Renate-Gehring-Stiftung


Artikel vom 15. Februar 2015
http://www.renate-gehring-stiftung.de/stiftung.jpg

Insgesamt neun gemeinnützige Projekte unterstützt die Renate Gehring-Stiftung in diesem Jahr mit insgesamt 13 000 Euro. Dies erklärte jetzt Rudolf Venherm, Geschäftsführer der Stiftung und Leiter des städtischen Fachbereichs Soziales. So erhält die Werkstatt für Behinderte für die Gemeinwesenarbeit am Ostpreußenweg eine Anschubfinanzierung von 2.000 Euro, 1.800 Euro erhält der Kinderschutzbund Gütersloh für die Durchführung einer Gruppenmaßnahme für Trennungs- und Scheidungskinder. Der Kreissportbund erhält für Projekte, die der Integration benachteiligter Kinder und Jugendlicher dienen, insgesamt 2.000 Euro.

Weitere unterstützte Projekte haben die Förderung und die Integration verhaltensauffälliger oder sozial benachtei-ligter Kinder im Blickpunkt. Gefördert werden Projekte der Gewaltprävention (Grundschule Neißeweg) und die Arbeit mit Eltern an Kindertagesstätten und Schulen durch ein Projekt der Stadt Gütersloh. Aber auch das Begegnungszentrum für Ältere (Diakonie) darf sich über eine Förderung freuen.

Insgesamt sind beim Vorstand der Stiftung um den Vorsitzenden Werner Gehring 19 Anträge zur Unterstützung eingegangen. Die Renate-Gehring-Stiftung fördert auch weiterhin – neben der Hilfe im Einzelfall – Projekte, die der Unterstützung Alleinerziehender und der Integration benachteiligter Kinder und Jugendlicher oder dem Erhalt der Selbständigkeit älterer Menschen dienen.


Zurück

Vereine und Clubs in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Vereine und Clubs, Vereine

»Death Café« beim Hospiz und Palliativverein Gütersloh

Gütersloh, Vereine und Clubs, Stiftungen

Ehrenamt 4.0: Vereine zukunftsfähig gestalten in Gütersloh

Gütersloh, Vereine und Clubs, Vereine

Kneipp-Geschäftsstellen-Eröffnung in Gütersloh

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD