Fun und Freizeit > Comedy > Zurück

Wie man Gütsler …


Verlasse das Kopiergerät mit folgenden Einstellungen: 50 Prozent, verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien – sitze in deinem Garten und zeige mit einem Fön auf vorbeifahrende Autos, um zu sehen, ob sie langsamer werden – fülle drei Wochen lang entkoffeinierten …

Artikel vom 10. 2. 2005
Wie man Gütsler …
Verlasse das Kopiergerät mit folgenden Einstellungen: 50%, verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien; Sitze in deinem Garten und zeige mit einem Fön auf vorbeifahrende Autos, um zu sehen, ob sie langsamer werden; Fülle drei Wochen lang entkoffeinierten Kaffee in die Kaffeemaschine. Sobald alle ihre Koffeinsucht überwunden haben, gehe über zu Espresso; Falls du ein Glasauge hast, tippe mit dem Füllfederhalter dagegen, wenn du mit jemandem sprichst; Schreibe »Für sexuelle Gefälligkeiten« in die Verwendungszweck-Zeile all deiner Überweisungen; Befestige Moskito-Netze rund um deinen Schreibtisch; Singe in der Oper mit; Bestehe darauf, die Scheibenwischer in allen Wetterlagen laufen zu lassen, um »deren Leistung zu erhöhen«; Antworte auf alles, was jemand sagt, mit »Das ist das, was DU glaubst!«; Übe das Nachmachen von Fax- und Modemgeräuschen; Hebe irrelevantes Material in wissenschaftlichen Artikeln hervor und sende sie Deinem Chef; Beende alle deine Sätze mit »in Übereinstimmung mit der Prophezeiung!«; Signalisiere, daß eine Konversation beendet ist, indem du die Hände über die Ohren legst; Nimm Deinen Füllfederhalter auseinander und schnippe »zufällig« die Patrone durch den Raum; Rufe Zufallszahlen, wenn jemand am Zählen ist; Stelle deinen Mülleimer auf den Schreibtisch und beschrifte ihn mit »Eingang«; Stell die Farbe am TV so ein, daß alle Leute grün sind und erkläre, daß du es so magst; Benutze Heftklammern in der Mitte des Blattes; Erforsche in der Öffentlichkeit, wie langsam du ein krächzendes Geräusch machen kannst; Hupe und winke Fremden zu; Ermutige deine Kollegen, in ein wenig Synchronstuhltanzen einzustimmen; Lehne es im Restaurant ab, irgendwo an einen Tisch gesetzt zu werden und iß nur die Bonbons an der Kasse; SCHREIB NUR IN GROSSBUCHSTABEN; schreib nur in kleinbuchstaben; ScHrEiB AbWeChSeLnD GrOßE UnD KlEiNe BuChStAbEn; Benutze absolut keine Interpunktion egal wann; Jedesmal, wenn dich jemand bittet, etwas zu tun, frage, ob er Pommes-Frites dazu will; Kaufe große Mengen von diesen orangenen Kegeln für den Straßenbau und stell sie der ganzen Straße entlang auf; Wiederhole die folgende Unterhaltung einige Duzend Male mit Dir selbst: »Hörst du das?«; »Was?«; »Ach, vergiß es, schon vorbei!«; Entwickle eine unnatürliche Angst vor Tackern; Hüpfe anstatt zu gehen; Schicke E-Mails an die restlichen Leute in der Firma, um ihnen mitzuteilen, was du gerade tust. Zum Beispiel: »Wenn mich jemand braucht, ich bin auf Toilette.«; Versuche, die Wilhelm-Tell-Ouvertüre (the Lone Ranger Theme) auf deinem Kinn zu klopfen. Wenn du fast fertig bist, sage »Nein, warte, ich hab es versaut«, und wiederhole es; Frage die Leute, welches Geschlecht sie sind; Während du eine Präsentation machst, zucke gelegentlich mit dem Kopf wie ein Sittich; Stampfe auf die kleinen Ketchup-Beutelchen; Gib beim McDrive an, daß du die Bestellung zum Mitnehmen willst; Geh zu einer Dichterlesung und frage, warum sich die Gedichte nicht reimen; Frage deine Mitarbeiter mysteriöse Fragen und schreib die Antworten auf einen Notizblock. Murmle etwas über »psychologische Profile«; Sag deinen Freunden schon im Voraus, daß du nicht zu ihrer Party gehen kannst, weil du nicht in Stimmung bist; Wenn du Leuten etwas ausleihst, ruf sie täglich an und erinnere sie daran, daß sie bei Defekt das Gerät zahlen müssen; Schicke diesen Text per Mail an jeden in deinem Adressbuch

[Zurück ...]



Fun und Freizeit in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum