

»Auch wenn die Retuschen für das geschulte Auge zum Teil schnell zu erkennen sind, verlieren die Motive nichts von ihrem Charme und bilden auf diese Art eine zum Teil idealisierte Ansicht des Sauerlandes ab«, urteilt Tobias Flümann, Wissenschaftlicher Referent im Bildarchiv des LWL-Medienzentrums, der die Sammlung betreut.

2015 konnte der #Landschaftsverband #Westfalen-#Lippe (#LWL) große Teile des Postkarten-Archivs der Firma Grobbel mit einem Umfang von mehr als 60.000 Karten übernehmen und diesen für die Region wertvollen Bestand sichern. Die Postkarten aus dem Verlagsarchiv sind alle in einem guten Zustand.

Die sorgfältige Bearbeitung der Sammlung nahm dennoch einige Zeit in Anspruch. Dabei wurden die Bilder zunächst bewertet und zahlreiche Duplikate ausgesondert. So identifizierten die Fachleute einen archivwürdiger Bestand von ungefähr 5.000 #Aufnahmen. Im nächsten Schritt wurden diese #Postkarten digitalisiert, geographisch und thematisch geordnet und anschließend in der Datenbank dokumentiert.

»Eine genaue Datierung war jedoch oft nicht möglich, weil viele Postkarten unverändert in immer neuen Auflagen gedruckt wurden. So kann sich eine Landschaftsaufnahme von 1950 durchaus auf einer Postkarte von 1970 wiederfinden. Bedingt durch Retuschen der Umgebung ist auch die geographische Zuordnung nicht immer eindeutig«, so Flümann. Er lädt daher ausdrücklich dazu ein, ergänzende Informationen zur Datierung und sonstige Hinweise an das LWL-Bildarchiv zu melden. Die Online-Datenbank bietet über ihre Kommentarfunktion eine Möglichkeit, dem Archiv direkt am Bild eine Nachricht zukommen zu lassen.

Weil Postkarten heute ihre Funktion als #Werbemedium weitgehend verloren haben, erscheint den Fachleuten die Sammlung Grobbel umso bedeutsamer: Betrachte man die klassischen Postkarten, werde ihr Charme zu neuem Leben erweckt.

Ab sofort stehen unter https://www.bildarchiv-westfalen.lwl.org mehr als 5.000 Aufnahmen online bereit und laden zu einer virtuellen Reise durch das Sauerland vergangener Zeiten ein – in Schwarzweiß und in Farbe.

Kosmetik Sabine Keilbart-Mattusch, Website

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, fast 10.000 Impfungen im Bertelsmann Impfzentrum

Nach knapp acht Monaten schließt Bertelsmann am 27. Januar 2022 sein konzerneigenes Impfzentrum in Gütersloh mehr …
Gütersloh: »Re-mem-ber«, Erinnern für die Zukunft, Veit Mette (Bielefeld) stellt auf dem Dreiecksplatz aus

Der bekannte Bielefelder Fotgraf Veit Mette zeigt im Rahmen eines Projektes zum Holocaust Gedenktag Fotos des Jüdischen Friedhofes auf dem Dreiecksplatz mehr …
Stadtwerke Gütersloh, Eilmeldung, Störung in der Stromversorgung nach 40 Minuten behoben

Wegen einer Kabelstörung an der Carl Miele Straße, kam es am 24. Januar 2022 um 12:05 Uhr zu einem Spannungsausfall in den Bereichen Carl Miele Straße, Langer Weg und Carl Bertelsmann Straße mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Bad Lippspringe

Bad Lippspringe, Konzert »We rock Queen« wird verschoben

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD